Werbung

Kultur | Wissen | Anzeige


Veranstaltungen

Pressemitteilung vom 03.11.2022    

Endlich wieder Oper, Operette und Musical live erleben

ANZEIGE | Nach einer langen Corona-Pause veranstaltet das "westerwälderopernwerk" am 19. November nunmehr zum fünften Mal einen Konzertabend der Besonderheiten. Junge, aufstrebende Sängerinnen und Sänger aus der Welt der klassischen Musik präsentieren bekannte "Hits" aus Oper, Operette, Kunstlied und Musical – spannend, anders, einmalig.

Foto Quelle: www.westerwälder-opernwerk.de

Wissen. Das „westerwälderopernwerk“ wurde 2012 von Sigrid Rosenberg-Schumacher und Heinz-Günter Schumacher mit dem Ziel ins Leben gerufen, jungen hochtalentierten Studierenden des klassischen Gesangs eine Plattform zu bieten, ihr Können vor einem bunt gemischten Publikum zu präsentieren. Dabei ist es den beiden wichtig, dem Publikum ein breites Spektrum an bekannten Arien und verschiedenen Stimmlagen anzubieten. Auch diesmal werden Sopran, Mezzosopran, Tenor und Bariton im Repertoire sein und für stimmungsvolle Abwechslung sorgen.

Für die kommende Veranstaltung konnten fünf Studierende der Musikhochschulen Frankfurt und Mannheim gewonnen werden, die gemeinsam mit Florentine Schumacher (Sopran) den Abend gesanglich gestalten. Ferner verantwortet Florentine Schumacher die gesamte Programmgestaltung. Zu den fünf jungen Künstlern zählt erstmalig auch ein Student der Komposition, der sich riesig freut, einige Stücke begleiten zu dürfen. Hedayet Djeddikar wird, wie schon seit dem 2. Opernwerk, die Künstler am Flügel begleiten.

Professorin Stefanie Krahnenfeld von der Musikhochschule Mannheim moderiert den Abend. Sie fesselt das Publikum nicht nur mit ihrem Fachwissen zu den einzelnen Arien, Liedern und Kompositionen, sondern auch mit den Geschichten dahinter.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Sigrid Rosenberg-Schumacher und Heinz-Günter Schumacher haben mit dem Opernwerk etwas Neues und Einmaliges in der Westerwald-Region geschaffen. Eine kulturelle Attraktion, die sich über die Zeit und trotz Corona etabliert und ihre Liebhaber gefunden hat. Die programmatischen Schwerpunkte und Bandbreiten der Gesangsvorträge und die ungewöhnliche Ausrichtung haben das Opernwerk zu einer festen Größe des kulturellen Angebots in der Region gemacht. Das KulturWERK in Wissen bietet für ihre Veranstaltungen den optimalen Rahmen. Hier bringen sie Kunst, Kultur, Menschen, Geschichten und Geschichte zusammen. Das haben mehr als 300 Besucher intensiv und eindrucksvoll bei der letzten Veranstaltung im Jahr 2019 erfahren und genießen dürfen. Weiterhin freuen sich beide Initiatoren über die breite Unterstützung von Freiwilligen und Sponsoren, die das Projekt leidenschaftlich begleiten und tatkräftig unterstützen.

Freuen Sie sich auf einen spannenden, abwechslungsreichen Abend mit viel Oper, Operette und Musical.

Tickets gibt es unter: www.westerwälder-opernwerk.de (prm)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Veranstaltungstipps   Kultur & Freizeit  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Riesenparty mit den "Westerwald RockerZ" in Oberhonnefeld-Gierend

Oberhonnefeld-Gierend. Rot und schwarz gewandet, füllten die Bandmitglieder die große Bühne: Im Hintergrund Thomas Fuchs ...

Eindrucksvolle Ausstellung von Werken aus der Sammlung Krüger im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Bei der Eröffnung konnte Landrat Achim Hallerbach neben der Tochter des Stifters und einigen Mitgliedern des Stiftungsrats ...

"Kultur lohnt sich": Der Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Region. Mit dem Preis soll eine durch Leben oder Werk der Region Westerwald verbundene natürliche oder juristische Person ...

Musikalischer Hochgenuss für den guten Zweck in Unkel

Unkel. Am Freitag, 8. März, veranstaltet BR Hochzeitsplanung ein Benefizkonzert im Center Forum Unkel zugunsten der Kindergärten ...

Die Osterkirmes in Neuwied 2024 lockt mit buntem Programm und Riesenrad

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist der Kirmes-Saisonstart für die Neuwieder Schausteller und Schausteller aus der Umgebung ...

Kunstverein Linz am Rhein: Erste Ausstellung 2024 zeigt Werke von Bettina van Haaren

Linz am Rhein. Was erwartet die Besucher dieser Ausstellung? Auf sehr eindrückliche Weise charakterisiert Dr. Kai Hohenfeld, ...

Weitere Artikel


Letzter Aufruf: Bürgerbefragung zur regionalen Gesundheitsversorgung endet am 12. November

Kreis Neuwied. Dass jedes Dorf einen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert, ist eine Idealvorstellung. ...

Interessengruppe nimmt sich jüdischem Friedhof in Erpel an

Erpel. "Als Kultur- und Erinnerungsstätte 'jüdischer Friedhof Erpel' soll der Friedhof wieder Würdigung und Beachtung erfahren", ...

Westerwaldwetter: Kühles Wochenende, Sonntag regnerisch

Region. Am heutigen Freitag, dem 4. November ist es im Tagesverlauf oft wechselnd bis stark bewölkt und es gibt wiederholt ...

Tag der Offenen Tür bei Feuerwehr Puderbach

Puderbach. Die Kameraden der Feuerwehr Puderbach präsentieren sich am kommenden Sonntag mit einem Tag der Offenen Tür der ...

"Yakari und Kleiner Donner": Pferdeshow gastiert auf der Neuwieder Kirmeswiese

Neuwied. Seit März 2018 werden der kleine Sioux-Indianer und seine Freunde von Wille Entertainment auf großer Deutschland-Tour ...

"MAP" bleibt: Kreis Neuwied fördert Streetworking-Projekt weiter

Kreis Neuwied. Die Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes Neuwied beraten und unterstützen dabei seit Sommer 2019 Menschen, ...

Werbung