Werbung

Pressemitteilung vom 09.09.2022    

Chance auf Deutschen Engagementpreis: Frauenselbsthilfe Krebs nominiert

Diagnose Krebs - für viele Betroffene ist dies zunächst einmal ein großer Schock. Dass die Lebensfreude aber trotzdem nicht eingeschränkt werden muss, das zeigten die Teilnehmerinnen der regionalen Gruppen der "Frauenselbsthilfe Krebs". Im Rahmen eines Projektes produzierten sie kurze Videoclips. Dafür wurden sie jetzt für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Bis zum 19. Oktober kann für die Frauenselbsthilfe Krebs, Rheinland-Pfalz/Saarland abgestimmt werden. (Symbolbild)

Region. Die "Frauenselbsthilfe Krebs" mit der Landesvorsitzenden Dr. Sylvia Brathuhn ist im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2022. Vom 8. September bis 19. Oktober kann nun hier für Frauenselbsthilfe Krebs, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland abgestimmt werden. Für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen wurde die Frauenselbsthilfe Krebs, Rheinland-Pfalz/Saarland von der Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Im Dezember 2021 hatte die Frauenselbsthilfe Krebs, Rheinland-Pfalz/Saarland den Brückenpreis 2021 der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz für ehrenamtliches Engagement gewonnen.

"Lebenslust trotz(t) Krebs"
Für das Projekt "Lebenslust trotz(t) Krebs" produzierten circa 200 Teilnehmerinnen der regionalen Gruppen der Frauenselbsthilfe Krebs – alle selbst an Krebs erkrankt kleine Videoclips. Alle waren sich einig, dass es ein unglaublich intensives Projekt war: "Ideen entwickeln, selbst drehen, vor der Kamera stehen, Film schneiden, Musik aussuchen und das alles während der Pandemie. Es hat uns gezeigt, wozu wir alle in der Lage sind. Und es gibt Neuerkrankten Mut und Hoffnung. Lebenslust trotz(t) Krebs. Das ist nicht nur ein Projekttitel, das ist gelebte Wirklichkeit, die uns Flügel verleiht", so Sonja (43), eine an metastasiertem Brustkrebs erkrankte junge Frau. Die Frauenselbsthilfe Krebs betreut in Rheinland-Pfalz/Saarland circa 20.000 an Krebs erkrankte Frauen.

Neuerkrankte, Cancer Survivor und Frauen in metastasierter bis hin zu palliativer Situation. "Wir sind da. Wir können den Krebs nicht heilen, doch wir können die Frauen auf vielen Ebenen stärken, auf gute Weise mit der bedrohlichen Erkrankung umzugehen. Wir haben uns rundherum gefreut, dass unsere Arbeit mit dieser Nominierung gewürdigt wurde. Jetzt müssen wir auf möglichst viele Stimmen hoffen", so Dr. Sylvia Brathuhn, die Landesvorsitzende. Weitere Informationen auf Facebook oder in einer Reportage auf YouTube.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld
Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die 50 Erstplatzierten der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement. Im Falle eines Gewinns würde die Frauenselbsthilfe Krebs das Preisgeld für ein Powercamp in Rheinland-Pfalz für an Krebs erkrankte Frauen verwenden. "Wir wollen möglichst viele Betroffen mit unserem Engagement erreichen, deshalb stimmen Sie für uns ab und tragen so dazu bei, dass wir weiter qualitative und krea(k)tive Arbeit leisten können", so Bärbel Peil, Mitglied im Landesvorstand des Verbandes.

Stimmen Sie hier online ab:
www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis
Hier sind ab dem 8. September alle Nominierten aufgelistet. Im Suchfeld einfach "Frauenselbsthilfe Krebs, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland" eingeben, um abzustimmen.

Hintergrund: Der Deutsche Engagementpreis
Der Deutsche Engagementpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement in unserem Land. Als Preis der Preise verbindet er die Wettbewerbe, die zu freiwilligem Engagement ermutigen. Er begeistert für Engagement, macht es sichtbar und stärkt die Wertschätzung für freiwilliges Engagement.

Initiator und Träger des Deutschen Engagementpreises ist seit 2009 das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen sowie Experten des gemeinnützigen Sektors. Förderpartner sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neustädter Abenteurer starten Charity Tour für "Kinder in Not"

Neustadt (Wied). "Unsere Leidenschaft gilt dem Motorradfahren, welches uns eine einzigartige Freiheit schenkt. Doch wir möchten ...

BenefitZ e.V. unterstützt Kinderhospiz Koblenz mit zweiter Spende für Roboter-Projekt

Neuwied/Koblenz. Es ist bereits das zweite Mal, dass der Kinder- und Jugendhospiz in Koblenz eine Spende vom Verein Benefiz ...

Diebstähle in Dattenberg und Kasbach-Ohlenberg: Polizei Linz bittet um Zeugenhinweise

Dattenberg/Kasbach-Ohlenberg. Zwischen Mittwoch und Freitag (10. April bis 19. April) kam es zu einem Diebstahl in Dattenberg ...

Verkehrsunfälle und versicherte E-Scooter dominieren Polizeibericht in Neuwied

Neuwied. Im Zeitraum vom Freitag, 12 Uhr, bis Sonntag, (19. April bis 21. April) 10 Uhr, ereigneten sich in Neuwied sechzehn ...

Landkreis Neuwied investiert in das Wohl seiner Jüngsten

Kreis Neuwied. "Da wir ein attraktiver Landkreis sind und sich der Zuzug junger Familien weiterhin auf hohem Niveau befindet, ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Weitere Artikel


Kinder lernen die Neuwieder Innenstadt kennen

Neuwied. Die Rundgänge führen die Kinder zurück in die Gründerzeit Neuwieds, wobei sie viel Wissenswertes über das Schloss ...

"Runter vom Sofa und rauf auf die Bühne" - Ehrengarde Neuwied lädt Kinder ein

Neuwied. Der Aktionstag startet um 10 Uhr und endet um circa 14 Uhr. Spielerisch werden Tanzschritte einstudiert und wer ...

Erpeler Weinfest: Diese Straßen sind gesperrt

Erpel. Die Sperrungen erfolgen an den folgenden Stellen:

Ab Mittwoch, 14. September, 18 Uhr für den Aufbau:
Kölner ...

Erster "Römer-Stammtisch mit Offener Werkstatt" in der Römerwelt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Nachdem der untere Stein der großen römischen Mühle Ende August erfolgreich geschärft werden konnte, steht für ...

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger in den Landtag nach Mainz ein

Neuwied/Mainz. Geplant ist ein gemeinsames Mittagsessen, zu dem Dr. Jan Bollinger ins Landtagsrestaurant einlädt. Anschließend ...

Lesung: Stephan Orth liest aus seinem Buch "Couchsurfing in Russland"

Waldbreitbach. Das erste Russland-Buch ohne Bären und Balalaikas! Was ist Propaganda, was ist echt? Über keinen Teil der ...

Werbung