Werbung

Nachricht vom 09.10.2022    

Eröffnung der neugestalteten Marienkindertagesstätte in Bruchhausen

Mit einem "Tag der offenen Tür" wurde die durch einen Anbau vergrößerte Marienkindertagesstätte in Bruchhausen kürzlich offiziell eröffnet. Zu der Feier konnte Ortsbürgermeister Markus Fischer neben VG-Bürgermeister Karsten Fehr, zahlreiche Ratsmitglieder, Eltern, Kinder und Pfarrer Andreas Arend begrüßen, der die Einrichtung im Anschluss einweihte und segnete.

Mit einem „Tag der offenen Tür“ wurde die Neueröffnung feierlich zelebriert. (Fotos: privat)

Bruchhausen. Pünktlich zum Beginn des neuen Kindergartenjahres begann die neugestaltete Einrichtung um 337 Quadratmeter vergrößert ihren Betrieb auf. Auf insgesamt 667 Quadratmetern können von nun an bis zu 60 Kinder in drei Kitagruppen pädagogisch betreut und versorgt werden. Der Anspruch der Ortsgemeinde für die Bruchhausener Kinder und Eltern ein passgenaues Betreuungsangebot darzustellen und den Anforderungen der seit Juli 2021 geänderten Kitagesetzgebung in Rheinland-Pfalz zu entsprechen, wird hier erfüllt. Die neunstündige Betreuungszeit mit Mittagessen und ein Platzangebot für die unter zweijährigen werden sichergestellt.

Bekanntlich wurde der ältere Gebäudeteil im Jahr 1994 errichtet und 2019 komplett saniert. Gleichzeitig mit dem Beschluss zur Sanierung fasste der Ortsgemeinderat auch den Grundsatzbeschluss für einen Erweiterungsbau. Ein Planungsauftrag wurde erteilt, so dass Anfang 2021 die vollständigen Planungen sowie die Förderanträge zeitgerecht eingereicht werden konnten. Trotz aller Schwierigkeiten und Unwägbarkeiten in Hinblick auf Preisentwicklungen, Materiallieferungen und Personallagen konnte das Projekt innerhalb von sieben Monaten realisiert werden. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 1,3 Millionen Euro. An Fördermittel wurden von Bund, Land und Kreis 530.000 Euro gezahlt.



Eine moderne Lüftungsanlage sorgt im gesamten Bereich der Marien-Kita künftig für ein gutes Raumklima, die durch eine Wärmerückgewinnung einen Beitrag zur Klimaneutralität leisten wird. Ein besonderes Highlight für die Bruchhausener Kinder ist eine neu aufgestellte „Matschanlage“ auf dem Außengelände der Marien-Kita, die von dem engagierten Förderverein der Marien-Kita beschafft und finanziert wurde. Sie wurde sofort von den Kindern erobert. Das Außengelände wurde von einem ortsansässigen Unternehmen und von den Bauhofmitarbeitern der Ortsgemeinde in Rekordzeit hergerichtet.

Der „Tag der offenen Tür“ war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Für die Kinder gab es vom Förderverein der Marien-Kita noch eine besondere Überraschung. Der Tag klang mit Kaffee und Kuchen für die zahlreichen Gäste aus. (PM)


Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Perfide Telefonbetrüger täuschen Ehepaar mit erfundener Notlage des Sohnes

Unkel. Am Montagabend (27. Mai) wurde ein ahnungsloses Ehepaar in der Verbandsgemeinde Unkel Opfer eines raffinierten Telefonbetrugs. ...

Kita-Quereinsteiger: Pädagogische Zusatzqualifikation an der vhs Neuwied erwerben

Neuwied. Lehrkräfte aller Schularten, Fachpersonal aus den Bereichen (Kinder-)Krankenpflege, Haus- und Familienpflege sowie ...

"Musikalisch, kulinarisch, anregend": Sonntagsmatinee auf dem Willy-Brandt-Platz

Unkel. Der Ortsverein der SPD Unkel & Bruchhausen lädt zur Sonntagsmatinee auf den Willy-Brandt-Platz in Unkel ein. Das vielfältige ...

Appell von Landrat Achim Hallerbach: "Wahlrecht als demokratisches Instrument nutzen"

Kreis Neuwied. Gewählt werden Kommunalparlamente wie Gemeinde- und Stadträte sowie Verbandsgemeinderäte und der Kreistag. ...

Verkehrsunfall in Oberdreis: Motorradfahrer leicht verletzt

Oberdreis. Gegen 16.15 Uhr kam es in der Wilhelmstraße in Oberdreis zu dem Vorfall. Laut Angaben der Polizei fuhr der 63-Jährige ...

Windpark Höhn: Welches Potenzial bieten Windkraftanlagen im Wald für die Energiewende?

Höhn. Bei einem Besuch des Windparks in Höhn hatten 20 Teilnehmer dafür kompetente Ansprechpartner mit Anja Wissenbach von ...

Weitere Artikel


Motorraddiebstahl in Neustadt

Neustadt. Das Motorrad war im Tatzeitraum auf einem kleinen Schotterparkplatz an der Landesstraße 255 bei Neustadt (Wied) ...

Vorbereitungen bereits in vollem Gange: Weihnachtsbeleuchtung in Bendorf mit Maß

Bendorf. „Das liebgewonnene Gefühl, etwas Licht in der Adventszeit zu haben, ist für die Menschen wichtig. Licht steht für ...

Zu viele Ausfälle beim FV Engers: Spitzenspiel vertagt

Neuwied-Engers. Selbst wenn man, wie der FV Engers, einen breiten Kader hat, ist das einfach zu viel. Und so wandten sich ...

Bericht der PI Neuwied: 13 Unfälle, Fahrt unter Drogeneinfluss, versuchter Ladendiebstahl

Neuwied. Bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 13 Uhr, wurde eine 35jährige Fahrzeugführerin aus Neuwied leicht verletzt, ...

Kleiner Wäller "Vitalparcours" eröffnet

Rengsdorf. In der Oberen Mühle in Rengsdorf trafen sich die drei Gemeinden mit geladenen Gästen, um gemeinsam die Eröffnung ...

125 Jahre MGV „Concordia“ Oberraden gefeiert

Oberraden. Der Vorsitzende Josef Faßbender und Moderator Tim Maur begrüßten zahlreiche Gäste und zwei befreundete Chöre. ...

Werbung