Werbung

Pressemitteilung vom 12.11.2022    

Fünfstelliger Schaden! Seniorin (84) aus Rheinbrohl per Schockanruf betrogen

Die Welle von Betrugsversuchen via Schockanruf oder Textnachricht in der Region reißt nicht ab: Neuestes Opfer wurde eine 84-jährige Seniorin aus Bad Hönningen, die laut Bericht der Polizei Linz am Freitag (11. November) einen Schockanruf erhielt und daraufhin Bargeld und Wertgegenstände in fünfstelliger Höhe an einen Betrüger aushändigte.

(Symbolfoto)

Rheinbrohl. Die Masche, auf die die Rentnerin aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen hereingefallen ist, ist mittlerweile bekannt: Laut Polizeibericht erhielt sie einen Anruf, in welchem sich der Anrufer als Polizeibeamter ausgab. Der Anrufer gab an, dass die Enkelin der Rentnerin einen Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem eine unfallbeteiligte Person verstorben sei. Um eine Inhaftierung der Enkelin abzuwenden, müsse sie nun Geld bezahlen. Die 84-Jährige übergab daraufhin Bargeld und Wertgegenstände in fünfstelliger Höhe an einen Abholer.

Der Abholer sei rund 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen, habe blondes Haar gehabt und eine graue Jacke getragen. Zeugen, die eine Person, auf welche die Beschreibung passt, im Lauf des Freitagnachmittags gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei Linz unter der Telefonnummer 02644-943-0 in Verbindung zu setzen.



In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, dass man Anrufen von der Polizei, in welchen die Übergabe von Bargeld gefordert wird, stets kritisch gegenüber stehen und sich im Zweifelsfall eigenständig telefonisch mit der örtlich zuständigen Polizeidienststelle in Verbindung setzen soll. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Raubach: Neues Fahrzeug am Tag der Offenen Tür in Dienst gestellt

Raubach. Der Förderverein und die Feuerwehr Raubach hatten zu ihrem Fest an Pfingsten eingeladen und die Mitbürger und Feuerwehrkameraden ...

"R(h)ein chillen" lädt zu drei entspannten Abenden in den Goethe-Anlagen in Neuwied

Neuwied. An den Mittwochen 5., 12. und 26. Juni steigt die entspannte Afterworkparty mit Live-DJ-Set von 17 bis 21 Uhr in ...

Das Heimatmagazin "Unkel funkelt" erscheint zum zweiten Mal

Unkel. Das Redaktionsteam bildeten wie schon für Heft 1/2023 auch in diesem Jahr Stadtarchivar Wilfried Meitzner, Gisela ...

Sachbeschädigung in Bruchhausen: Straßenschilder und Bushaltestelle mit Hakenkreuzen besprüht

Bruchhausen. Die Polizei berichtet von einem Fall von Sachbeschädigung, der in der Nacht von Samstag (18. Mai) auf Sonntag ...

Teure Taxifahrt ohne Bezahlung in Bad Hönningen: Polizei leitet Ermittlungen ein

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag des 18. Mai, gegen 18.00 Uhr, wurde durch einen Taxifahrer aus Bad Hönningen eine Beförderungserschleichung ...

Martinus Gymnasium Linz zeigt Solidarität mit dem Fairen Handel: Spende von 1.750 Euro überreicht

Linz am Rhein. Alle Schüler des MGLs, die im Juli letzten Jahres (2023) am Sponsorenlauf durch die Stadt Linz teilgenommen ...

Weitere Artikel


Foto-Kalender 2023 zeigt Wanderziele: Unterwegs rund um Stadt und Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Mit dabei sind die Weinsicht 2016 auf dem Krahnenberg mit Blick auf Leutesdorf, der Ausblick von der Reutersley ...

Punktlandung für die Neuwieder "Bären": Etzel trifft 1,8 Sekunden vor Schluss zum Sieg

Neuwied. Im Neuwieder Icehouse hatten die Offensiven am Freitagabend deutlich weniger zu bestellen. In der torärmsten Partie ...

Karnevalisten geraten auf Zugfahrt nach Unkel aneinander

Unkel. Es konnte im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme ermittelt werden, dass zwei unbekannte jugendliche Täter einen 27-Jährigen ...

Pflegegesellschaft RLP warnt vor Versorgungsengpässen

Mainz/Region. "Die Teams der ambulanten Dienste arbeiten schon lange am Limit. Inzwischen spüren es auch pflegebedürftige ...

Ein starker Gegner für die Deichstadtvolleys: In Stuttgart geht es gegen den Pokalsieger

Neuwied / Stuttgart. Zu stark ist die individuelle Klasse der Schwäbinnen, denn um Trainer Tore Aleksandersen haben sich ...

Verkehrsunfallflucht in Dattenberg

Dattenberg. In einer dortigen Kurve sei die Fahrzeugführerin eines Audis über die mittlere Fahrbahnbegrenzung in den Gegenverkehr ...

Werbung