Werbung

Pressemitteilung vom 25.09.2022    

Führung: Raiffeisens Spuren in Heddesdorf folgen

Das Interesse am Lebenswerk des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist ungebrochen. Der Sozialreformer lebte und arbeitete viele Jahre in Heddesdorf. Mit seinem dortigen Wirken beschäftigt sich eine Führung der Neuwieder Tourist-Information. Eine ausgebildete Raiffeisen-Botschafterin erwartet die Teilnehmer am Samstag, 8. Oktober, um 14 Uhr am Raiffeisen-Denkmal gegenüber dem Roentgen-Museum.

Auf Raiffeisens Spuren durch Heddesdorf. (Foto: Stadt Neuwied)

Neuwied. Dort folgen Erläuterungen über Raiffeisens frühe Jahre im Westerwald. Anschließend geht es zu Fuß zu einigen prägnanten Gebäuden in Heddesdorf, die eng mit dem Genossenschaftsgründer in Verbindung stehen. So passieren die Teilnehmenden beispielsweise die ehemalige Druckerei, das Wohnhaus der Familie, das Bürgermeisteramt und den Kirchplatz der evangelischen Kirche. An allen „Haltestellen“ gibt es weiterführende Informationen. Zum Abschluss besucht die Gruppe noch das Grab Raiffeisens auf dem Friedhof am Sohler Weg.

Die Teilnahme kostet 5 Euro, für Kinder von 6 bis 14 Jahren 3 Euro, und für Kinder bis sechs Jahre ist sie kostenlos. Um eine Anmeldung bis zwei Tage vor dem Termin wird gebeten. Weitere Informationen, auch zu individuellen Führungen, gibt es bei der TI der Stadt Neuwied, Telefon 02631 802 5555; E-Mail tourist-information@neuwied.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ingrid Runkel wird mit Ehrenamtspreis der VG Rengsdorf-Waldbreitbach ausgezeichnet

Rengsdorf. Ingrid Runkel ist nicht nur Vorsitzende des Vereins Flora und Fauna e.V. und Mitglied des Gemeinderates seit dem ...

EFG lädt ein ins Weihnachtsdorf Raubach

Raubach. Auf dem Programm stehen ein Kinderprogramm und musikalische Unterhaltung, Verkauf von Handgemachtem und tierische ...

Warntag im Kreis Neuwied: Mobile Warnmelder waren in 16 Bezirken unterwegs

Kreis Neuwied. "Die Alarmierung mit den Mobilen Warnmeldern (Mobelas) hat gut geklappt. Die Leute sind teilweise herausgekommen ...

Plätze, Wartezeiten, Finanzierung: Wie ist die Situation der Kitas im Kreis Neuwied?

Kreis Neuwied. Ellen Demuth berichtet weiter aus der Antwort des Bildungsministeriums: "In den beiden Bezirken Kreisjugendamt ...

DRK Kreisverband Neuwied erhält Spende für den Schulsanitätsdienst

Neuwied. Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, bietet der DRK-Kreisverband Neuwied Schulen an, sie beim Aufbau eines Schulsanitätsdienstes ...

Host Town der Olympics World Games: Vorbereitungen in Neuwied nehmen Fahrt auf

Neuwied. Um den Gästen des Inselstaates im Pazifik ein gutes Ankommen in Deutschland zu ermöglichen, hat das Organisationskomitee ...

Weitere Artikel


DLRG-Preis für Carmen-Sylva-Schule Niederbieber: Auszeichnung bei der Bundestagung in Mannheim

Niederbieber/Mannheim. „Die Zahl der Kinder, die schwimmen gelernt haben, war nach Corona höher als vorher“, so Sportlehrerin ...

Neuwieder Segelflieger erfolgreich beim Bundesfinale

Neuwied / Mainz. Drei Jugendliche des Clubs aus Dierdorf-Wienau hatten sich dem Leistungsvergleich gestellt. In drei Wertungsdurchgängen ...

Leserbrief: "Von einer stärkeren und größeren Landesmusikakademie profitieren"

Über den Besuch der Politiker berichtete der Kurier hier. Dazu verfasste Siegfried Kowallek folgenden Leserbrief:

"Der ...

Gemeinsam kreativ in der Künstlerwerkstatt in der Grundschule Irlich

Neuwied. Die sieben- bis zwölfjährigen Teilnehmer erlernten unter fachlicher Anleitung des Neuwieder Ateliers KreArtiv die ...

Info-Veranstaltung in Kurtscheid: "Explodierende Energiepreise! Was können wir tun?"

Kurtscheid. Strom- und Gaskosten auf Rekordniveau. Die Energiepreise erklimmen derzeit unbekannte Höhen. Die Arbeitskreis-Mitglieder ...

Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus: Türen auf mit "der Maus!"

Oberraden. Ab 11 Uhr haben alle Kinder und Jugendlichen in verschiedensten Stationen die Möglichkeit hinter die Kulissen ...

Werbung