Werbung

Pressemitteilung vom 17.10.2022    

Kraniche - die "Vögel des Glücks" ziehen über den Westerwald

Ihr Ruf ist markant und nahezu unverkennbar. Aktuell hört man ihn wieder häufiger, wenn die Kraniche auf ihrer Durchreise in den Süden unsere Region überfliegen oder eine Rast einlegen. Besonders im Vogelschutzgebiet der Westerwälder Seenplatte oder im Wildenburger Land sind beliebte Rastplätze, an denen man oft unzählige Tiere beobachten kann.

Kraniche am Dreifelder Weiher. (Foto: Harry Neumann / Naturschutzinitiative e.V.)

Region. Langsam beginnt der Kranichzug. Während in den niedersächsischen Mooren erst rund 10.000 Kraniche rasten, haben sich im Nordosten im Grenzgebiet von Thüringen und Sachsen-Anhalt bereits 100.000 Vögel versammelt. Mittlerweile kommen die ersten Kraniche auf ihrer Durchreise auch im Westerwald an. In den letzten Tagen flogen mehrere Tausend dieser Glücksvögel mit markanten und lautstarken Trompetenrufen auf einer Südwest-Linie nach Rheinland-Pfalz und auch in den Westerwald. "In den nächsten Tagen sollten die Menschen daher Augen und Ohren offenhalten", so die Naturschutzinitiative (NI).

Wenn die Kraniche in Richtung ihrer Winterquartiere nach Südfrankreich, Spanien und ins nördliche Afrika bei uns Rast machen, haben sie bereits mehrere hunderte Kilometer aus ihren Brutgebieten in Skandinavien hinter sich. Dieses spektakuläre Naturschauspiel ist immer wieder auch im Westerwald zu beobachten. Darauf weist der Umweltverband Naturschutzinitiative hin. Die Westerwälder Seenplatte ist Naturschutz- und europäisches Vogelschutzgebiet und stellt ein bedeutendes Rastgebiet für diese Großvögel dar. Neben dem Naturschutz- und Vogelschutzgebiet Dreifelder Weiher sind auch der Stegskopf, das Neunkhausener Plateau und das Wildenburger Land Gebiete, in denen immer wieder einmal Kraniche Rast einlegen, insbesondere bei Schlechtwetter oder um Energie zu tanken. In Rheinland-Pfalz brütet der Kranich bislang nicht, er ist ein reiner Durchzügler. (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vinylraritäten beim sechsten Blues Summit im "food hotel"

Neuwied. In Kooperation mit Nobbis Plattenladen aus Bonn haben Schallplatten-Sammler dann Gelegenheit zum ausgiebigen Entdecken ...

Laufen für den guten Zweck: "Keep on Running, Running for Children" beim Windhagen-Marathon

Windhagen. Alle Erlöse des Marathons gehen an die Aktionsgruppe Kinder in Not, eine Organisation, die sich für das Wohlergehen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Neuwied: Vorsicht geboten

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. Die ...

Fast 50 Sportler hatten rund um Waldbreitbach wieder "Mut zum WUT"

Waldbreitbach. "Es ist wohl der wärmste WUT, den wir je hatten", begrüßte Wolfgang Bernath, zweiter Vorsitzender des VfL ...

Netzwerk "Blühende Landschaft" veranstaltet Frühlingsmarkt in Buchholz

Buchholz. Da gibt es Wildkräuterführungen, Verkostung von Wildkräutergerichten (aus einem mit Sonnenkraft beheizten Kochkessel), ...

Bereit machen zum Körbe-Werfen: Streetballplatz im Neuwieder Stadtpark ab Mai bespielbar

Neuwied. Schon 2021 hat die städtische Schülervertretung den Plan für einen Outdoor-Basketballplatz entwickelt und damit ...

Weitere Artikel


Linzer MGV feiert 200-jähriges Jubiläum mit Festkommers

Linz am Rhein. Mit zahlreichen Familienmitgliedern, Freunden und Gästen hat der Linzer MGV am Sonntag (16. Oktober) sein ...

Zeugen gesucht! Zusammenstoß bei Unfall in Heimbach-Weis

Neuwied-Heimbach-Weis. Beide Fahrer machten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang. Daher sucht die Polizei Zeugen, die ...

Reparaturwerkstatt der SPD Engers öffnet wieder

Neuwied-Engers. Die Reparaturen für die Bürger sind immer unentgeltlich, „weil wir einen Beitrag gegen das Wegwerfen leisten ...

EHC "Die Bären": Zweites Heimspiel in der Regionalliga-Saison, zweiter Sieg

Neuwied. Weil die Gäste aus dem Vogelsbergkreis nur drei Formationen ins Rennen schicken konnten, wurde mit fortschreitender ...

Viel zu tun für die Beamten der PI Linz: Drei Unfälle und einmal Drogen aufgefunden

Linz/Region. Am Freitagnachmittag kam ein 32-jähriger PKW-Fahrer aus Koblenz auf der L 251 von der abschüssigen Fahrbahn ...

Versuchter Cyberbetrug in Hammerstein - "Lottogewinn"-Masche

Hammerstein. Der Betrüger erzählte dem Geschädigten, dass der "Gewinn" erst ausgezahlt werden könne, wenn eine Gebühr in ...

Werbung