Werbung

Pressemitteilung vom 24.08.2022    

Stebach: Unfall bei privaten Forstarbeiten endet tödlich

Wie die Polizei Straßenhaus mitteilt, ist am Mittwochnachmittag (24. August) ein 85-Jähriger Mann zwischen Stebach und Großmaischeid bei privaten Forstarbeiten ums Leben gekommen. Laut Polizeimeldung kippte der Traktor des Mannes auf unwegsamem, abschüssigen Gelände zur Seite um, der Mann fiel und wurde unter dem Gefährt eingeklemmt. Jede Hilfe kam zu spät.

Der Verunglückte war unter seinem Traktor eingeklemmt und konnte nicht mehr gerettet werden. (Foto: Feuerwehr VG Dierdorf)

Stebach. Nach derzeitigem Ermittlungsstand passierte der tödliche Arbeitsunfall gegen 15.30 Uhr, Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Ein Spaziergänger fand den Eingeklemmten und alarmierte sofort Rettungskräfte und Polizei, die jedoch nur noch den Tod des 85-Jährigen feststellen konnten. Im Einsatz waren unter anderem die Feuerwehren Dierdorf und Großmaischeid. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kriminell-vielfältiges Programm in der Stadtbibliothek Neuwied

Neuwied. "Krimi und Gitarre" vereint ein Kriminalstück mit virtuoser Gitarrenmusik. Die Geschichte spielt in einem idyllischen ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Neuwieder Bürgerbüro feiert Silberjubiläum

Neuwied. Meckerer gibt es überall und manchmal ist eine Beschwerde auch berechtigt. Aber ganz überwiegend verlassen die Besucher ...

Unfallflucht auf der B 42 bei Niederhammerstein: Suche nach silbernem SUV

Niederhammerstein. Gegen 15.45 Uhr befuhr ein Geschädigter mit seinem Pkw die B 42 aus Richtung Bonn kommend in Fahrtrichtung ...

Neuwieder Freizeitanbieter bündeln Kräfte: Imagefilm und gemeinsame Flyerständer in Planung

Neuwied. Getreu dem Motto "Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele zusammen" haben sich die stationären Kultur- ...

Unbekannte Täter beschädigen Einfahrschranke an der Scherer Passage in Linz

Linz am Rhein. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein war die Straße 'Im Rosengarten' Schauplatz einer mutwilligen Zerstörung ...

Weitere Artikel


Rheinbrohl: LKW schneidet Fahrspur und gefährdet PKW-Fahrerin - Zeugen gesucht

Rheinbrohl. Auf Höhe der Hausnummer 50 kam der Fahrerin ein weißer LKW entgegen und schnitt ihre Fahrspur, sodass sie ausweichen ...

Bei Kleinmaischeid brennt der Wald an zwei Stellen

Kleinmaischeid. Die ersteintreffenden Kräfte fanden an einem Wirtschaftsweg, der an mehreren Waldstücken vorbeiführt, zwei ...

Einbruch in Wohnhaus in Asbach

Asbach. Die bislang unbekannten Täter drangen über ein aufgehebeltes Fenster auf der Rückseite des Hauses ins Gebäude ein ...

Beim Dorffest in Brückrachdorf war Geschick gefragt

Brückrachdorf. Das Spielmobil der Verbandsgemeinde Dierdorf, eine Hüpfburg und Kinderschminken sorgten für einen abwechslungsreichen ...

Leserbrief: "Richtiger Umgang mit Klimawandel an Rhein und Wied"

Neuwied. Unter dem Titel "Leben an Rhein und Wied in Zeiten des Klimawandels" bot die Neuwieder SPD-Stadtratsfraktion wirklich ...

Tierschutz Siebengebirge päppelt dehydrierte Fundkatzen auf

Bad Honnef. Zwei Tage später meldeten wiederum aufmerksame Menschen ein weiteres Tier an dieser Stelle. Sofort rückte der ...

Werbung