Werbung

Pressemitteilung vom 18.11.2022    

Förderprojekt "MOEWE": Startkapital für die Fachkräfte von morgen

Woher sollen in Zukunft die Fachkräfte kommen, woher die Auszubildenden, woher die vielen Servicekräfte in den Dienstleistungsberufen? Und wie gestaltet sich das Zusammenleben in einer immer vielfältiger werdenden Gesellschaft? Das sind Fragen, die auch in Stadt und Kreis Neuwied von den Verantwortlichen beantwortet werden wollen.

Zum Abschluss ihrer Gespräche im Projekt "MOEWE" statteten Peter Jung (2.v.l.) und Michael Mahlert (4.v.l.) dem neuen GFBI-Projekt "Foodtrailer" noch einen Besuch ab. (Foto: Privat)

Neuwied. Der Erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert und Neuwieds Bürgermeister Peter Jung sind in ihren Ämtern unter anderem zuständig für Soziales, Jugend und Integration. In dem berufsintegrativen Projekt "MOEWE" in der Heddesdorfer Straße in Neuwied informierten sich beide bei Projektleiter Stephan Petry über den Fortschritt der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die vom Jobcenter Kreis Neuwied betreut werden.
Jobcenter-Geschäftsführer Theo Krayer und die für die Durchführung des Projekts zuständigen Geschäftsführer der GFBI (Gesellschaft zur Förderung Beruflicher Integration) Bernd und Maximilian Sorger erläuterten den Besuchern die MOEWE-Angebote.

Dazu gehören unter anderem eine Holzwerkstatt, eine Küche für das Berufsfeld Hauswirtschaft/Ernährung sowie die Fachbereiche Lager/Logistik, Vertrieb und Handel, IT/Medien sowie das kreative Atelier, das Jobcoaching und die soziale Beratung und Betreuung durch die pädagogischen Fachkräfte. Allein in diesem Projektjahr hat die "MOEWE" 47 jungen Menschen zu einer Ausbildungs- oder Arbeitsstelle, zum Besuch weiterführender Schulen, in die Berufsvorbereitung und bei einem Teilnehmenden in die Selbstständigkeit verholfen.



Motivierte Teilnehmer
Mahlert und Jung zeigten sich sehr beeindruckt von der wichtigen gesellschaftlichen Arbeit, die hier von Jobcenter, Arbeitsagentur und GFBI erbracht wird. Beide betonten: "Wir hatten viele interessante Gespräche mit motivierten und engagierten Teilnehmenden. Den Austausch mit dem Projektträger Jobcenter und der beauftragten GFBI wollen wir intensivieren und verstetigen."

Für ihre integrative Arbeit mit den jungen Menschen sucht die GFBI auch immer wieder den Kontakt zur Öffentlichkeit, so aktuell mit einer Kunstausstellung in der VR-Bank Rhein-Mosel (noch bis 7. Dezember zu sehen), Exkursionen in heimische Unternehmen und betriebliche Erprobungen in zielführenden Berufen. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


In Kleinmaischeid wird jetzt Bier gebraut

Kleinmaischeid. In dem Ort Kleinmaischeid ist davon nichts zu spüren. Am Freitag, dem 24. Mai eröffnete der Brauereiausschank ...

Bildungschancen verbessern: Lotto-Stiftung spendet 20.000 Euro für Lernpatenprojekt"

Kreis Neuwied. Das Lernpatenprojekt in Rheinland-Pfalz ist ein Zusammenschluss von mehreren Institutionen und Organisationen ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Wahlhelfer für den 9. Juni: Stadt sucht dringend Ersatzleute

Neuwied. Mehr als 800 Wahlhelfer werden am 9. Juni ehrenamtlich die Demokratie unterstützen. In den vergangenen Wochen hat ...

"Mehr Lärmschutz, mehr Lebensqualität": Deutsche Bahn startet Lärmsanierungsprogramm in Leutesdorf

Leutesdorf. Im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. August kommt es daher vereinzelt sowohl
tagsüber als auch nachts zu Beeinträchtigungen ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Weitere Artikel


Asbacher Weissenfels GmbH erhält Zukunftszertifikat für vorbildliche Personalpolitik

Asbach. "Dass es sich bei der Weissenfels GmbH um einen außergewöhnlichen Betrieb handelt", so schreibt die Arbeitsagentur ...

Schmuck geklaut: Trickdiebstahl bei Möbelankauf Sankt Katharinen

Sankt Katharinen. Wie die Polizei Linz berichtet, hatte sich die Geschädigte auf eine Zeitungsannonce für den Ankauf von ...

„Art & Dinner“: Kunst und Vier-Gang Menü in Bendorf genießen

Bendorf. Art & Dinner bedeutet gutes Essen, etwas Neues aus der Kunstwelt zu erfahren und gemeinsam mit Ihrer Familie, Freunden ...

"Ein toller Abend": St. Martins-Feier an der Marienschule in Breitscheid

Breitscheid. Los ging der Abend mit einer Andacht, bei der die Kinder Martinslieder singen konnten und das traditionelle ...

Sechste Folge der "Wir Westerwälder" Videoserie stellt den "Backfreund" vor

Westerwaldkreis. Zu Fuße des weit sichtbaren Industriedenkmals "Grube Georg" an der A3 werden hier seit 16 Jahren Backwaren ...

46.000 Eisenbahnschwellen erneuert: Sanierung der Holzbachtalbahn bei Marienrachdorf so gut wie abgeschlossen

Marienrachdorf. „Heute ist ein guter Tag für die gesamte Region. Mit dem Austausch der letzten von insgesamt 46.000 erneuerten ...

Werbung