Werbung

Pressemitteilung vom 15.09.2022    

Nicole Hampel zu Gast im KHDS

Am Sonntag, 18. September, wählen die Bürger der Verbandsgemeinde Selters einen neuen Verbandsbügermeister oder eine neue Verbandsbügermeisterin. Eine der Kandidatinnen ist Nicole Hampel. Die Juristin besuchte das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) und traf sich am Standort Selters mit der KHDS-Geschäftsführung.

Von links: Guido Wernert, KDHS-Geschäftsführer, Nicole Hampel, Jörg Geenen, stvellvertretender KHDS-Geschäftsführer. (Foto: Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters)

Selters. Kommunalpolitisch ist sie für die FWG im Westerwald aktiv, zudem ist sie seit 2014 ehrenamtliche Bürgermeisterin der Ortsgemeinde Mogendorf. „Ich kenne die Region und selbstverständlich das Krankenhaus Dierdorf/Selters sehr gut. Aber der Blick den ich heute - sozusagen hinter die Klinik-Kulissen - gewinnen konnte, war hoch interessant“, so Hampel. Diskutiert wurden bei dem Treffen alle Themenbereiche, die für eine nachhaltige medizinische Entwicklung der Region erfolgsrelevant sind.

Hierzu gehört ein bedarfsgerechtes, abgestimmtes stationäres Leistungsangebot, das untrennbar mit der Frage der Fachkräftesicherung verbunden ist ebenso wie eine sektorenübergreifende ambulante Versorgung zum Wohl der Patienten. Die KHDS-Verantwortlichen standen der Kandidatin mit ihrer Expertise in allen Punkten als wertvoller Informationsgeber zur Verfügung.



Nicole Hampel erklärt: „Mir ist es ein großes Anliegen, eine gute medizinische Versorgung für unsere Region zu sichern und weiter zu entwickeln. Neben der Krankenhausversorgung müssen auch Modelle für eine flächendeckende ambulante Versorgung eine deutliche Rolle spielen. In beiden Sektoren ist das Krankenhaus Dierdorf/Selters in unserer Region führend und trägt somit hervorragend zur Sicherung der medizinischen Versorgung der Menschen bei. Genau das sind die Beispiele, die ich unter dem Begriff Weiterentwicklung der Region verstehe. Denn neben der medizinischen Versorgung sichert das KHDS auch Arbeitsplätze für mehr als 450 Mitarbeiter. So kann der ländliche Raum weiterhin wachsen und die Verbandsgemeinde Selters eine attraktive Region bleiben“. (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Musikalisch, kulinarisch, anregend": Sonntagsmatinee auf dem Willy-Brandt-Platz

Unkel. Der Ortsverein der SPD Unkel & Bruchhausen lädt zur Sonntagsmatinee auf den Willy-Brandt-Platz in Unkel ein. Das vielfältige ...

Appell von Landrat Achim Hallerbach: "Wahlrecht als demokratisches Instrument nutzen"

Kreis Neuwied. Gewählt werden Kommunalparlamente wie Gemeinde- und Stadträte sowie Verbandsgemeinderäte und der Kreistag. ...

Verkehrsunfall in Oberdreis: Motorradfahrer leicht verletzt

Oberdreis. Gegen 16.15 Uhr kam es in der Wilhelmstraße in Oberdreis zu dem Vorfall. Laut Angaben der Polizei fuhr der 63-Jährige ...

Windpark Höhn: Welches Potenzial bieten Windkraftanlagen im Wald für die Energiewende?

Höhn. Bei einem Besuch des Windparks in Höhn hatten 20 Teilnehmer dafür kompetente Ansprechpartner mit Anja Wissenbach von ...

Dritte Ausgabe der Horhausener Dart Open: Pfeile flogen für einen guten Zweck

Horhausen. Die Eröffnung des Charity-Events erfolgte durch den Verbandsgemeindebürgermeister Fred Jüngerich und den Horhausener ...

Leserbrief zu 75 Jahren Grundgesetz: "Nie wieder ist jetzt!"

Den Appell von Landrat Achim Hallerbach zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes finden Sie hier.

LESERBRIEF. "Landrat Achim ...

Weitere Artikel


"Heimische Wirtschaft stärken": MdB Diedenhofen im Austausch mit der IHK

Neuwied. Beim Besuch des Bundespolitikers stellte Regionalgeschäftsführerin Kutting verschiedene Projekte der IHK vor. Dazu ...

Anlässlich des Welttierschutztages: Tierschutz Siebengebirge lädt nach Bad Honnef ein

Bad Honnef. "Welche Tiere betreut der Verein? Kann ich aktiv mithelfen? Warum muss ich meine Katze kastrieren lassen? Machen ...

Stadt Neuwied: Schulneulinge für das kommende Jahr bald anmelden

Neuwied. Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn ...

Raiffeisen-Triathlon: Sport-Event macht Sperrungen erforderlich

Neuwied. Die Sperrungen gelten vor allem entlang der Radstrecke. Diese führt über Deichvorgelände, Deichstraße, Friedrichstraße, ...

SGD Nord berät Heimarbeitende zu Energiepreispauschale

Region. Wer für einen Auftraggeber in der eigenen Wohnung oder in einer selbstgewählten Betriebsstätte arbeitet, jedoch die ...

Stammtisch des Neuwieder Unternehmer Netzwerks (NUN)

Neuwied. NUN setzt auf ein zwangloses Miteinander: Die Unternehmer und Selbstständigen aus Neuwied und auch der weiteren ...

Werbung