Werbung

Nachricht vom 12.09.2022    

Wein, Musik und Lebensfreude: Linzer Weinfest ist zurück

Musik, Wein und rheinische Lebensfreude kommen beim Linzer Winzerfest zusammen. Das Fest auf dem Linzer Marktplatz lockte am Wochenende zahlreiche Besucher an. Vor allem die Fans kölscher Lieder kamen voll auf ihre Kosten. Am heutigen Montag gibt es noch einmal die Gelegenheit, die Linzer Weinmajestäten inmitten des rheinischen Budenzaubers zu erleben.

Weinprinzessin Vanadis Thees (von links nach rechts), Weinkönigin Victoria I. Heckenbach und Weinprinzessin Yasmin Sieger sind am Samstag inthronisiert worden. (Fotos: Privat)

Linz am Rhein. Die Stadt Linz knüpft nach zweijähriger Pause an die Tradition des Linzer Winzerfestes am zweiten Septemberwochenende an. Im urigen Weindorf auf dem Marktplatz werden seit Freitagnachmittag Weine aus der Region und Alkoholfreies für die Autofahrer ausgeschenkt. Den Ausschank an den Weinständen organisieren mehrere Vereine, Familien und Freundeskreise, unter ihnen der BBC, der VfB, der Kegelclub "Mir lieren et nie", das Tanzcorps "Rote Husaren" und die Privatinitiativen, die sich etwa Rhein-Borat oder Steillage nennen.

Das Musikprogramm, das die Stadt Linz in die Hände des Veranstaltungsspezialisten Marc Harder legte, sorgte vor allem am Freitagabend beim Kölsch Avend mit Torben Klein, Kaschämm und Domstürmer sowie am Samstagabend bei der 80er/90er Party mit Uhles Underground und Still Collins für zahlreiches Publikum. Nachdem am Sonntag die Gruppe Climaxx mit Jazz beste Feierlaune verbreitete, treten am heutigen Montag und letzten Winzerfesttag Christian Meringolo & Band gegen 17.30 Uhr und Band M gegen 20 Uhr auf. Die Stadt Linz verspricht eine Überraschung für heute Abend um 21 Uhr und lädt alle Weinfreunde dazu ein, sich diese nicht entgehen zu lassen.



Tradition mit Neuerungen
Beim diesjährigen Winzerfest wurden gleich mehrere Neuerungen eingeführt. Durch die Kooperation mit Harder konnten bekannte Musikgrößen aus dem Kölner Raum nach Linz geholt werden. Außerdem fand die Inthronisierung der Majestäten nicht wie gewohnt am Freitag, sondern am Samstag statt. Die Weinmajestäten 2019/2020, Weinkönigin Jana Gillrath und ihre Weinprinzessinnen Rabea Gillrath und Maj Zimmermann wurden durch die Lockdowns und damit verbundenen Ausfall von Veranstaltungen ausgebremst. Daher wurde ihnen der erste Veranstaltungstag geschenkt, um hier noch einmal repräsentieren zu können.

Am Samstag dann überreichte Jana I. ihrer Nachfolgerin Victoria I. (Heckenbach) die begehrte Krone. Gefeiert wurden auch die neuen Weinprinzessinnen Yasmin Sieger und Vanadis Thees. Die neuen Regentinnen werden sich auch heute Abend unters Volk mischen, das - wenn es der alten Tradition folgt - hauptsächlich aus Linzern bestehen wird. (red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Stiftung Palliativ Zuhause erhält 5000 Euro-Spende

Neuwied. Die Kranken- und Altenpflege ist seit Jahren in aller Munde. Steigende Kosten, zu wenig Personal und teils eingeschränkte ...

Wirtschaftsforum und Stadt Neuwied wollen stärker kooperieren

Neuwied. Der OB begrüßte es ausdrücklich, mit der Wirtschaft stärker an gemeinsamen Lösungen für die Entwicklung des Standortes ...

Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Von Freitagabend (9. Dezember) bis einschließlich Sonntag (11. Dezember) haben Besucher die Möglichkeit, dort wo ...

Anhausen: Angestrebte Nachfragequote für Glasfaser noch nicht erreicht

Anhausen. Die Deutsche Glasfaser teilt mit, dass die Nachfragebündelung für den Glasfaserausbau in Anhausen bald: Noch bis ...

Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

Rheinbreitbach: Körperverletzung im Supermarkt

Rheinbreitbach. Der aufgebrachte Kunde schlug und trat auf den Mitarbeiter ein. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ...

Weitere Artikel


Rengsdorf: Steinwurf auf fahrenden PKW - Zeugen gesucht

Rengsdorf. Nachdem der Fahrer in Höhe Rengsdorf den Tunnel passierte, bemerkte er auf der folgenden Brücke zwei Personen ...

Asbach: Diebstahl eines E-Bike

Asbach. Das Fahrrad wurde mitsamt dem Fahrradschloss entwendet. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus, ...

Zweiter Hof- und Gartenflohmarkt in Heimbach-Weis

Organisiert wird die Aktion vom gemeinnützigen Verein "ReThink e.V.", auf dessen Seite im Vorfeld eine Karte aller teilnehmenden ...

Diabetes-Forum in der Stadthalle Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Wie der Verbandsbürgermeister Michael Merz anlässlich der Begrüßung betonte, ist für die Betreuung von ...

Jeden Tag Sport und kaum noch was essen - Warum das Abnehmen so nicht klappt

Horhausen. Nach einem anstrengenden Workout benötigt Ihr Körper etwas Zeit, um regenerieren und auf das Training reagieren ...

Westerwälder CDU-Abgeordnete: Landesregierung lässt Gemeinden finanziell ausbluten

Region. Deutliche Worte der Westerwälder CDU-Abgeordneten zu Ideen bezüglich einer Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleiches. ...

Werbung