Werbung

Pressemitteilung vom 04.10.2022    

Kreativ und sportlich im Big House: Sommerferienprogramm stieß auf großes Interesse

Erneut hatte das Team des städtischen Jugendzentrums Big House in Neuwied ein vielfältiges Programm für die Sommerferien auf die Beine gestellt. Lohn der Arbeit waren zahlreiche Anmeldungen. So standen neben Ausflügen in den Koblenzer Trampolinpark "Salto" und den Kletterpark in Sayn auch interne Veranstaltungen auf der Agenda.

Bei der Big-House-Aktion ging es sehr sportlich zu. (Foto: Stadt Neuwied)

Neuwied. Kooperationspartner des Big House sorgten für abwechslungsreiche und spannende Momente im offenen Treff. So fand sich dank der Zusammenarbeit mit der Stiftung Medien RLP eine kostenlose "Gaming Week" im Programm, in der die Teilnehmenden - ausgestattet mit Gaming PCs und VR-Brillen - faszinierende Einblicke in digitale Spielewelten erlebten.

Auch aus der Hauptstadt gab es Besuch: Eine Vertreterin des Clean River Projects war nach Neuwied gereist, um mit den Jugendlichen der Vermüllung des Rheins entgegenzuwirken. Nach einem aufklärenden Vortrag mit aktuellen Daten und Fakten ging es an den Rhein zum Müll sammeln. Damit befüllte man später die selbst erbaute Skulptur vor dem Big House.

In der vorletzten Ferienwoche veranstaltete man in Kooperation mit dem städtischen Kinder- und Jugendbüro und verschiedenen Organisationen wie dem Impuls Dance Studio und dem Atelier "kreARTiv" ein Jugendkreativcamp im Big House. Dabei konnten Teilnehmende Workshops in Bereichen Tanz, Theater und Musik sowie bildnerisches Gestalten absolvieren.

Da der offene Treff aufgrund dieser Veranstaltung pausierte, ging parallel zum Kreativcamp eine "Big-House-Sportwoche" über die Bühne, bei der Sport und Spiel im Vordergrund standen. Den Teilnehmenden stand täglich von 14 bis 18 Uhr die Sporthalle der Sonnenland-Grundschule zur Verfügung, wo sie sich in verschiedenen Ballsportarten und anderen Aktivitäten übten. Integriert in die Sportwoche waren ein vom Judo-Club Neuwied angebotener Selbstverteidigungskurs und ein Fitnesskurs des "Medicon". Zur Freude der Jugendlichen besuchte Bürgermeister Peter Jung die Sportwoche und beteiligte sich an einem Kick.

Abgeschlossen wurde das Sommerferienprogramm mit einem Ausflug in das Phantasialand und einer Übernachtung im Jugendzentrum, der mit gemeinsamem Kochen, Spielen und einem Filmabend gestaltet wurde. Im offenen Treff fanden fortlaufend spontane wie auch angekündigte Aktionen wie Turniere oder einem Pizzatag statt.



Das Jugendzentrum ist Dienstag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr für Jugendliche im Alter von 12 bis 21 Jahren geöffnet. Ebenfalls von Dienstag bis Freitag findet von 13 bis 15 Uhr die "Lernzeit" statt, in der Hausaufgaben und sonstige schulische Angelegenheit3n erledigt werden. Auch hier gilt die Alterspanne von 12 bis 21. Alle weiteren Infos zum Big-House gibt es unter www.bighouse-neuwied.de. Auch in den sozialen Medien werden alle Aktionen und das Programm publiziert. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


IG Bau warnt: Parkinson-Risiko durch Pestizide für "grüne Jobs" im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Für Beschäftigte der "grünen Berufe" gebe es dazu nun eine wichtige Neuerung: Das Parkinson-Syndrom durch ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Neustadt (Wied): Lkw kippt um und blockiert Fahrbahn

Neustadt (Wied). Gegen 9.25 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schweren Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle ...

Fahrerflucht! Schwarzer Mercedes verursacht Unfall, 19-Jähriger kracht gegen Mast

Neuwied. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand dabei Totalschaden. Er selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer ...

Unfallflucht in Neuwied: Sprinter-Fahrer ohne Führerschein ermittelt

Neuwied. Am besagten Tag wurde der Polizei Neuwied gegen 12.15 Uhr gemeldet, dass ein Transporter gegen mehrere geparkte ...

Verkehrsunfall in Dattenberg: 31-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Dattenberg. Auf der K10 zwischen Dattenberg und B42 kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. ...

"Reicher Segen": Große Überraschung für Rheinbrohler Museumsinhaber Gerhard Kühnlenz

Rheinbrohl. Denn von langer Hand (aus dem Saarland) geplant, überraschten Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud, Ortsbeigeordnete ...

Weitere Artikel


Linz am Rhein: Elfjähriger Junge gibt gefundene Geldbörse ab

Linz am Rhein. Die Telefonnummer des Mannes konnte ermittelt, er selbst jedoch wegen eines Urlaubs im Ausland erst zwei Tage ...

Das kleine Gespenst spukt auf der Theaterbühne in Neuwied

Neuwied. Genau pünktlich um Mitternacht öffnet sich auf Burg Eulenstein nächtlich der Deckel einer alten Schatztruhe. Und ...

Premiere im Schlosstheater Neuwied: Angst essen Seele auf

Neuwied. Deutschland in den 70er-Jahren. In einer Ausländerkneipe, in welche die sechzigjährige Witwe und Putzfrau Emmi Kurowski ...

Kinder lernen, sich zu behaupten: Workshops in Neuwied

Neuwied. Es soll Kindern den Übergang und den Start von der Grundschule in die weiterführende Schule erleichtern. Anhand ...

Kita-Anmeldung digital möglich: Online-Portal "LITTLE BIRD" in Bendorf gestartet

Bendorf. Eltern können das Portal einerseits unverbindlich wie eine Suchmaschine nutzen und sich über Betreuungsanbieter, ...

Willkommensbeet in der Sozialen Stadt von Culterra neu bepflanzt

Neuwied. Die Gärtner von Culterra, einem Betrieb des Heinrich-Hauses, die später die Sommerbepflanzung übernommen hatten, ...

Werbung