Werbung

Nachricht vom 03.10.2022    

Jungs vom Wasserturm bleiben im Spitzentrio der Oberliga

"Verschnupft" war Trainer Sascha Watzlawik - aber nur im echten und nicht im übertragenen Sinn. Denn der Coach des FV Engers, bei dem lange nicht klar war, ob er überhaupt würde an der Seitenlinie stehen können, war zwar erkältet, mit der Leistung seiner Mannschaft nach dem Spiel gegen Ahrweiler aber vollkommen einverstanden.

Manuel Simons war von seinen Gegenspielern kaum aufzuhalten und erzielte in der 24. Minute das Tor des Tages. In der zweiten Halbzeit musste er allerdings angeschlagen ausgewechselt werden. (Fotos: privat)

Neuwied. "Ein ganz wichtiger Sieg, bei dem man auch erkannt hat, dass wir uns fußballerisch richtig weiterentwickelt haben", freute er sich nach dem Abpfiff. Dabei waren die Voraussetzung rund zwei Stunden vorher alles andere als gut: Neben Jonas Runkel hatten sich auch Marcel Stieffenhofer, Flügelflitzer Kevin Lahn und Torwart Safet Husic verletzt abgemeldet. Und nach dem Aufwärmen musste dann auch noch Innenverteidiger Manoel Splettstößer passen.

So gingen die Grün-Weißen stark ersatzgeschwächt ins Spiel - was man aber vor allem in der ersten Halbzeit überhaupt nicht merkte. Denn die Jungs vom Wasserturm überpowerten ihre Gäste vor gut 400 Zuschauern förmlich. Mit starkem Pressing eroberten sie früh die Bälle, schnürten den BC in seiner Hälfte ein und erarbeiteten sich zahlreiche Möglichkeiten. Wie schon das ein oder andere Mal in dieser Saison gesehen, war es dann einzig die Chancenverwertung, an der es bei den Engersern haperte. Und so traf lediglich Manuel Simons in der 24. Minute, als er nach einem langen Ball von Goran Naric und einer Ablage von Johnny Kap seinem Gegenspieler davonlief und überlegt einschob.

"Es war in der ersten Halbzeit wirklich grandios, wie wir den Gegner dominiert haben. Wir haben nur das zweite Tor verpasst, um Ruhe reinzubekommen", fand Watzlawik. "So sind wir nur mit 1:0 in die Kabine gegangen und das hat Ahrweiler natürlich Mut gemacht", wusste er.
Nach der Pause entstand in der Tat ein wesentlich ausgeglicheneres Spiel, bei dem die Gäste teilweise sogar ein optisches Übergewicht hatten, allerdings nicht zu echten Chancen kamen. Die hatten sie noch eher bei ihren wenigen Gegenstößen in der ersten Häfte, zum Beispiel als Ersatz-Torwart Maximilian Grote nach einem abgefälschten Schuss prächtig reagierte. Überhaupt: Der junge Keeper strahlte mit seiner Ruhe viel Souveränität und Sicherheit aus, sodass er sich nach seinem Heimdebüt ein dickes Extralob des Trainers verdient hatte.



Ein besonderes Spiel war es auch für Noel Schlesiger, der in der 66. Minute für Johnny Kap eingewechselt wurde und damit sein 150. Pflichtspieleinsatz für den FV Engers absolvierte. 2016 war der Mittelfeldmann aus Wirges zum damaligen Rheinlandligisten gewechselt. Dank des 1:0-Siegs schraubt der FV Engers sein Punktekonto auf 18 Zähler nach neun Partien hoch und bleibt in der Nordgruppe der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf dem dritten Platz. Am kommenden Samstag geht es um 12 Uhr zum absoluten Spitzenspiel bei Tabellenführer und Regionalliga-Absteiger TSV Schott Mainz. Danach folgt ein weiteres Auswärtsspiel in Eisbachtal, ehe der FVE am 22. Oktober gegen Karbach wieder auf dem heimischen Kunstrasen am Wasserturm spielen darf. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys in Stuttgart überfordert - 3:0 Niederlage

Neuwied/Stuttgart. Ein Neuwieder Fan hatte sich im Vorfeld der Begegnung der Mühe unterzogen, die Bundesligaerfahrung beider ...

Novemberblues … bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. Es war ein kühler, unfreundlicher Novembertag, das Spiel der Gastgeberinnen trug auch nicht dazu bei, der etwas ...

Erfolgreiches Tennisjahr für den Rollitennis e.V. aus Windhagen

Windhagen. In der gemischten Erwachsenengruppe konnte sich Christian Burg mit 975 Punkten vor Dominik Lust (470 Punkte) behaupten. ...

Deichstadtvolleys: Rote Raben im Anflug auf Neuwied

Neuwied. In Rheinland-Pfalz ist die Eliteliga nur bei den Deichstadtvolleys zu genießen. Am Mittwoch, dem 30. November, präsentieren ...

Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

EHC Neuwied schlägt den Neusser EV mit 6:1 - trotz sieben Ausfällen

Neuwied. Der erste Spielabschnitt hat bei den Bären derzeit die Tendenz, ein Eingewöhnungsdrittel zu sein. Gegen Spitzenreiter ...

Weitere Artikel


Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Türöffner-Tag mit der Maus bei der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus

Oberraden. Morgens um 11 Uhr öffneten sich die Hallentore der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus für die Kinder und auch Erwachsenen. ...

Freiherr-vom-Stein-Plakette für vier verdiente Kommunalpolitiker

Kreis Neuwied. Aus dem Kreis Neuwied hat Minister Roger Lewentz in diesem Jahr vier Männer mit dieser hohen Auszeichnung ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

Smith schießt Bären zum Overtime-Sieg

Neuwied. "Wir wollen nach Möglichkeit am Ende der Saison ganz oben stehen, aber in so einer langen Saison kann viel passieren", ...

Werbung