Werbung

Pressemitteilung vom 05.10.2022    

Zu schnell, nicht angeschnallt oder bekifft: Ereignisreiche Verkehrskontrolle in Neuwied

Am Dienstag (4. Oktober) führte die Polizei Neuwied in der Zeit von 10 bis 13 Uhr in der Dierdorfer Straße in Neuwied eine Kontrolle durch, bei welcher auch das Lasermessgerät zum Einsatz kam. Dabei konnten die Beamten einige Verstöße ahnden. Erwischt wurde auch ein Autofahrer, der sich vermutlich des Betäubungsmittel-Handels schuldig gemacht hat.

(Symbolfoto)

Neuwied. Neben zwei Geschwindigkeitsverstößen wurden bei der Kontrolle vier Fahrzeugführer festgestellt, die ihr Handy während der Fahrt nutzten, zudem waren zwei Fahrzeugführer nicht angeschnallt. Ein kontrollierter 56-jähriger Rollerfahrer verfügte nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis, da der Roller bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h zugelassen war.

Während der Kontrolle eines PKW fiel den Polizisten starker Marihuanageruch auf: Auf der Rücksitzbank des Autos befand sich eine Tüte mit rund 50 Gramm Marihuana, zudem wurde Bargeld, welches auf den Verkauf der Drogen schließen ließ, aufgefunden. Daraufhin wurde die Wohnung des beschuldigten Fahrers durchsucht, wo weitere Betäubungsmittel aufgefunden wurden. Da der 33-jährige Fahrer selbst auch unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bildungschancen verbessern: Lotto-Stiftung spendet 20.000 Euro für Lernpatenprojekt"

Kreis Neuwied. Das Lernpatenprojekt in Rheinland-Pfalz ist ein Zusammenschluss von mehreren Institutionen und Organisationen ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Wahlhelfer für den 9. Juni: Stadt sucht dringend Ersatzleute

Neuwied. Mehr als 800 Wahlhelfer werden am 9. Juni ehrenamtlich die Demokratie unterstützen. In den vergangenen Wochen hat ...

"Mehr Lärmschutz, mehr Lebensqualität": Deutsche Bahn startet Lärmsanierungsprogramm in Leutesdorf

Leutesdorf. Im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. August kommt es daher vereinzelt sowohl
tagsüber als auch nachts zu Beeinträchtigungen ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Zeugensuche nach Unfallflucht in Heimbach-Weis

Neuwied. Am Morgen des 24. Mai gegen 8.10 Uhr kam es an der Einmündung Hauptstraße / Margarethenstraße in Heimbach-Weis zu ...

Weitere Artikel


Elternkurs an Heinrich-Heine-Realschule Plus gestartet

Neuwied. Im Kurs werden Mütter oder Väter schulpflichtiger Kinder, die die Heinrich-Heine-Realschule Plus besuchen, zweimal ...

Oktober-Stammtisch des Neuwieder Unternehmer Netzwerks (NUN)

Neuwied. NUN setzt auf ein zwangloses Miteinander: Die Unternehmer und Selbstständigen aus Neuwied und auch der weiteren ...

Prozess: Exhibitionistische Handlungen von 74-Jährigen aus der VG Asbach vor einem Kind?

VG Asbach/Koblenz. Wie lautet der Vorwurf der Staatsanwaltschaft Koblenz?
Der Mann, der drei Schlaganfälle erlitten hat, ...

Erste Netzwerkkonferenz im Kreis Neuwied: Gesundheit älterer Menschen verbessern

Neuwied. Mit dabei waren Vertreter von Senioren- und Migrationsbeiräten, Beratungs- und Bildungseinrichtungen, Sportvereinen, ...

Jetzt kostenlos bestellen: Die neue Broschüre "Wandern auf den Wäller Touren"

Region. In der 36-seitigen Broschüre werden die überwiegend als Rundwege angelegten Touren mit ihrem Verlauf beschrieben, ...

Andacht am "Engel der Kulturen": Neuwieder Christen, Muslime und Gäste trafen sich

Neuwied. Mit dabei war auch eine Abordnung aus Neuwieds Partnerstadt Surif in Palästina. Professor Dr. Josef Freise gehört ...

Werbung