Werbung

Pressemitteilung vom 09.11.2022    

Digitaler Tag der offenen Tür im BBW Neuwied

Digital und trotzdem persönlich: Das Berufsbildungswerk (BBW) des Heinrich-Hauses Neuwied lädt wieder zum digitalen Tag der offenen Tür ein. Nach dem großen Erfolg der beiden vergangenen Jahre lässt das BBW am Samstag, 19. November, erneut die Netze heiß laufen.

(Foto: BBW)

Neuwied. Von 11 bis 16 Uhr sind alle interessierten Jugendlichen und Eltern, aber auch Schulen, Arbeitsagenturen und Firmen aus der Region eingeladen, das Online-Angebot zu nutzen und einen umfassenden Einblick in das BBW zu erhalten. Gleichzeitig stehen Ansprechpartner für Anrufe, Mails oder Videochats für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet: Fachkräftemangel und wie ausgebildete junge Menschen mit Behinderungen Teil der Lösung sein können - Eine Fragestellung, die am digitalen Tag der offenen Tür aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird.

Neu ist in diesem Jahr die Einbettung des sozialen Netzwerkes Instagram in das digitale Informationsangebot, denn hier möchte das Berufsbildungswerk am digitalen Tag der offenen Tür unter @heinrich.haus besonders aktiv sein. Außerdem stellen die Mitarbeiter das BBW Neuwied mit seinen mehr als 30 Ausbildungsgängen in zahlreichen Videos, Bildern, Live-Chats und interaktiven Informationsangeboten vor. Virtuelle Besucher können sich von zu Hause aus oder von unterwegs in der Einrichtung umschauen, sich informieren und mit Fachleuten ins Gespräch kommen. Auch die Bundesagentur für Arbeit Neuwied steht für Gesprächs- und Informationsangebote zur Verfügung.



In 2020 hatte das BBW Neuwied als eines der ersten Berufsbildungswerke in Deutschland aufgrund der Coronapandemie kurzfristig den sonst in Präsenz stattfindenden Tag der offenen Tür in eine rein virtuelle Veranstaltung umgeplant - mit überwältigendem Erfolg. Seitdem hat das digitale Format einen eigenen Stellenwert. Auf einen Tag der offenen Tür in Präsenz möchte das Berufsbildungswerk in Neuwied dennoch nicht verzichten: Im Laufe des kommenden Jahres ist ein Termin geplant, an dem das BBW auch in Präsenz besucht werden kann.

Vorbeischauen lohnt sich: www.bbw-neuwied.de


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Körperliche Auseinandersetzung - Jugendlicher stürzt in Tiefgarageneinfahrt in Neuwied

Neuwied. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 13.40 Uhr im Bereich des Supermarktes an der Engerser Landstraße 40 in Neuwied. ...

Kriminalstatistik 2023: Kriminalität in Rheinland-Pfalz erreicht vorpandemisches Niveau

Mainz/Region. Die Auswirkungen der Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben zu ...

Alkoholisiert am Steuer: 61-Jähriger in Dattenberg festgenommen

Dattenberg. Ein besorgter Bürger alarmierte in den frühen Morgenstunden des Sonntags die Linzer Polizeiinspektion über einen ...

Aufmerksamer Zeuge deckt illegale Müllablagerung in Unkel auf

Unkel. In Unkel ereignete sich am Samstagnachmittag ein unschöner Vorfall. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete einen Mann ...

Tragende Teile entfernt: Scheune in Sankt Katharinen erheblich beschädigt

Sankt Katharinen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Fall von Vandalismus, der sich am vergangenen Wochenende ...

Ökumenischer Kreuzweg 2024: Suche nach Sinn in Zeiten von Angst und Perspektive

Neustadt (Wied). Das Thema der Veranstaltung ist "Sinnsuche zwischen Angst und Perspektive", das im vergangenen Jahr schon ...

Weitere Artikel


IKK Südwest ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Region. In diesem Jahr wurden bereits bis Ende Oktober mehr als doppelt so viele Versicherte wegen einer Influenza-Infektion ...

Jagd im Revier Rodenbach: K 142 am 19. November gesperrt

Rodenbach/Oberwambach. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird die K142 auf der freien Strecke zwischen Rodenbach und Oberwambach ...

Den "digitalen Nachlass" regeln - Auch Social-Media-Konten gehören zum Erbe

Region. Mehrheit der Deutschen hat noch nicht vorgesorgt
Zwar kümmern sich inzwischen vier von zehn Deutschen um ihr digitales ...

Jahreskunstausstellung mit mittelrheinischen Künstlern im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Zahlreiche Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, traditionellen Ausstellung rund ...

Fachtag des Palliativnetzwerks: Wie Pflegende und Angehörige auf sich selbst achten können

Kreis Neuwied. Schließlich war Corona für viele professionell Pflegende und Angehörige eine große Belastung. Neben dem Wunsch ...

Hallenbad Puderbach: So läuft die Sanierung

Puderbach. Im Inneren des Hallenbades dominieren gerade die Baugerüste: Nackte Wände und eine Baufläche über dem großen Schwimmbecken ...

Werbung