Werbung

Pressemitteilung vom 09.09.2022    

Sommertour "Demokratische Vielfalt": Heimische SPD-Politiker in Puderbach und Neuwied

Die diesjährige Sommerreise der SPD-Landtagsfraktion führte Fraktionsvorsitzende Sabine Bätzing-Lichtenthäler auch in den Wahlkreis der Neuwieder Landtagsabgeordneten Lana Horstmann und in den Austausch mit wichtigen gesellschaftlichen Akteuren. So besuchten beide den internationalen christlichen Friedensdienst "EIRENE" sowie die Feuerwehr in Puderbach.

Gemeinsam mit VG-Bürgermeister Volker Mendel (links) sprachen Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Lana Horstmann (beide Mitte) mit den Wehrkräften über aktuelle Herausforderungen im Feuerwehrwesen. (Fotos: privat)

Neuwied/Puderbach. Menschen, Organisationen und Institutionen, die die Demokratie und gesellschaftliche Vielfalt jeden Tag aufs Neue leben, weiterentwickeln und fördern, werden viel zu oft als selbstverständlich wahrgenommen. Hierbei jedoch regelmäßig Aufmerksamkeit und Gehör zu widmen, ist den SPD-Politikerinnen Bätzing-Lichtenthäler und Horstmann ein wichtiges Anliegen. Stellvertretend für alle gesellschaftlich Aktiven, die sich für das Wohlergehen und das friedliche Miteinander einsetzen, führten die Sozialdemokratinnen daher Gespräche mit der Feuerwehr Puderbach sowie mit dem internationalen christlichen Friedensdienst „EIRENE“.

Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach, Volker Mendel, konnte im Austausch mit den örtlichen Führungskräften der Feuerwehr herausgestellt werden, dass das Bewältigen der Herausforderungen im Dienstalltag vor allem durch die Einsatzbereitschaft der Ehrenamtler lebt. Die Landtagsabgeordnete Lana Horstmann sagt: „Buchstäblich sind die Feuerwehrfrauen und -männer für uns da, wenn es brennt. Und nicht nur das: Sie leisten eine immens wichtige und hervorragende Arbeit für das soziale Miteinander. Und das fängt bei den Kleinsten unserer Gesellschaft an. Von der Kinder- über die Jugendabteilung werden junge Menschen zu unseren Rettern von morgen ausgebildet“.

Bei dem Gespräch konnten auch weitere wichtige Impulse mitgenommen werden, wie SPD-Fraktionsvorsitzende Sabine Bätzing-Lichtenthäler ausführt: „Rheinland-Pfalz ist das Land der Ehrenamtler, und die Freiwilligen Feuerwehren sind ein unglaublich wichtiger Bestandteil. Um das Rettungswesen auch für die Zukunft bestens rüsten zu können, gilt es daher, auch die Nachwuchsarbeit sowie die Ausbildung künftiger Führungskräfte weiterhin bestmöglich zu unterstützen, denn davon profitieren wir alle“.



Wie wichtig der Einsatz von Menschen zum Wohle anderer ist, wurde auch beim Friedensdienst „EIRENE“ in Neuwied deutlich. Die internationale Organisation entsendet Fachkräfte zur zivilen Konfliktbearbeitung und zum Aufbau friedlicher Nachbarschaften sowie Freiwillige in weite Teile der Welt und setzt sich dafür ein, Konflikte gewaltfrei zu lösen. „Was Gewalt und Ungerechtigkeit bedeuten, ist nicht erst in der jüngeren Vergangenheit mit Ausbruch des Ukraine-Krieges noch einmal besonders bewusst geworden. Das Engagement von „EIRENE“ hat deshalb großen Vorbildcharakter“, zeigen sich die SPD-Politikerinnen beeindruckt.

Projekte wie „Starke NachbarInnen“ oder die Initiative „Impflotsen“ können als ausdrucksstarke Beispiele genannt werden. Hierbei stehen die Förderung von Integrationskompetenzen und gesellschaftlichem Zusammenhalt sowie dem Informieren zur Corona-Schutzimpfung im Fokus. Mithilfe von Mehrsprachigkeit treten die Konfliktvermittler dabei mit breiten Teilen der Gesellschaft in Kontakt. Abschließend heben Bätzing-Lichtenthäler und Horstmann gemeinsam hervor: „Demokratie und Frieden sind leider nicht selbstverständlich. Es liegt an uns, demokratische Vielfalt und ein friedliches Miteinander jeden Tag aufs Neue vorzuleben und zu fördern“.

(PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Freie Wähler stellen erstmals Liste zur Kommunalwahl in Bad Hönningen auf

Bad Hönningen. Ehrengast Stephan Wefelscheid, MdL und parlamentarischer Geschäftsführer der Freien Wähler Landtagsfraktion ...

CDU Neuwied: Windkraft-Standorte sind ein guter Kompromiss aller Interessen

Neuwied. "Die Energie- und Klimakrise waren und sind ohne Frage ein Treiber. Wir brauchen ein tragfähiges Konzept, das wirtschaftlich, ...

Weeser: Bezahlkarte für Asylbewerber reduziert Anreize für irreguläre Migration

Region. Die Initiative zur Umstellung auf Bezahlkarten kam von den Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Zuvor hatte ...

Infoabend der CDU-Vettelschoß: "Miteinander reden - gemeinsam gestalten"

Vettelschoß. In der Veranstaltung stellen auch die CDU-Kandidaten aktiv Themen und Schwerpunkte ihrer Arbeit im nächsten ...

SPD Linz stellt Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2024 auf

Linz. Dieter Lehmann, langjähriger Fraktionsvorsitzender der SPD im Linzer Stadtrat, führt die Liste an und kann auf eine ...

SPD-Ortsverein der VG Puderbach wählt Liste für Verbandsgemeindewahl

Urbach. Zu Beginn der Mitgliederversammlung begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart ein neues Parteimitglied und ...

Weitere Artikel


Hauptstraße in Bendorf am 14. und 15. September gesperrt

Bendorf. Die Sperrung gilt zwischen 7 und 18 Uhr. Anlieger können somit morgens ihre Ein-/Ausfahrt verlassen und abends wieder ...

Buntes Sortiment bei der Herbstauktion am 17. September 2022 in Moschheim

Moschheim. Im Rahmen der öffentlichen Versteigerung kommen etwa 450 Positionen aus den unterschiedlichsten Bereichen unter ...

Kunstausstellung "DAS DACH" in Neuwied symbolisiert friedliches Miteinander

Neuwied. Der Moskauer Bildhauer Alexander Povzner, der sich wegen der politischen Situation in Russland in einem nomadischen ...

Sanierung der B 42 bei Rheinbrohl wird fortgesetzt

Rheinbrohl. „Am Dienstag dieser Woche wurden die Arbeiten wieder aufgenommen. Der LBM erklärt, dass bei der Entnahme der ...

Stellplatz Glascontainer in Breibach in Eigenleistung gepflastert

Niederwambach. Die Ortsgemeinde bedankt sich für diese nachahmenswerte Eigeninitiative, mussten von der Gemeinde dadurch ...

Glasfaserausbau: Chance auf Netzausbau in Puderbach und Woldert besteht weiterhin

Puderbach. Voraussetzung für den Ausbau ist nach wie vor die erforderliche Vertragsquote von mindestens 33 Prozent. Aktuell ...

Werbung