Werbung

Nachricht vom 20.09.2022    

Auffahrunfall auf der A 48 bei Bendorf - Motorradfahrer flüchtig

Am Dienstagnachmittag (20. September) befuhr eine 50-jährige PKW-Fahrerin gegen 17 Uhr mit ihrem PKW die A 48 in der Gemarkung Bendorf aus Richtung Koblenz kommend in Fahrtrichtung Höhr-Grenzhausen. Auf dem Verzögerungsstreifen staute es sich und es kam zu einer Kollision mit einem Motorradfahrer.

(Symbolbild)

Bendorf. An der Anschlussstelle Bendorf beabsichtigte die PKW-Fahrerin die A 48 in Richtung Bendorf zu verlassen und ordnete sich hierzu auf dem Verzögerungsstreifen ein. Hier staute sich plötzlich der Verkehr, sodass die Fahrerin ihren PKW stark abbremsen musste. Diesen Verkehrsvorgang übersah ein nachfolgender Motorradfahrer, welcher noch versuchte, dem Pkw nach links auszuweichen. Beim Ausweichmanöver streifte der Motorradfahrer augenscheinlich die hintere, linke Fahrzeugseite des PKW und kam neben diesem zum Stillstand.

Da die PKW-Fahrerin jedoch keine Kollision wahrnahm, setzte diese ihre Fahrt über die B 42 bis Bendorf fort. Hier stellte sie beim Aussteigen die oben genannte Beschädigung an ihrem PKW fest und zeigte den Vorfall bei der Polizei in Bendorf an. Zum flüchtigen Motorradfahrer ist
lediglich bekannt, dass es sich um eine männliche Person gehandelt haben soll, welche eine Motorradkombi trug. Diese sei mit einem schwarz-orangefarbenen Motorrad unterwegs gewesen und habe die B 42 ebenfalls an der Ausfahrt Bendorf-Nord verlassen. Hiernach sei dieser über die Brauereistraße in unbekannte Richtung davongefahren.



Die Polizei Bendorf bittet daher Zeugen, die Angaben zum Vorfall auf der A 48 machen können oder denen der besagte Motorradfahrer aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 02622-94020 oder per E-Mail unter pibendorf@polizei.rlp.de zu melden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


21. Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen lockte wieder die Massen

Anhausen. Hinter dem DGH wurde die offizielle Eröffnung des traditionellen Bauernmarktes durchgeführt, dazu fanden sich viele ...

Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

Führung in Neuwied: Deichstadtweg rückt Hochwasserschutz in den Fokus

Neuwied. Teilnehmende erfahren dabei einiges über den Hochwasserschutz und erhalten historische und aktuelle Informationen ...

Feuerwehren Vettelschoß und Aegidienberg: Für den Ernstfall geprobt

Vettelschoß / Bad Honnef. Kurze Wege zwischen den beiden Höhengemeinden rund um den Asberg machen dies möglich. Damit im ...

Eine Goldene Schallplatte für Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig

Neuwied. OB Einig stellte sich einem Quiz, um auf maximal 20 Fragen in 45 Sekunden zu antworten. Das Schwierige daran: Alle ...

Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Region. Gerade in den frühen Morgenstunden und bei Eintritt der Dämmerung ist die Gefahr einer Kollision besonders groß. ...

Weitere Artikel


Die Waldorfschule Neuwied stellt sich vor

Neuwied. Nach dieser „Monatsfeier“ folgt eine kurze Einführung in die Waldorfpädagogik und die Möglichkeit, allgemeine und ...

Alles wird teurer: Die Inflation im Fokus – kostenfreier Vortrag in Linz

Linz. Was sind die Hintergründe dieses Preisanstiegs, was die Folgen von Inflation und wie sorgt das Eurosystem für mittelfristig ...

Pilgerwanderung auf den Spuren Mutter Rosas

Waldbreitbach. „Wir wollten etwas anbieten, das uns auf eine ganz besondere Weise Mutter Rosa nahe bringt“, berichtet Schwester ...

Enkeltrick, Haustürgeschäfte und mehr: Sicherheitsberater zu Gast bei der AWO Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Enkeltrick, Haustürgeschäfte und Cyberkriminalität sind unter anderem die Themen, die die Berater den ...

Starker Auftritt beim Start der Fördergruppe Nord: 13 Kinder des KSC Karate Team mit dabei

Anhausen. Es geht wieder los. Die Fördergruppe Kumite Rheinland-Pfalz startet wieder und vom KSC Karate Team sind 13 Kinder ...

Treff für werdende und junge Mütter/Eltern in Puderbach

Puderbach. Die Teilnehmer können hier über alle Dinge reden, die sie bewegen und beschäftigen, zum Beispiel die erste Zeit ...

Werbung