Werbung

Nachricht vom 28.09.2022    

Raubacher Josef Bayer gewinnt Teamtitel des Rheinischen Schützenbundes im Sommerbiathlon

Vom 9. bis zum 11. September wurde im westfälischen Schmallenberg-Jagdhaus um die Deutschen Meistertitel im Sommerbiathlon gekämpft. Los ging es am Freitagnachmittag mit den Staffelwettkämpfen. Josef Bayer von der Schützengilde Raubach ging dabei in der Staffel Herren III und IV des Rheinischen Schützenbundes an den Start.

Von links: Josef Bayer, Uwe Albrecht, Norbert Wolf. (Fotos: privat)

Raubach. Die Staffel des RSB konnte sich direkt am ersten Tag gegen die teilnehmenden Staffeln der anderen Landesverbände behauten und sich den Meistertitel in ihrer Jahrgangsklasse sichern.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
1. Platz Staffel Herren III und IV über 7,2 Kilometer
Josef Bayer SGi Raubach 14:17,0 Minuten 0/0 Fehler; Norbert Wolf SV Lindlar 14:36,5 Minuten 0/0 Fehler; Uwe Albrecht SSB Andernach-Kell 13:48,2 Minuten 0/0 Fehler
Gesamtzeit: 42:41,7 Minuten

Am Samstag folgte bei strömenden Regen der Wettbewerb im Massenstart - und Josef Bayer „kratzte“ wieder am Podest. Durch eine sehr gute Laufleistung konnte er sich im vorderen Feld behaupten und hätte um ein Haar wieder auf dem Podest gestanden. Ein einzelner Fehler machte hier den Unterschied.

Doch auch die anderen Altersklassen waren heiß umkämpft! Als letztes gingen die Herren I mit dem Raubacher Tobias Adams an den Start auf der Crossstrecke. Durch den Regen war diese mittlerweile schon sehr aufgeweicht, was Adams in der dritten Runde zum Verhängnis wurde. Er verdrehte sich das Knie, doch beendete er trotz der Verletzung seinen Wettkampf. An einen Start im Sprint war jedoch nicht mehr zu denken.



Die Ergebnisse aus Raubacher Sicht im Einzelnen:
Massenstart Herren I 6 Kilometer
30. Platz Tobias Adams 0/2/2/0 Fehler 45:31,5 Minuten
Massenstart Herren IV 5 Kilometer
4. Platz Josef Bayer 0/0/3/3 Fehler 31:08,4 Minuten
10. Platz Raimund Adams 1/1/0/1 Fehler 35:11,7 Minuten

Bei besserem Wetter ging es am letzten Wettkampftag in die Sprint Disziplinen. Mittlerweile hatte der Veranstalter die Strecke mit Holzhackschnitzel bestens präpariert und Josef Bayer konnte an die exzellente Laufleistung der Vortage anknüpfen - und mischte in der Spitze mit. Zum Verhängnis wurde ihm das letzte Schießen und eine Strafzeit von einer 1 Minute, die er sich bei einer nicht gelaufenen Runde um den Gewehrständer einhandelte. Damit war das Podium dahin und Bayer beendete den Wettkampf mit Platz 8.

Die Ergebnisse im Sprint Herren IV 3 Kilometer:
8. Platz Josef Bayer 1/4 Fehler 18:37,8 Minuten
11. Platz Raimund Adams 2/0 Fehler 19:04,6 Minuten

Die Raubacher Schützen bereiten sich nun auf die kommende Saison und die Deutsche Meisterschaft im Harz vor und hoffen, ohne Wetterkapriolen und Verletzungen noch ein bisschen erfolgreicher abschneiden zu können. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys in Stuttgart überfordert - 3:0 Niederlage

Neuwied/Stuttgart. Ein Neuwieder Fan hatte sich im Vorfeld der Begegnung der Mühe unterzogen, die Bundesligaerfahrung beider ...

Novemberblues … bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. Es war ein kühler, unfreundlicher Novembertag, das Spiel der Gastgeberinnen trug auch nicht dazu bei, der etwas ...

Erfolgreiches Tennisjahr für den Rollitennis e.V. aus Windhagen

Windhagen. In der gemischten Erwachsenengruppe konnte sich Christian Burg mit 975 Punkten vor Dominik Lust (470 Punkte) behaupten. ...

Deichstadtvolleys: Rote Raben im Anflug auf Neuwied

Neuwied. In Rheinland-Pfalz ist die Eliteliga nur bei den Deichstadtvolleys zu genießen. Am Mittwoch, dem 30. November, präsentieren ...

Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

EHC Neuwied schlägt den Neusser EV mit 6:1 - trotz sieben Ausfällen

Neuwied. Der erste Spielabschnitt hat bei den Bären derzeit die Tendenz, ein Eingewöhnungsdrittel zu sein. Gegen Spitzenreiter ...

Weitere Artikel


Ab aufs Eis: EHC-Laufschule für Kinder startet wieder

Neuwied. Am Samstag startet auch wieder die beliebte Laufschule der Bären in die neue Saison. Unter dem Motto „Lernen von ...

Neuwieder Markttage bringen den Duft des Herbstes

Neuwied. Für sich selbst, für die Familie und Freunde und sogar fürs Haustier findet sich in der Neuwieder Fußgängerzone ...

"Qigong Yangsheng Kurs" und Babysitterkurs beim MGH Neustadt

Neustadt. Qigong Yangsheng Kurs: Ein wesentlicher Bestandteil der chinesischen Medizin sind Qigong Übungen. Diese befassen ...

Jugendbeirat Neuwied reicht Pläne für Park-Neugestaltung ein

Neuwied. In diesem Antrag hatte der Jugendbeirat betont, „den Stadtpark als einen wichtigen Erholungs- und Naturraum“ zu ...

Vorurteile abgebaut, Perspektiven geschaffen: "Schichtwechsel" war ein großer Erfolg

Neuwied. Als Tülay Cosar ihren Dienst in Zimmer 142 der Stadtverwaltung Neuwied antritt, ist sie ganz schön aufgeregt. "Ich ...

In die Schutzplanke gekracht: Mann verletzt sich bei Autounfall in Linz

Linz am Rhein. Laut Polizeibericht war der Mann auf der L 251 "Im Dickert" in Fahrtrichtung Linz unterwegs, kam aufgrund ...

Werbung