Werbung

Nachricht vom 18.09.2022    

Zu nass: Herbstmarkt Dierdorf fällt viel zu verregnet aus

Von Angela Göbler

Es war einfach zu nass: Das neue Konzept des Dierdorfer Herbstmarktes ist am Sonntag (18. September) nicht aufgegangen. Trübes, nasskaltes Wetter verdarb Händlern und Marktbesuchern gehörig die Lust auf das Markttreiben, das Stadtbürgermeister Thomas Vis und sein Organisationsteam in diesem Jahr zum ersten Mal vom angestammten Marktplatz auf den Platz beim Schlosspark verlegt hatten.

Das Ehrenamtler-Team im Kuchenzelt sorgte für süße Momente. (Fotos: Angela Göbler)

Dierdorf. Rund 50 Händler, so berichtet der Stadtchef, hatten ihre Teilnahme am Markt zugesagt. Mehr als die Hälfte sagten angesichts der düsteren Regenwolken aber auch gleich wieder ab, der Flohmarkt rund um den Schlossweiher fiel komplett aus, kein Anbieter wollte seine Waren dem Regen aussetzen. Aufs Nasswerden hatten wohl auch die Besucher wenig Lust, an die Besucherströme der Vor-Corona-Zeit konnte der Herbstmarkt 2022 nicht anknüpfen, trotz musikalischer Unterstützung vom Musikverein Heimbach-Weis. Den meisten Zuspruch verzeichnete noch das Kuchenzelt des Dierdorfer Glaubensforums.

Neuer Ort, frisches Konzept
„Alle Planung hilft eben nicht, wenn das Wetter nicht mitspielt“, bedauern Thomas Vis und das Organisationsteam. Vom ersten Herbstmarkt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause hatte sich die Stadt ein echtes Highlight für Dierdorf versprochen. Mit dem Wagnis, den Markt auf die andere Seite der B 413 zu verlegen, sollten auch neue Impulse kommen: Den Schlosspark inklusive idyllischem Weiher konnte Dierdorf zu Anfang der Pandemie vom Fürstenhaus zu Wied kaufen, der Mehrgenerationenplatz auf einem Teil des alten Sportplatzes zwischen Park und Hallenbad Aquafit ist inzwischen seit rund einem Jahr fertig. Da scheint es nur logisch, das Gelände auch stärker in die Veranstaltungsplanung der Stadt einzubeziehen.



Dass der Herbstmarkt nicht den erwünschten Erfolg hatte, bremst die Dierdorfer aber nur kurz: Der Christmarkt ist schon in Planung, auch hier ist angedacht, die Marktstände rund um den malerischen Schlossweiher aufzuschlagen. Und vielleicht erweist sich dann in der Vorweihnachtszeit auch das Wetter nicht als Spielverderber. (Angela Göbler)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rheinbreitbach: Körperverletzung im Supermarkt

Rheinbreitbach. Der aufgebrachte Kunde schlug und trat auf den Mitarbeiter ein. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ...

"So habe ich auch angefangen!": Deichstadtvolleys zu Gast in der Volleyball-AG des WHG

Neuwied. Mannschaftskapitänin Sina Fuchs bringt Mitspielerinnen, Autogrammkarten und gelegentlich eine Freikarte fürs nächste ...

Mädchen stark machen: Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs in Puderbach

Pudernbach. Die Achtklässlerinnen lernten, wie man in schwierigen Situationen selbstbewusst und stark auftreten kann und ...

Schulweg- und Verkehrskontrolle in Rheinbrohl und Linz

Rheinbrohl/Linz. Anschließend führten die Beamten eine Verkehrskontrolle auf der B 42 in Linz durch. Dabei wurden acht Ordnungswidrigkeitenverfahren ...

Baumspende und Pflanzaktion für die OG Rheinbrohl

Rheinbrohl. Dabei hat das HUBER-Team in Zusammenarbeit mit Ortsbürgermeister, Herrn Oliver Labonde, die Aufforstung unseres ...

"WAKE UP" Festival spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Puderbach. Dieses Jahr konnten insgesamt 3.000 Euro an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. übergeben werden, ...

Weitere Artikel


Versuchter Tageswohnungseinbruch in Bad Hönningen, Ariendorfer Straße

Bad Hönningen. Vor Ort gelangte der Täter durch ein geöffnetes Fenster im ersten Stockwerk in das Schlafzimmer des Wohnhauses ...

"Augenlust – Niederländische Stillleben" in Bonn besuchen

Neuwied. Im 17. Jahrhundert waren die Niederlande eines der weltweit fortschrittlichsten Länder. Während Handelsgesellschaften ...

"Tierisch was los!" - Fahrt nach Rolandseck

Neuwied. Mythische Tierwesen und gezähmte Kreaturen sind zentrale Gestalten in Religion und Volksglauben. Mal sind sie geistiger ...

23.000 Bäume in 2022 bei der Aktion "Wir forsten Auf" gepflanzt

Region. Gemeinsam mit allen Westerwäldern wurde es geschafft, 23.000 Bäume zu generieren. "Wir sind mehr als stolz, dass ...

Neue Führer für die Abtei Rommersdorf gesucht

Heimbach-Weis. Die 900 Jahre alte ehemalige Prämonstratenserabtei Rommersdorf zieht viele Touristengruppen an und bietet ...

Wochenendbericht der Polizei Neuwied: Unfall, Sachbeschädigung, Diebstahl

Neuwied. Die Polizei Neuwied führt derzeit vermehrt Verkehrskontrollen in den Bereichen der Neuwieder Grundschulen durch. ...

Werbung