Werbung

Pressemitteilung vom 01.09.2022    

Nach Holztransporter-Brand auf Rastplatz Fernthal: Verkehr wieder freigegeben

Am Donnerstag, 1. September, geriet der Polizei zufolge um 16.13 Uhr ein voll beladener Langholztransporter auf der Durchgangsfahrbahn auf dem Lkw-Parkplatz des Rastplatzes Fernthal in Brand. Die Zugmaschine brannte vollkommen aus. Die Flammen griffen auch auf Teile des Langholzes über.

Symbolfoto: Archiv

Region. Der Brand wurde durch 18 Kräfte der Feuerwehr Asbach unter Kontrolle gebracht. Der Sachschaden dürfte laut Polizeischätzung im unteren sechsstelligen Bereich liegen. Der 36 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Richtungsfahrbahn Frankfurt musste aufgrund der starken Rauchentwicklung und für die Löscharbeiten vorübergehend gesperrt werden. Es entstand Rückstau bis über die Landesgrenze NRW hinweg.

Der Verkehr auf der BAB3 ist wieder freigegeben. Der Betrieb der Raststätte ist wieder uneingeschränkt möglich. Die Lkw-Parkplätze müssen mit Stand 18.30 Uhr jedoch für Bergungs- und Räumungsarbeiten für einen noch nicht bestimmbaren Zeitraum gesperrt bleiben. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Betäubungsmittelverstöße im Verkehr: Polizei nimmt zwei Personen ins Visier

Buchholz. Die Polizeibeamten hielten zunächst einen Pkw-Fahrer mittleren Alters in Buchholz (WW) an, bei dem sie drogentypische ...

Westerwaldwetter - frühlingshaftes Wochenende steht bevor

Region. Der kalendarische Frühlingsanfang ist am geläufigsten und richtet sich nach dem Sonnenstand. Da die Erde zur Sonne ...

Das künftige Rhein-Wied Hospiz geht auf die Fertigstellung zu

Neuwied-Niederbieber. Weiterhin liegt der Bau im Zeit- und Kostenplan. Der zügig voranschreitende Innenausbau lässt immer ...

Zertifikats-Triple: Kreis Neuwied bleibt Fairtrade

Kreis Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach freuen sich über die Bestätigung. "Die Auszeichnung ...

Wäller Helfen Business Netzwerk hebt regionales Engagement auf ein neues Niveau

Rotenhain. Das Event begann traditionell mit Dudelsackklängen im Adlernest und einem inspirierenden Impulsvortrag von Vinzenz ...

Weitere Artikel


Unfall auf der A 48 bei Ebernhahn: Motorradfahrer verletzt sich schwer

Ebernhahn. Laut Polizeibericht wurde der junge Mann beim Aufprall über den Pkw geschleudert und stürzte auf die Fahrbahn. ...

Dierdorf: Einbruch in Getränkemarkt

Dierdorf. Mitarbeiter des Getränkemarktes stellten zu Betriebsbeginn den Einbruchdiebstahl aus der vorangegangenen Nacht ...

Neuwied: Bankmitarbeiter verhindert Enkeltrick-Betrug

Neuwied. Der "Enkel" hätte bereits 10.000 Euro angezahlt und sofern er den Restbetrag nicht zahle, sei die Anzahlung weg. ...

Tag des offenen Denkmals: Alter Friedhof in Neuwied geöffnet

Neuwied. Im Mittelpunkt der Führung, die von 10.30 bis 12 Uhr angesetzt ist, steht das ehemalige Friedhofsgärtnerhäuschen, ...

Neuwieder Künstlergruppe „Kultu(h)r“ stellt Kunst im Alten Friedhof aus

Neuwied. Die Neuwieder Künstlergruppe „Kultu(h)r“ wurde 2018 von Bianca Westerhagen, Kunstmalerin und Birgit Kühlborn, Kunstmalerin ...

Rheinbrohl: 73-Jähriger randaliert mit Eisenstange und leistet Widerstand

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der Polizei fanden die Beamten den 73-jährigen Mann im Treppenhaus an. Er hielt in der Tat eine ...

Werbung