Werbung

Nachricht vom 23.10.2022    

100 Jahre für das Rote Kreuz Linz im Ehrenamt - Ehrung von Helfern und Mehrfachblutspendern

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte der DRK Ortsverein Linz/Rhein sich wieder persönlich bei den Helfern und bei Mehrfachblutspendern bedanken. In einer Feierstunde wurden viele Blutspender für ihren Einsatz und ihre 25., 50. oder 100. Spende geehrt. Mit Jürgen Vogl und Georg Birkenbach waren sogar zwei Spender dabei, die schon 125 Mal ihr Blut für andere gegeben haben.

Von links: Dr. A. Rieger, J. Chevally, J. Schmaus, H-D. Korf. (Foto: privat)

Linz. Wenn man bedenkt, dass etwa 80 Prozent der Bevölkerung irgendwann in ihrem Leben auf eine Blutspende angewiesen sein werden – sei es im Rahmen einer Krebsbehandlung oder für eine geplante Operation – aber nur 3 Prozent der Bevölkerung regelmäßig spenden, ist diese Hilfsbereitschaft besonders hervorzuheben.

Aber auch zahlreiche aktive Mitglieder wurden für ihr langjähriges treues Engagement geehrt. Das „Spitzentrio“ kam dabei auf eine auf zusammen 100 Jahre Mitarbeit. Josef Schmaus ist seit 2002 im Einsatz für das Rote Kreuz und wurde für 20 Jahre Ehrenamt geehrt.

Hans-Dieter Korf ist eine Institution im Ortsverein. Mit ihm als Ersten Vorsitzenden konnte die Arbeit des aktiven Dienstes kontinuierlich ausgeweitet werden. Mittlerweile verfügt der Ortsverein über zwei Fahrzeuge, die Rollstuhlfahrer transportieren können sowie über einen voll ausgestatteten Rettungswagen. Damit ist Linz materiell einer der am besten ausgestatteten Ortsvereine im Kreis. Ohne die Organisation der finanziellen Mittel wäre dies nicht denkbar. Für 30 Jahre engagierte Vorstandsarbeit gab es Dankesworte und Glückwünsche vom DRK-Kreispräsidenten Dr. Armin Rieger.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Noch länger ist Josef Chevally dabei. Bereits 1972, als die meisten Helfer des aktiven Dienstes noch nicht geboren waren, trat er dem Roten Kreuz in Linz bei. Zehn Jahre Wehrersatzdienst waren der Einstieg, aber auch nach dieser Dienstpflicht blieb er dabei. Dazu kamen insgesamt 43 Jahre im Vorstand. Er unterstützt das DRK Linz noch immer aktiv als Helfer bei den Blutspendeterminen. 50 Jahre im Ehrenamt – der DRK Ortsverein Linz am Rhein sagt „Danke“! (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Monrepos Neuwied lädt zum Vortrag "Das Rätsel der Schamanin" ein

Neuwied. "Eine Frau, ein Kind, Todesumstände ungeklärt. Von den Nazis entdeckt und für ihre Zwecke missbraucht, versank das ...

Sozialausschuss-Sitzung in Neuwied: Von der Flüchtlingssituation zur Arbeitswelt

Kreis Neuwied. Die Leitung oblag zum letzten Mal dem Vorsitzenden und Ersten Kreisbeigeordneten Michael Mahlert, der zum ...

Fast 100 Anmeldungen für den ersten Oberbieberer Hof- und Garagenflohmarkt

Neuwied. Alle Teilnehmer wurden auf einer Übersichtskarte markiert, rote Punkte stehen dabei für Flohmarktangebote, an blauen ...

Vinylraritäten beim sechsten Blues Summit im "food hotel"

Neuwied. In Kooperation mit Nobbis Plattenladen aus Bonn haben Schallplatten-Sammler dann Gelegenheit zum ausgiebigen Entdecken ...

Laufen für den guten Zweck: "Keep on Running, Running for Children" beim Windhagen-Marathon

Windhagen. Alle Erlöse des Marathons gehen an die Aktionsgruppe Kinder in Not, eine Organisation, die sich für das Wohlergehen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Neuwied: Vorsicht geboten

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. Die ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys: Gute Standortbestimmung in Aachen

Aachen/Neuwied. Dabei hatte der Turnierplan die Gäste aus Neuwied zurecht als Außenseiterinnen eingeplant, denn zur Primetime ...

Die Tafel – Caritas Neuwied freut sich über hohe Spende

Neuwied. Die neun Frauen von "BenefitZ – wir helfen Kindern e.V." kommen aus Neuwieder Stadtteilen, die kreativ, ehrenamtlich ...

Fahrer eines Transporters flüchtete nach Unfall in Engers

Neuwied-Engers. Der Autofahrer war am Sonntag gegen 18.50 Uhr auf der Bendorfer Straße in Neuwied-Engers unterwegs. Er fuhr ...

Niederbieberer Bürger aus dem 19. und 20. Jahrhundert in Bildband festgehalten

Neuwied. Viele waren zu ihren Lebzeiten in Niederbieber sehr präsent und trugen dazu bei, dass Niederbieber sich zu einer ...

Rheinbreitbach: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Flucht

Rheinbreitbach. Das Fahrzeug parkte auf einem öffentlichen Parkplatz im Bereich der Einmündung "Hauptstraße - Am Rumersgraben". ...

Rheinbreitbach: Kiffer fragt den falschen Fußgänger nach einer Wegbeschreibung

Rheinbreitbach. So wurde der Fahrzeugführer im Rahmen der Fahndung in der Ortslage Rheinbreitbach angetroffen und einer Verkehrskontrolle ...

Werbung