Werbung

Pressemitteilung vom 05.11.2022    

Pulse of Europe demonstriert in Neuwied

Pulse of Europe Neuwied hat eine Demo am Fahnenhügel auf dem Neuwieder Luisenplatz veranstaltet. Zu Gast war unter anderem das Vorstandsmitglied von Pulse of Europe, Wolf Peter Kaczmarczyk. Die politischen Herausforderungen und Bedrohungen von innen und außen seien zahlreicher und existenzieller geworden. Frieden, Freiheit und Demokratie seien in Gefahr. Mit der Demo setzte die Organisation ein Zeichen für Europa.

Pulse of Europe demonstrierte auf dem Luisenplatz. (Foto: Pulse of Europe)

Neuwied. Zur letzten Demo von Pulse of Europe Neuwied in diesem Jahr haben die Veranstalter unter anderem Peter Kaczmarczyk vom Vorstand von Pulse of Europe sowie Jean Pierre Renollaud, im Saarland lebender französische Staatsbürger und Ansprechpartner für Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen begrüßen können. Wolf Peter Kaczmarczyk brachte zunächst Glückwünsche der Zentrale von Pulse of Europe für das fünfjährige Engagement des Neuwieder Teams mit und berichtete über neue Entwicklungen der Arbeit von Pulse of Europe in Deutschland und in vielen europäischen Städten. Besonders hob er das Engagement für die Ukraine hervor. Damit stand der Krieg und das Leid der Menschen im Mittelpunkt des Austauschs. Die Ukraine gehöre zu Europa und habe das uneingeschränkte Recht auf staatliche Souveränität, insbesondere auch das Recht auf Selbstverteidigung gegen die russischen Aggressoren.

Laut Pressemitteilung griff auch Jean-Pierre Renollaud das Thema auf. Er wies besonders auf die Auswirkungen des Krieges auf die Europäer hin. Der europäische Zusammenhalt und die französisch-deutsche Zusammenarbeit im Besonderen seien das Gebot der Stunde. Nur gemeinsam könne sich Europa Bedrohungen entgegenstellen. Das unterstrichen auch Lana Horstmann, MdL und der Erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert, der noch auf eine Initiative hinwies: Es geht um einen Appell aus dem kirchlichen Raum an die wirtschaftlich Bessergestellten in der Gesellschaft, die Energiekostenbeihilfe im Dezember für diejenigen Bedürftigen zu spenden, die sie wirklich brauchen. "Eine großartige Initiative gesellschaftlicher Solidarität", urteilt Pulse of Europe Neuwied.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Nach einer kreativen Pause soll es im Frühjahr 2023 weitergehen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Initiative Pulse of Europe. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Raubach: Neues Fahrzeug am Tag der Offenen Tür in Dienst gestellt

Raubach. Der Förderverein und die Feuerwehr Raubach hatten zu ihrem Fest an Pfingsten eingeladen und die Mitbürger und Feuerwehrkameraden ...

"R(h)ein chillen" lädt zu drei entspannten Abenden in den Goethe-Anlagen in Neuwied

Neuwied. An den Mittwochen 5., 12. und 26. Juni steigt die entspannte Afterworkparty mit Live-DJ-Set von 17 bis 21 Uhr in ...

Das Heimatmagazin "Unkel funkelt" erscheint zum zweiten Mal

Unkel. Das Redaktionsteam bildeten wie schon für Heft 1/2023 auch in diesem Jahr Stadtarchivar Wilfried Meitzner, Gisela ...

Sachbeschädigung in Bruchhausen: Straßenschilder und Bushaltestelle mit Hakenkreuzen besprüht

Bruchhausen. Die Polizei berichtet von einem Fall von Sachbeschädigung, der in der Nacht von Samstag (18. Mai) auf Sonntag ...

Teure Taxifahrt ohne Bezahlung in Bad Hönningen: Polizei leitet Ermittlungen ein

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag des 18. Mai, gegen 18.00 Uhr, wurde durch einen Taxifahrer aus Bad Hönningen eine Beförderungserschleichung ...

Martinus Gymnasium Linz zeigt Solidarität mit dem Fairen Handel: Spende von 1.750 Euro überreicht

Linz am Rhein. Alle Schüler des MGLs, die im Juli letzten Jahres (2023) am Sponsorenlauf durch die Stadt Linz teilgenommen ...

Weitere Artikel


Menschen strömten zum Katharinenmarkt nach Hachenburg

Hachenburg. Gute Erfahrungen aus den vergangenen Jahren - bis 2019 fand der Markt in traditioneller Weise statt, im letzten ...

"Langer Donnerstag" für Berufstätige: Weitere Termine im Impfzentrum des Kreises Neuwied

Kreis Neuwied. Für die Auffrischungsimpfungen wurden und werden dabei grundsätzlich die an die Omikraon-Variante angepassten ...

Neuwied: Prinzenpaar Udo und Claudia in Amt und Würden

Neuwied. Pünktlich um 19.11 Uhr begrüßte Sven Lefkowitz das närrische Auditorium und Marco Ages und Daniel Thelen, bekannt ...

Gerätschaften aus Asbacher Einfamilienhaus geklaut

Asbach. Am frühen Freitagmorgen haben Unbekannte das Einfamilienhaus in der Straße Hermeshecke in Asbach aufgesucht und sich ...

Neuwieder Knuspermarkt lockt mit riesigem Adventskalender

Neuwied. Das musikalische Rahmenprogramm gehört zu Neuwieds Knuspermarkt, wie der riesige Adventskalender im Kirchenmotiv, ...

7. "Europäischer Salon" in der Villa Weingärtner: Chef des Bundesrechnungshofes zu Gast

Unkel. Als eine, die genau hinschaut, gründliches Aktenstudium nicht scheut und sich nicht einschüchtern lässt, hat sich ...

Werbung