Werbung

Nachricht vom 01.10.2022    

Feuerwehr VG Puderbach: Neue Fahrzeuge, Beförderungen und Ehrungen

Am Freitagabend, dem 30. September trafen sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr (FF) der Verbandsgemeinde (VG) zu einem gemeinsamen Abend, um vier neue Fahrzeuge offiziell in Dienst zu stellen sowie Beförderungen und Ehrungen vorzunehmen.

Vier Fahrzeuge wurden offiziell in Dienst gestellt. Fotos: Feuerwehr VG Puderbach

Puderbach. Nach zwei Jahren Pause konnten sich endlich wieder die Feuerwehrkameraden im großen Kreis im Dorfgemeinschaftshaus Puderbach treffen, um Verpflichtungen, Beförderungen, Verabschiedung und Ehrungen vorzunehmen.

Vor dem Haus auf dem Parkplatz standen vier Feuerwehrfahrzeuge, die in den letzten beiden Jahren neu dazukamen. Der Beigeordneter Hans-Martin Born begrüßte in Vertretung für Volker Mendel die Gäste und Kameraden der vier Wehren im Puderbacher Land.

Für die Einheiten Oberdreis und Raubach gab es jeweils ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Der Ford-Transit mit neun Sitzplätzen ersetzt in Oberdreis den 26 Jahre alten VW. Das MTF in Raubach ergänzt den Fuhrpark, da in der Vergangenheit die Einsatzkräfte zum Teil mit privaten Pkws an die Einsatzstelle fahren mussten. Zudem ist das Fahrzeug Bestandteil der Kreiseinheit Warnzug Ost zur Warnung der Bevölkerung. Der Neunsitzer kann bei Bedarf mit einer Lautsprecheranlage ausgestattet werden. Der Förderverein Raubach hat sich an dem Gesamtkosten von 43.000 Euro mit 20.000 Euro beteiligt.

Die Feuerwehr Dernbach erhielt ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 (kurz HLF10) mit zuschaltbarem Allradantrieb, es ist der Ersatz für das Tragkraftspritzenfahrzeug aus dem Jahre 2000. Damit wird den gestiegenen Aufgaben des Standortes durch das immer größer werdende Gewerbegebiet, den vermehrten Einsätzen auf der Autobahn sowie der Zuständigkeit für einen Teil der ICE-Strecke Rechnung getragen.

Puderbach erhielt ein Tanklöschfahrzeug 4000, mit einem Wasservorrat von 4.500 Litern, einer Schaumzumischanlage und umfangreicher Zusatzbeladung, zum Beispiel für Waldbrände, Stromaggregat und pneumatischem Lichtmast. Die Beschaffungskosten von rund 350.000 Euro wurden durch die Verbandsgemeinde, 110.000 Euro vom Land und 76.000 Euro vom Kreis aufgebracht. Das Fahrzeug kann kreisweit eingesetzt werden und ersetzt das 45 Jahre alte Großtankfahrzeug. Mit dieser Beschaffung wird der zunehmenden Waldbrandgefahr Rechnung getragen, betonte Landrat Achim Hallerbach.

Hans-Martin Born sagte bei der Begrüßung: „Wenn ich als Nichtfeuerwehrmann sehe, welche Technik in den Fahrzeugen vorgehalten wird, erkennt man erst, wie vielseitig heute die Feuerwehr aufgestellt sein muss. Damit ihr diese großen Anforderungen auch in den nächsten Jahren angehen könnt, sind diese vier Fahrzeuge ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr im Puderbacher Land.“

Im Rahmen der Ehrungen dankte Hallerbach allen Einsatzkräften und meinte: „Wenn ich mir die Runde so anschaue und die Ausbildungen in Puderbach, dann sind wir hier sehr gut aufgestellt.“ Der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Holger Kurz gab einen Ausblick auf die zu erwartenden Aufgaben und erläuterte die vom Kreis bislang vorgenommenen Planungen und Einsatzpläne im Ernstfall.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Bei den Ehrungen gab es zwei herausragende Punkte. Zum einen war es die Ehrung von Gerhard Hottgenroth für 45 Jahre pflichttreuen Dienst in der Feuerwehr Puderbach, zum andern die Auszeichnung des ausgeschiedenen Wehrleiters Dirk Kuhl mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande. Landrat Achim Hallerbach betonte, dass dies in seiner bisherigen Laufbahn als Landrat erst die zweite Auszeichnung dieser Art sei, die er verleiht. Er, als auch BKI Kurz, hoben die Verdienste von Dirk Kuhl während seiner Tätigkeit als Wehrleiter für die Verbandsgemeinde Puderbach und darüber hinaus für den Kreis Neuwied hervor. Die Liste war sehr lang.

Als letzten Akt des Abends wurde der bisherige kommissarische Wehrleiter Alexander Neuer, nach Absolvierung der erforderlichen Lehrgänge, nun offiziell als Wehrleiter der VG Puderbach ernannt. Die Wehren im Puderbacher Land haben derzeit 128 aktive Kräfte, 28 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und 36 Mitglieder in der Bambinifeuerwehr.

Verpflichtungen:
Mario Baumann FF Dernbach
Ante Prnjak FF Oberdreis
Pascal Mengelkoch FF Oberdreis
Tim Bücher FF Puderbach
Josuah Pack FF Puderbach
Jen-Michel Reusch FF Puderbach
Adrien Kodzoman FF Puderbach
Daniel Klein FF Puderbach
Fabian Meier FF Puderbach
Florian Albrecht FF Raubach

Beförderung Feuerwehrmann/-frau
Ralf Schulz FF Oberdreis
Christina Berger FF Puderbach
Kristina Seidl FF Raubach
Ricarda Richter FF Raubach

Beförderung Oberfeuerwehrmann/-frau
Mario Baumann FF Dernbach
Marvin Schmitgen FF Dernbach
Kevin Schumann FF Oberdreis
Thorsten Siemon FF Oberdreis
Andreas Haberscheidt FF Oberdreis
Jan Wirth FF Puderbach
Jennifer Baumann FF Raubach
Romy Frantzmann FF Raubach
Jamila Grine FF Raubach

Beförderung zum Oberlöschmeister/-in
Michael Oettgen FF Raubach

Bestellungen (Übernahme Dienstgrad aus anderen Feuerwehren)
Oberfeuerwehrmann/-frau
Fabian Meier FF Puderbach

Feuerwehrgerätewart
Viktor Peters FF Raubach

Ehrungen
15 Jahre Feuerwehr

Patrick Berger FF Puderbach

25 Jahre Feuerwehr
Patrick Theis FF Oberdreis

35 Jahre Feuerwehr
Marc Weissgerber FF Puderbach
Volker Wirth FF Puderbach
Marcus Bischoffberger FF Raubach

45 Jahre Feuerwehr und gleichzeitige Verabschiedung
Gerhard Hottgenroth FF Puderbach

Goldenes Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande und Dankesurkunde
Dirk Kuhl VG Puderbach

Offizielle Ernennung Wehrleiter
Alexander Neuer VG Puderbach



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ingrid Runkel wird mit Ehrenamtspreis der VG Rengsdorf-Waldbreitbach ausgezeichnet

Rengsdorf. Ingrid Runkel ist nicht nur Vorsitzende des Vereins Flora und Fauna e.V. und Mitglied des Gemeinderates seit dem ...

EFG lädt ein ins Weihnachtsdorf Raubach

Raubach. Auf dem Programm stehen ein Kinderprogramm und musikalische Unterhaltung, Verkauf von Handgemachtem und tierische ...

Warntag im Kreis Neuwied: Mobile Warnmelder waren in 16 Bezirken unterwegs

Kreis Neuwied. "Die Alarmierung mit den Mobilen Warnmeldern (Mobelas) hat gut geklappt. Die Leute sind teilweise herausgekommen ...

Plätze, Wartezeiten, Finanzierung: Wie ist die Situation der Kitas im Kreis Neuwied?

Kreis Neuwied. Ellen Demuth berichtet weiter aus der Antwort des Bildungsministeriums: "In den beiden Bezirken Kreisjugendamt ...

DRK Kreisverband Neuwied erhält Spende für den Schulsanitätsdienst

Neuwied. Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, bietet der DRK-Kreisverband Neuwied Schulen an, sie beim Aufbau eines Schulsanitätsdienstes ...

Host Town der Olympics World Games: Vorbereitungen in Neuwied nehmen Fahrt auf

Neuwied. Um den Gästen des Inselstaates im Pazifik ein gutes Ankommen in Deutschland zu ermöglichen, hat das Organisationskomitee ...

Weitere Artikel


20. Westerwälder Drachenflugfest startete trotz schwierigen Bedingungen in Horhausen

Horhausen. Die Mitglieder des „Drachenclub Dreamcatcher“ aus Kleinmaischeid unterstützen die Ortsgemeinde Horhausen und ...

Großmaischeid: Verkehrsunfall mit 2,13 Promille

Großmaischeid. Die 44-jährige Fahrerin wurde durch Zeugen angesprochen, entfernte sich jedoch zu Fuß von der Unfallstelle. ...

Bustour des SPD-Ortsverein Bad Hönningen: Noch wenige Plätze frei

Bad Hönningen. In Waldalgesheim Stromberg wird der ehemalige Waldalgesheimer CDU-Ortsbürgermeister und Forstamtsleiter Dr. ...

Größerer Polizei- und Feuerwehreinsatz in Dierdorf

Dierdorf. Die Polizei beschreibt den Unfall wie folgt: „Einer der Beteiligten, ein 71-jähriger Mann, fuhr mit seinem Fahrzeug ...

Pierre Fischer: Politik muss den Querschnitt der Bevölkerung widerspiegeln

Waldbreitbach. In der noch jungen politischen Karriere von Pierre Fischer gibt es bereits einige Highlights. Wir wollten ...

Werbung