Werbung

Pressemitteilung vom 15.09.2022    

Mehrere Einsätze für die Feuerwehren Rengsdorf: Küchenbrand und brennendes Fahrzeug gelöscht

Am Donnerstag (15. September) kamen die Feuerwehren aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach kaum zur Ruhe: Zuerst geriet am Spätnachmittag eine Küche in einem Mehrfamilienhaus in der Rengsdorfer Ortsmitte in Brand, mehrere Personen und Katzen mussten gerettet werden. Am frühen Abend schließlich brannte ein Fahrzeug auf der B256 aus. Auch hier wurde niemand verletzt.

(Fotos: Feuerwehr VG Rengsdorf-Waldbreitbach)

Rengsdorf. Die Einheit Rengsdorf der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach wurde am Donnerstagnachmittag um 16.14 Uhr durch die Rettungsleistelle Montabaur zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der Ortsmitte Rengsdorf alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte bei der Erkundung eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss fest und es wurde
von einem Vollbrand in der Wohnung ausgegangen. Darauf erfolgte die Alarmstufenerhöhung und die Einheiten Melsbach und Kurtscheid wurden nachalarmiert. Unter Atemschutz begannen die Feuerwehrkräfte den Löschangriff und verständigten die übrigen Bewohner, um sie aus dem Gebäude evakuieren zu können. Die Versorgungsmedien wurden zur Sicherheit abgeschaltet. Glücklicherweise erlitt keiner der Bewohner einen Personenschaden und im Laufe des Einsatzes konnten auch mehrere Katzen gerettet werden. Der anwesende Rettungsdienst musste nicht eingreifen.

Der schnelle und besonnene Löschangriff zeigte schnell Wirkung, so dass der Brand auf die Küche und angrenzende Räume begrenzt werden konnte. Der entstandene Brandrauch hatte sich allerdings bereits in die anderen Wohnungen ausgebreitet. Bedingt durch diese Kontamination konnten diese Wohnungen nicht weiter genutzt werden. Durch die Feuerwehr und die Polizei wurden mit den Bewohner alternative Übernachtungsmöglichkeiten gesucht.
Insgesamt waren rund 40 Feuerwehrkräfte im Einsatz, dazu kamen die Einheit Anhausen mit der Atemschutzwerkstatt, die Polizei und der Rettungsdienst.

Noch während der anschließenden Gerätepflege musste die Einheit Rengsdorf erneut zu einem Einsatz ausrücken: Gegen 19.15 Uhr schrillten die Alarmmelder, nachdem ein Fahrzeug auf der Bundesstraße B256 in Höhe des Tunnel in Vollbrand geraten war. Auch hier konnte die Feuerwehr durch schnelles Eingreifen größeren Schaden verhindern. Im Einsatz waren 15 Einsatzkräfte sowie die Polizei.



(PM Feuerwehr VG Rengsdorf-Waldbreitbach)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"@coustics" feierten im Stöffel-Park die etwas andere Weihnachtsgeschichte

Enspel. Martin Rudolph, der Geschäftsführer des Stöffel-Parks, strahlte wie ein kleines Kind, das sich über Geschenke unter ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 42 bei Rheinbrohl

Rheinbrohl. Ein Transporter wollte von der K 15 auf die B 42 in Richtung Neuwied einbiegen. Dabei übersah der Fahrer einen ...

Bad Hönningen: Katze totgefahren - Zeugen/Hinweise gesucht

Bad Hönningen. Die Katze wurde leblos auf einem Gehweg liegend vorgefunden. Hinweise auf den Verursacher liegen derzeit nicht ...

Einbruchsversuch scheitert an Einbruchsschutz - Präventionsangebot

Bad Hönningen. Mögliche Zeugenhinweise werden an die Polizei Linz unter der Tel.: 02644-943-0 erbeten.

Dieser Einbruchsversuch ...

KG Brave Jonge Waldbreitbach steht in den Startlöchern für die neue Session

Waldbreitbach. Am 21.Januar startet der Verein mit seiner Kappensitzung in die Kampagne, bevor auch am 04.Februar die kleinen ...

Antisemitismusbeauftragte von Rheinland-Pfalz besucht das Landeskriminalamt

Mainz. Positiv bewerteten die Beauftragte und der Vizepräsident des Landeskriminalamtes, Achim Füssel, dass in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


Der erste "Wäller Fahrradkongress" kommt: Jetzt anmelden!

Höhr-Grenzhausen. Radeln ist gesund und kostengünstig, macht Spaß und belastet nicht die Umwelt: Das wird deutlich beim Programm ...

"Der erste letzte Tag" im Schlosstheater Neuwied: Gelungener Start in die neue Spielzeit

Neuwied. „Ich freue mich, Sie nach den letzten schwierigen Jahren alle hier wieder zu einer neuen Spielzeit begrüßen zu dürfen.“ ...

Neue Ampel auf der Neuwieder Straße in Dierdorf: Bau wird unterbrochen

Dierdorf. Die Vorarbeiten sind weitestgehend abgeschlossen, berichtet der LBM, aber leider gebe es aktuell bei der Herstellung ...

"Bäm Plopp Boom - Förderpreis" geht an den KSC Puderbach

Puderbach/Kaiserslautern. Für die Preisverleihung erschien Miriam Welte, Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradfahren, ...

Information der Stadtverwaltung Neuwied: Weiterhin Telefonstörung

Neuwied. Die von der Verwaltung betriebene Telefonanlage funktioniert einwandfrei. Das heißt, Gespräche innerhalb der Verwaltung ...

Von klassisch bis heiter: Joelle Charlier und Wouter Vande Ginste in der Villa Weingärtner

Unkel. "Da wir den Rhein besuchen werden, muss sich das Programm ums Wasser drehen", hat die 40-jährige Musikerin beschlossen. ...

Werbung