Werbung

Pressemitteilung vom 04.11.2022    

Neuwieder Knuspermarkt lockt mit riesigem Adventskalender

In Neuwied lädt der Knuspermarkt ab 21. November wieder zum Stöbern und Genießen ein. Chöre und Bands werden hier Konzerte geben. Noch gibt es Möglichkeiten für Vereine und Musiker, einen Platz in der Sozialhütte zu reservieren oder das Programm mitzugestalten. Wer Interesse hat, kann sich beim Stadtmarketing melden.

Der Knuspermarkt versprüht romantisch-heimelige Atmosphäre. (Foto: Stadtmarketing/ZimpferPhotography)

Neuwied. Das musikalische Rahmenprogramm gehört zu Neuwieds Knuspermarkt, wie der riesige Adventskalender im Kirchenmotiv, Feuerzangenbowle und Glühwein oder das Kinderknusperland mit seiner überdimensionalen Schneekugel. Dieses Jahr bekommen noch mehr lokale Chöre, Musikvereine und Bands eine Bühne – allerdings nur im übertragenen Sinne. Angesichts der Energiekrise hat sich die Stadtverwaltung entschieden, auf eine Bühne mit Licht- und Tontechnik zu verzichten und stattdessen auf Musik zu setzen, die keiner elektrischen Verstärkung bedarf. Bewerbungen nimmt das Amt für Stadtmarketing entgegen unter Tel. 02631/802-279 oder per E-Mail an maerkte@neuwied.de.

Dieselben Kontaktdaten nutzen auch Vereine und caritative Einrichtungen, die eine der begehrten Verkaufsmöglichkeiten in der Sozialhütte nutzen möchten, um Mittel für ihren guten Zweck einzuwerben. In romantisch-heimeliger Atmosphäre lädt der Knuspermarkt wieder von Montag, 21. November, bis Freitag, 23. Dezember, zum Adventsbummel in die Innenstadt ein. Dass die Gäste in Neuwied auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches Angebot erwarten dürfen, freut Marktmeisterin Fabienne Mies besonders: "Unsere Händlerinnen und Händler bleiben uns treu. Dafür sind wir sehr dankbar". Entsprechend groß ist die Vorfreude im gesamten Team des Amts für Stadtmarketing, das bereits fleißig die diesjährigen Motive der Kinderhütten plant und ein neues Deko-Konzept entworfen hat, welches auf Kerzen und Laternen als strahlende Akzente setzt. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Raubach: Neues Fahrzeug am Tag der Offenen Tür in Dienst gestellt

Raubach. Der Förderverein und die Feuerwehr Raubach hatten zu ihrem Fest an Pfingsten eingeladen und die Mitbürger und Feuerwehrkameraden ...

"R(h)ein chillen" lädt zu drei entspannten Abenden in den Goethe-Anlagen in Neuwied

Neuwied. An den Mittwochen 5., 12. und 26. Juni steigt die entspannte Afterworkparty mit Live-DJ-Set von 17 bis 21 Uhr in ...

Das Heimatmagazin "Unkel funkelt" erscheint zum zweiten Mal

Unkel. Das Redaktionsteam bildeten wie schon für Heft 1/2023 auch in diesem Jahr Stadtarchivar Wilfried Meitzner, Gisela ...

Sachbeschädigung in Bruchhausen: Straßenschilder und Bushaltestelle mit Hakenkreuzen besprüht

Bruchhausen. Die Polizei berichtet von einem Fall von Sachbeschädigung, der in der Nacht von Samstag (18. Mai) auf Sonntag ...

Teure Taxifahrt ohne Bezahlung in Bad Hönningen: Polizei leitet Ermittlungen ein

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag des 18. Mai, gegen 18.00 Uhr, wurde durch einen Taxifahrer aus Bad Hönningen eine Beförderungserschleichung ...

Martinus Gymnasium Linz zeigt Solidarität mit dem Fairen Handel: Spende von 1.750 Euro überreicht

Linz am Rhein. Alle Schüler des MGLs, die im Juli letzten Jahres (2023) am Sponsorenlauf durch die Stadt Linz teilgenommen ...

Weitere Artikel


Gerätschaften aus Asbacher Einfamilienhaus geklaut

Asbach. Am frühen Freitagmorgen haben Unbekannte das Einfamilienhaus in der Straße Hermeshecke in Asbach aufgesucht und sich ...

Pulse of Europe demonstriert in Neuwied

Neuwied. Zur letzten Demo von Pulse of Europe Neuwied in diesem Jahr haben die Veranstalter unter anderem Peter Kaczmarczyk ...

Menschen strömten zum Katharinenmarkt nach Hachenburg

Hachenburg. Gute Erfahrungen aus den vergangenen Jahren - bis 2019 fand der Markt in traditioneller Weise statt, im letzten ...

7. "Europäischer Salon" in der Villa Weingärtner: Chef des Bundesrechnungshofes zu Gast

Unkel. Als eine, die genau hinschaut, gründliches Aktenstudium nicht scheut und sich nicht einschüchtern lässt, hat sich ...

Landrat Achim Hallerbach bietet Bürgersprechstunde an

Neuwied. Alle Themen, die die Kreisverwaltung betreffen und/oder bei denen der Landrat die Bürgerinnen und Bürger gegebenenfalls ...

Weihnachten in Gefahr beim Karfunkel-Figurentheater in Neustadt

Neustadt. Weihnachten steht vor der Tür und in der Weihnachtswerkstatt ist noch allerhand zu tun. Die Rentiere müssen noch ...

Werbung