Werbung

Pressemitteilung vom 20.08.2022    

Betrunken in Hammerstein unterwegs: Schutzplanke und Verkehrsschild umgefahren

Auf seinen Führerschein wird der Mann vorerst verzichten müssen: Wie die Polizei berichtet, war ein 42-Jähriger am Freitagabend (19. August) im Markenweg in Hammerstein unterwegs, kam von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Schutzplanke und ein Verkehrsschild. Sowohl der Fahrer als auch seine Beifahrerin waren stark alkoholisiert.

(Symbolfoto)

Hammerstein. Laut Polizeibericht war es eine wachsame Anwohnerin, die durch einen lauten Knall auf den Unfall aufmerksam wurde und die Polizei verständigte. Als die hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Linz am Unfallort eintrafen, stand die Ursache schnell fest: Sowohl der 42-jährige Fahrzeugführer, als auch seine Beifahrerin standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Den ersten Ermittlungen zufolge verlor der Fahrzeugführer im Verlauf einer Links-Rechts-Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte dort zunächst mit einer Schutzplanke und anschließend mit einem Verkehrsschild. An den Verkehrseinrichtungen sowie am Fahrzeug entstand ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro.



Durch die Beamten wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Fahrzeugführers wurde beschlagnahmt. "Vom Zeitpunkt des Unfalls an", so heißt es in der Pressemeldung der Polizei, "wird der 42-Jährige aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen vorerst keine Fahrzeuge mehr im Straßenverkehr führen dürfen." (PM)


Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pferdedemo: Landwirte und Reiter demonstrieren für faire Agrarpolitik in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Unter dem Motto "Wir stehen auf! Gemeinsam friedlich zur Vernunft!" ist für Sonntag, 25. Februar, eine ...

Denkmalschutz-Sonderprogramm nutzen: 47,5 Millionen Fördermittel verfügbar!

Region. Auch in diesem Jahr wird das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes fortgesetzt. Im Bundeshaushalt 2024 werden dafür ...

CDU Unkel übergibt historische Dokumente an das Stadtarchiv

Unkel. Das erste Mitgliederverzeichnis von 1946 der CDU, die damals noch Christlich Demokratische Partei (CDP) Unkel genannt ...

Tiefe Gräben: In Neuwieder Schlossstraße werden Leitungen erneuert

Neuwied. Die Arbeiten erstrecken sich in drei Bauabschnitten auf der 580 Meter langen Straße. Statistisch braucht man also ...

Markt der Berufe Neuwied: Ausbildungsmöglichkeiten praxisnah vermittelt

Kreis Neuwied. "Es ist beeindruckend, dass es unseren Berufsbildenden Schulen im Landkreis erneut gelungen ist, ein buntes ...

"Frauen für Frieden": Gemeinsam am Weltfrauentag

Neuwied. Die Lajna Imaillah, Frauenorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat, möchte den kommenden Weltfrauentag nutzen, um ...

Weitere Artikel


Linz am Rhein präsentiert seine Weinköniginnen: Weinfest soll bunt und urig werden

Linz am Rhein. Die Stadt Linz will zusammen mit einem Eventprofi als Kooperationspartner ein abwechslungsreiches Musik- und ...

Familiennachmittag im Unkeler Bürgerpark

Unkel. Süße und würzige Spezialtitäen aus Nah und Fern. "Integrationsburger“ mit syrischen, türkischen und deutschen Zutaten. ...

Rodenbacher feiern Kirmes

Neuwied-Rodenbach. Jetzt darf endlich wieder gefeiert werden und der Burschenverein Rodenbach hat sich für eine Open-Air-Veranstaltung ...

Feuerwehr Großmaischeid löscht Böschungsbrand an Kreisstraße nach Giershofen

Großmaischeid. Schnell waren 22 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großmaischeid mit drei Fahrzeugen vor Ort und fanden ...

Feuerprobe für Filip Pavlović und Serkan Yavuz: Dreharbeiten mit Reality-TV-Stars bei der Feuerwehr Neuwied

Neuwied. Für ein neues Reality-Format des Streaming-Dienstes „Discovery Plus“, in dem die beiden Instagram-Promis in verschiedenen ...

Gaspreis steigt ab Oktober: Braucht es einen Preisdeckel für den Grundbedarf?

Neuwied. Die anhaltende Drosselung der Gasexporte durch Russland hat die Situation an den Energiemärkten verschärft. Um die ...

Werbung