Werbung

Nachricht vom 21.08.2022    

PKW fährt absichtlich in Streifenwagen vor der PI Neuwied

Am Sonntagmittag kam es gegen 13 Uhr unmittelbar vor dem Dienstgebäude der Neuwieder Dienststelle zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein PKW einen geparkten Streifenwagen rammte. Der PKW bog aus Richtung Seminarstraße bereits mit quietschenden Reifen in die Reckstraße ein und kollidierte in Höhe der Dienststelle fast frontal mit einem geparkten Streifenwagen.

(Symbolbild)

Neuwied. Die hinzueilenden Beamten wurden fortan durch den Fahrer beleidigt und beschuldigt, für sein Verhalten die Ursache zu tragen. Das Motiv für das offensichtlich bewusst herbeigeführte Unfallgeschehen ist derzeit nicht abschließend geklärt und bedarf der weiteren Ermittlungen. Aufgrund der zurückliegenden Einsätze im Zusammenhang mit dem 27-jährigen Neuwieder, kann ein politisch motivierter Hintergrund ausgeschlossen werden. Vielmehr dürfte in der Handlung des Beschuldigten Frustbewältigung im Zusammenhang mit den zurückliegenden, polizeilichen Einsätzen liegen.

Bei dem Unfallgeschehen wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Dem Fahrer wurde, aufgrund anzunehmender Betäubungsmittelbeeinflussung, eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Der Fahrzeugführer sowie weitere Personen wurden durch den Zusammenstoß glücklicher Weise nicht verletzt. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Transporter auf Abwegen: Unbesetztes Fahrzeug rollt durch Linz

Linz am Rhein. Gegen 22 Uhr erhielt die Polizei in Linz einen Anruf eines besorgten Verkehrsteilnehmers. Dieser meldete, ...

Polizeikontrolle auf Schulweg in Neuwied zeigt erschreckende Ergebnisse

Neuwied. Zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr nahmen Beamte der Polizeiinspektion Neuwied am Mittwoch (17. April) eine Kontrolle ...

Energiepark Kirchspiel Urbach: Windräder, Photovoltaik und grüner Wasserstoff sollen kommen

Urbach. Dass ein Energiepark kommen wird, wissen die Einwohner des Kirchspiels Urbach schon seit rund einem Jahr, denn bereits ...

Vermisstensuche mit Fotofahndung: 37-jährige Barihan Suliman verschwunden

Waldbreitbach. Seit dem 14. April, um genau 15.08 Uhr, wird die 37-jährige Barihan Suliman vermisst, wie das Polizeipräsidium ...

Aktualisiert: Großangelegte Polizeifahndung - Flucht aus forensischer Klinik in Weißenthurm

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass in der Nacht vom 17. auf den 18. April eine großangelegte Fahndung im Raum ...

Lions Clubs spenden neuwertigen Elektro-Rollstuhl an die DRK Kamillus Klinik in Asbach

Asbach. Anstoß war ein Anruf der großzügigen Spenderin bei Michael Schmidt von den Lions Rhein-Wied, der nicht lange zögerte ...

Weitere Artikel


Neuwieder Amnesty-Gruppe weist auf Gefahren im Internet hin

Neuwied. „Die Darlegung des Problems ist umfangreich und besteht in vielerlei Facetten, da es so viele unterschiedliche Themen ...

Samstagswanderung auf dem Welterbesteig

Neuwied. Dabei sind das Günderodehaus, die Aussichtspunkte Maria Ruh und Loreleyblick und die Festung Rheinfels hervorragende ...

Mittwochswanderung auf dem Beethovenweg

Neuwied. Die Strecke ist circa 8 bis 10 Kilometer lang, hat Höhenunterschiede und führt durch den Wald. Die Schlussrast erfolgt ...

Endlich wurde am Linkenbacher Wald wieder für einen guten Zweck gerockt!

Linkenbach. Einmalig – so würden die meisten der Gäste die Atmosphäre des Festivals am idyllischen Freizeitgelände in Linkenbach ...

Wochenendbericht der Polizeiautobahnstation Montabaur

Heiligenroth. Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall am Freitag (19. August) gegen 16.15 Uhr, leicht verletzt. Ihre ...

Richtiger Umgang mit Klimawandel an Rhein und Wied: Diskussion der SPD Neuwied

Neuwied. Im Dialog wurde deutlich: Zur Vorbereitung auf weitere klimatische Extremsituationen muss die Lage neu bewertet ...

Werbung