Werbung

Nachricht vom 25.09.2022    

Windpark im Maischeider Land geplant

Die Ortsgemeinden Großmaischeid und Kleinmaischeid gehen zusammen mit den Firmen Vattenfall und „wiwi consult“ ein Windparkprojekt im Maischeider Land an. In den letzten Sitzungen der beiden Ortsgemeinderäte stellten die beiden Firmen ihr Vorhaben vor.

Symbolfoto

Großmaischeid/Kleinmaischeid. Nach Beratung hierüber entschlossen sich die beiden Gemeinderäte dem Gestattungsvertrag zuzustimmen, sodass dieser von den beiden Gemeindeleitungen gezeichnet werden konnte.

Hierbei geht es für die Gemeinden um insgesamt neun Anlagen auf eigenen Flächen (sechs in Großmaischeid und drei in Kleinmaischeid). Diese liegen grob gesprochen nördlich der beiden Orte, im Wald links und rechts der Autobahn, zwischen B 413 und der K 120.

Nach Unterzeichnung des Gestattungsvertrages werden die beiden Firmen die Projektierung weiter vorantreiben, um letztendlich ein entsprechendes immissionsschutzrechtliches Genehmigungsverfahren zu beantragen. In diesem wird es ein Beteiligungsverfahren geben, in dem sowohl die Bürger, als auch die Träger öffentlicher Belange Stellung zum Projekt nehmen können. Die Gemeinden treten im Verfahren lediglich als Verpächter der Flächen auf. Die Betriebsträgerschaft liegt bei den Firmen selbst. Wie viele Anlagen in dem Gebiet letztendlich errichtet werden, entscheidet die abschließende rechtskräftige Genehmigung.



Beide Gemeinderäte waren sich darüber einig, dass sie ein Teil der Energiewende werden wollen. Ebenfalls sind die finanziellen Anreize für die Kommunen ein großer Entscheidungsfaktor gewesen. Dadurch, dass die oben angesprochenen neun Anlagen auf gemeindlichen Flächen liegen, partizipieren hier nicht einzelne Grundstücksbesitzer, sondern die Gemeinden selbst und damit alle Bürger. Auch die umliegenden Gemeinden, in einem Radius von 2,5 Kilometer um die einzelnen Anlagen, werden nicht unerheblich finanziell von den Anlagen profitieren.

Um der Bürgerschaft die Möglichkeit der weiteren Information zu geben, weisen die Bürgermeister Guido Kern und Philipp Rasbach bereits jetzt auf eine Infomesse am 17. November von 18 bis 21 Uhr im Bürgerhaus Kleinmaischeid hin. (red)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jesus und der Krieg in der Ukraine? Vortrag im Gemeindehaus der Marktkirche

Neuwied. Der Vortrag dreht sich somit auch um christliche Friedensethik. Prof. Enns hält Kontakt zu orthodoxen Christen in ...

Wie viele Ratten sind noch im Rattenhaus in Wissen? Veterinäramt kündigt dritten Einsatz an

Wissen. Bei der privaten Rattenhaltung in Wissen hat das Veterinäramt der Kreisverwaltung Altenkirchen in Zusammenarbeit ...

Eine Frage der Ehre? Mann wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Koblenz angeklagt

Landkreis Neuwied/Koblenz. Was genau wirft die Staatsanwaltschaft Koblenz dem Angeklagten vor? Der Angeklagte aus dem Landkreis ...

Serie von Betrugsdelikten durch Schock-Anrufe und WhatsApp Nachrichten im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Im Laufe des Dienstagvormittags (7. Februar) meldeten sich insgesamt 13 Geschädigte bei der Polizeiinspektion ...

"Jugend forscht": Jugendliche mit Erfindergeist präsentieren ihre Ideen

Koblenz. Die Arbeiten stehen unter deutlichem Einfluss der zunehmenden gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit. Die Schüler ...

Online Vortrag zum Thema Erfolg im Beruf mit der "Marke Ich"

Region. Mit welchen Mitteln sich gute Arbeit präsentieren lässt, zeigt Dunja Schenk beim nächsten Termin der Reihe "Job, ...

Weitere Artikel


Energietipp: Ein Thermostatventil ist kein Wasserhahn

Region. Steht das Ventil auf Stufe 3, wird der Raum jedoch genauso schnell warm wie auf Stufe 5. Der wesentliche Unterschied: ...

Delegierte der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz trafen sich in Horhausen

Horhausen. Am Freitag hatten Paul Meffert und seine Mitstreiter den Saal im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) bis in die Abendstunden ...

"Wirtschaftsstandort Neuwied sichern": Papayakoalition im Gewerbegebiet Heldenberg unterwegs

Neuwied. Hintergrund war ein Antrag der Firma Lohmann für eine Werkserweiterung und die Absicht der Stadt, den unmittelbar ...

Leserbrief: "Von einer stärkeren und größeren Landesmusikakademie profitieren"

Über den Besuch der Politiker berichtete der Kurier hier. Dazu verfasste Siegfried Kowallek folgenden Leserbrief:

"Der ...

Neuwieder Segelflieger erfolgreich beim Bundesfinale

Neuwied / Mainz. Drei Jugendliche des Clubs aus Dierdorf-Wienau hatten sich dem Leistungsvergleich gestellt. In drei Wertungsdurchgängen ...

DLRG-Preis für Carmen-Sylva-Schule Niederbieber: Auszeichnung bei der Bundestagung in Mannheim

Niederbieber/Mannheim. „Die Zahl der Kinder, die schwimmen gelernt haben, war nach Corona höher als vorher“, so Sportlehrerin ...

Werbung