Werbung

Nachricht vom 18.09.2022    

23.000 Bäume in 2022 bei der Aktion "Wir forsten Auf" gepflanzt

Der Verein "Wäller Helfen e.V." agiert bereits seit zwei Jahren gemeinsam mit der Westerwald Bank unter dem "Wir Forsten Auf" in der Region. Gemeinsam mit vielen Westerwälder Unternehmen und Privatpersonen konnten bereits im 2021 22.000 Bäume gepflanzt werden. Die Aktion war auch im Jahr 2022 ein voller Erfolg.

Preisverleihung des Klimaschutz und Umweltpreises durch den VG Bürgermeister der VG Westerburg Markus Hof. (Foto: privat)

Region. Gemeinsam mit allen Westerwäldern wurde es geschafft, 23.000 Bäume zu generieren. "Wir sind mehr als stolz, dass wir alle gemeinsam bisher 45.000 Bäume für unsere Heimat, unser Klima und unsere eigenen Ressourcen zusammen bekommen haben", so der Vorsitzende des Vereins Björn Flick.

Es folgt ein Überblick der Pflanzorte 2022:
Ortsgemeinde Alpenrod: 3100 Bäume
Opel Asbach Wald
Bruks Siwertell Wald
WW Pellets Wald

Ettinghausen: 1500 Bäume
Wäller Helfen e.V. Wald

Ailertchen: 1500 Bäume
Wäller Helfen Wald

Langenhahn: 2080 Bäume
AKM-Tore Wald

Weidenhahn: 1500 Bäume
Wäller Helfen Wald



Seck: 480 Bäume
Sebastian Stahl Stiftung Erinnerungswald

Leuterod: 2700 Bäume
Wäller Helfen Wald

Daaden: 1000 Bäume
JUNG Bürotechnik Wald:

Puderbach: 2040 Bäume
Wäller Helfen Wald

Altenkirchen: 1500 Bäume
Wäller Helfen Wald

Oberroßbach: 1600 Bäume
Wäller Helfen Wald

Holler: 1500 Bäume
John Cockerill UVK Wald

Die ersten Gemeinden sind auch in 2023 schon wieder dabei. Wer mitmachen möchte, kann sich hier bewerben: info@waellerhelfen.de. Die Voraussetzungen sind eine freie Fläche, sich als Helfer am Pflanzentag zu engagieren und der Kontakt zum ortsansässigen Förster. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

Rheinbreitbach: Körperverletzung im Supermarkt

Rheinbreitbach. Der aufgebrachte Kunde schlug und trat auf den Mitarbeiter ein. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ...

"So habe ich auch angefangen!": Deichstadtvolleys zu Gast in der Volleyball-AG des WHG

Neuwied. Mannschaftskapitänin Sina Fuchs bringt Mitspielerinnen, Autogrammkarten und gelegentlich eine Freikarte fürs nächste ...

Mädchen stark machen: Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs in Puderbach

Pudernbach. Die Achtklässlerinnen lernten, wie man in schwierigen Situationen selbstbewusst und stark auftreten kann und ...

Schulweg- und Verkehrskontrolle in Rheinbrohl und Linz

Rheinbrohl/Linz. Anschließend führten die Beamten eine Verkehrskontrolle auf der B 42 in Linz durch. Dabei wurden acht Ordnungswidrigkeitenverfahren ...

Baumspende und Pflanzaktion für die OG Rheinbrohl

Rheinbrohl. Dabei hat das HUBER-Team in Zusammenarbeit mit Ortsbürgermeister, Herrn Oliver Labonde, die Aufforstung unseres ...

Weitere Artikel


Zu nass: Herbstmarkt Dierdorf fällt viel zu verregnet aus

Dierdorf. Rund 50 Händler, so berichtet der Stadtchef, hatten ihre Teilnahme am Markt zugesagt. Mehr als die Hälfte sagten ...

Versuchter Tageswohnungseinbruch in Bad Hönningen, Ariendorfer Straße

Bad Hönningen. Vor Ort gelangte der Täter durch ein geöffnetes Fenster im ersten Stockwerk in das Schlafzimmer des Wohnhauses ...

"Augenlust – Niederländische Stillleben" in Bonn besuchen

Neuwied. Im 17. Jahrhundert waren die Niederlande eines der weltweit fortschrittlichsten Länder. Während Handelsgesellschaften ...

Neue Führer für die Abtei Rommersdorf gesucht

Heimbach-Weis. Die 900 Jahre alte ehemalige Prämonstratenserabtei Rommersdorf zieht viele Touristengruppen an und bietet ...

Wochenendbericht der Polizei Neuwied: Unfall, Sachbeschädigung, Diebstahl

Neuwied. Die Polizei Neuwied führt derzeit vermehrt Verkehrskontrollen in den Bereichen der Neuwieder Grundschulen durch. ...

Hoch verdienter Derbysieg für den FV Engers

Neuwied. Denn die rund 350 Zuschauer sahen am Wasserturm eine Partie, die nur eine Richtung kannte: auf das Mülheimer Tor. ...

Werbung