Werbung

Pressemitteilung vom 26.09.2022    

Leichtathletik-Highlights zum Saisonabschluss im Dierdorfer Stadion

Der TuS Dierdorf hatte sich zum Saisonende nochmal so einiges vorgenommen und bot gleich eine Kombi-Veranstaltung für verschiedene Altersklassen an, bei der jeweils der Teamgedanke im Vordergrund stand: So fanden zeitgleich die Rheinland-Meisterschaften Team und der Kreisvergleich der Kinderleichtathletik statt.

Team U14 der Startgemeinschaft Dierdorf/Windhagen (Foto: Maren Seitz-Camara)

Dierdorf. Der Wettergott meinte es gut mit allen Athleten, als pünktlich zum Wettkampfbeginn am Samstag (24. September) im Dierdorfer Stadion sogar zeitweise die Sonne zum Vorschein kam und nur gegen Ende leichter Regen einsetzte. Von den Nachwuchsathleten der U12 bis zu den Senioren kam bei den Wettkämpfen jeder auf seine Kosten.

Damit um die begehrten Rheinland-Titel mitgekämpft werden konnte, traten die Athleten in fünf Altersklassen (U14 bis zu den Senioren) in gemischten Teams an. Im Sprint, auf der Mittelstrecke sowie in den Sprung- und Wurfdisziplinen ging es darum, möglichst viele Punkte für das eigene Team einzusammeln. Den spannenden Abschluss um die Plätze bildeten dann die gemischten Staffeln über 4 x 75m oder 4 x 100m.

Fleißige Titelsammler
Die fleißigsten Titelsammler kamen hier von der LG Rhein-Wied, welche in gleich drei Altersklassen (U14, U16 und Männer/Frauen) ganz oben auf dem Podest standen und sich damit die Rheinland-Titel sichern konnten. In der U20 und bei den Senioren M/W 50 gingen die Titel jeweils an die LG Bernkastel-Wittlich. Auch die Lokalmatadoren von der Startgemeinschaft Dierdorf/Windhagen wussten in der U14 zu überzeugen und belegten mit 53 Punkten einen tollen 5. Platz. Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass die Mannschaft sogar teilweise mit jüngeren Athletinnen und Athleten der U12 ergänzt wurde und sich in der Konkurrenz mit den Älteren behaupten konnte.

Spannend war auch der KILA-Kreisvergleichswettkampf der Schüler U12.
Mit gemischten Mannschaften von sechs bis elf Sportlerinnen und Sportlern hatten sich sechs Kreise aus dem Leichtathletikverband Rheinland angemeldet, die in drei Riegen an den Start gingen. Jeweils zwei Teams absolvierten nacheinander den Hindernissprint, den Drehwurf und den Scherhochsprung.



Vor dem abschließenden Stadioncross über das Dierdorfer Schulgelände sah es nach einem Sieg des Kreises Bernkastel-Wittlich aus, die zu diesem Zeitpunkt in Führung lagen. Doch im Lauf über rund 1350 m holte das Team Altenkirchen alles aus sich heraus und konnte den ersten Platz im Lauf und damit auch in der Gesamtwertung vor Bernkastel-Wittlich übernehmen.

Die drittbeste Mannschaft stellte der Kreis Rhein-Lahn. Eine Kreismannschaft Neuwied mit Dierdorfer Athletinnen und Athleten war hier leider nicht am Start.

Gelungene Veranstaltung
Am Ende des Wettkampftages zog die 1. Vorsitzende des TuS Dierdorf Walburga Rudolph ein positives Fazit: „Eine solche Kombi-Veranstaltung auf Rheinland-Niveau ist aus Organisatorensicht immer eine Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass die Veranstaltung so gut angenommen wurde und gratulieren allen Athleten ganz herzlich zu den tollen Leistungen. Gerade solche Wettkämpfe zum Saisonabschluss schaffen es, den Teamgedanken in der eigentlichen Individualsportart Leichtathletik nochmals in den Vordergrund zu rücken. Abschließend danken wir daher auch nochmals allen freiwilligen Helferinnen und Helfern des TuS Dierdorf, ohne die die Durchführung nicht möglich gewesen wäre.“ (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys in Stuttgart überfordert - 3:0 Niederlage

Neuwied/Stuttgart. Ein Neuwieder Fan hatte sich im Vorfeld der Begegnung der Mühe unterzogen, die Bundesligaerfahrung beider ...

Novemberblues … bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. Es war ein kühler, unfreundlicher Novembertag, das Spiel der Gastgeberinnen trug auch nicht dazu bei, der etwas ...

Erfolgreiches Tennisjahr für den Rollitennis e.V. aus Windhagen

Windhagen. In der gemischten Erwachsenengruppe konnte sich Christian Burg mit 975 Punkten vor Dominik Lust (470 Punkte) behaupten. ...

Deichstadtvolleys: Rote Raben im Anflug auf Neuwied

Neuwied. In Rheinland-Pfalz ist die Eliteliga nur bei den Deichstadtvolleys zu genießen. Am Mittwoch, dem 30. November, präsentieren ...

Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

EHC Neuwied schlägt den Neusser EV mit 6:1 - trotz sieben Ausfällen

Neuwied. Der erste Spielabschnitt hat bei den Bären derzeit die Tendenz, ein Eingewöhnungsdrittel zu sein. Gegen Spitzenreiter ...

Weitere Artikel


Rodenbacher feiern Erntedankfest mit Gottesdienst und kulinarischen Leckereien

Rodenbach. Auf dem Grill und in den Töpfen schmorten Bratkartoffel, Würstchen, Fleischkäse, Kürbiscremesuppe und Erbseneintopf. ...

Projektpartnerschaft Neuwieds mit Surif in Palästina nimmt Fahrt auf

Neuwied. Sie konnten sich davon überzeugen, dass das von Neuwied über die SKEW mitfinanzierte Ersthilfe-Gesundheitszentrum ...

Bad Hönningen: Beim Gassigehen von fremdem Dobermann gebissen

Bad Hönningen. Laut Polizeibericht, wurde die Frau bei dem Versuch, die Hunde zu trennen, mehrfach von dem fremden Hund in ...

Oberliga-Erfahrung für den EHC Neuwied: Spister kommt und wird ein Bär

Neuwied. Auf einem weitgehend abgegrasten Markt fündig zu werden, ist eine Herkulesaufgabe. Aber wer suchet, der findet – ...

Gartenfreunde Rheintal: Neuer Vorstand und viele Ehrungen

Neuwied. Die Versammlung dankte dem bisherigen Vorstand für die gerade während der Pandemie nicht einfache ehrenamtliche ...

"Waldbreitbacher Runde": Bürger können mit Jens Spahn diskutieren

Waldbreitbach. Themen der "Waldbreitbacher Runde" werden die hohe Inflation, die Energiekrise und der drohende Wohlstandsverlust ...

Werbung