Werbung

Pressemitteilung vom 25.09.2022    

Bendorf beteiligt Jugend an neuem Konzept für Freizeitflächen

Die Stadt Bendorf will eine Gesamtstrategie für die Umgestaltung der gemeindeeigenen Spiel- und Freizeitflächen entwickeln. Die Kommune möchte Kinder und Jugendliche in den Prozess einbinden. Die Auftaktveranstaltung ist am 29. September im Ideenkino.

Spiel- und Freizeitflächen sollen umgestaltet werden. (Symbolbild)

Bendorf. Um die Spielplätze im Bendorfer Stadtgebiet wieder instand zu setzen und den Kindern und Jugendlichen Erlebnis- und Freizeiträume mit Charakter bieten zu können, führt die Stadt Bendorf mithilfe der Stadtberatung Dr. Sven Fries aus Speyer eine intensive Bestandsanalyse durch. Darauf aufbauend sollen Maßnahmenpläne entwickelt werden, die auch den Zukunftsthemen um den Klimawandel gerecht werden. Am Ende steht eine Gesamtstrategie für die Umgestaltung der Bendorfer Spiel- und Freizeitflächen. Dabei setzt die Stadt auch auf die Mithilfe von jungen Expertinnen und Experten. Grundschulkinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen, sich einzubringen. Der Bendorfer Nachwuchs soll die Möglichkeit erhalten, mitzuplanen, mitzuentwickeln, mitzuschöpfen, mitzugestalten und mitzuentscheiden, um seinem Lebensraum einen persönlichen Anstrich zu geben.



Auftaktveranstaltung zum Beteiligungsprozess ist am Donnerstag, 29. September, von 16.30 bis 18.30 Uhr im Ideenkino in der Poststraße 10 in Bendorf. Hier wird nicht nur das Projekt vorgestellt, sondern auch die erste Beteiligungsmöglichkeit für Grundschulkinder und Jugendliche angeboten. Für die Kinder aus Bendorfs Kindertagesstätten ist eine gesonderte, auf das Alter angepasste Beteiligungsmöglichkeit vorgesehen. Eine Anmeldung zur Auftaktveranstaltung ist möglich über den Link. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ingrid Runkel wird mit Ehrenamtspreis der VG Rengsdorf-Waldbreitbach ausgezeichnet

Rengsdorf. Ingrid Runkel ist nicht nur Vorsitzende des Vereins Flora und Fauna e.V. und Mitglied des Gemeinderates seit dem ...

EFG lädt ein ins Weihnachtsdorf Raubach

Raubach. Auf dem Programm stehen ein Kinderprogramm und musikalische Unterhaltung, Verkauf von Handgemachtem und tierische ...

Warntag im Kreis Neuwied: Mobile Warnmelder waren in 16 Bezirken unterwegs

Kreis Neuwied. "Die Alarmierung mit den Mobilen Warnmeldern (Mobelas) hat gut geklappt. Die Leute sind teilweise herausgekommen ...

Plätze, Wartezeiten, Finanzierung: Wie ist die Situation der Kitas im Kreis Neuwied?

Kreis Neuwied. Ellen Demuth berichtet weiter aus der Antwort des Bildungsministeriums: "In den beiden Bezirken Kreisjugendamt ...

DRK Kreisverband Neuwied erhält Spende für den Schulsanitätsdienst

Neuwied. Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, bietet der DRK-Kreisverband Neuwied Schulen an, sie beim Aufbau eines Schulsanitätsdienstes ...

Host Town der Olympics World Games: Vorbereitungen in Neuwied nehmen Fahrt auf

Neuwied. Um den Gästen des Inselstaates im Pazifik ein gutes Ankommen in Deutschland zu ermöglichen, hat das Organisationskomitee ...

Weitere Artikel


4. Bendorfer Craft-Festival lockt auf den Kirchplatz

Bendorf. Endlich ist es wieder soweit! Nach einer langen Corona-Durststrecke findet am Samstag, 1. Oktober und Sonntag, 2. ...

SPD-Ortsverein Oberbieber ehrt langjährige Mitglieder

Neuwied-Oberbieber. Gemeinsam mit dem Generalsekretär der rheinland-pfälzischen SPD, Marc Ruland, nahm die Ortsvereinsvorsitzende ...

Neuwieder Grundschüler und Gymnasiasten forschen gemeinsam an "Rakete"

Neuwied. Was hat Brausepulver mit Raketen im Weltall zu tun? Dieser spannenden Frage wurde im Rahmen eines gemeinsamen MINT-Projektvormittages ...

21. Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen lockte wieder die Massen

Anhausen. Hinter dem DGH wurde die offizielle Eröffnung des traditionellen Bauernmarktes durchgeführt, dazu fanden sich viele ...

Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwald Bank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

Führung in Neuwied: Deichstadtweg rückt Hochwasserschutz in den Fokus

Neuwied. Teilnehmende erfahren dabei einiges über den Hochwasserschutz und erhalten historische und aktuelle Informationen ...

Werbung