Werbung

Pressemitteilung vom 16.08.2022    

Neuwieder Hospizverein gründet Gruppe für trauernde Kinder

Wenn ein Familienmitglied gestorben ist, ist alles anders. Da scheint der Boden unter den Füßen zu wanken, es fehlt der Halt, um sicher durchs Leben zu gehen. Der Neuwieder Hospizverein bietet trauernden Kindern die Möglichkeit, den vielen unterschiedlichen Gefühlen, die mit der veränderten Lebenssituation einhergehen, Raum zu geben und sich in der Gemeinschaft zu stärken.

Beim Familiennachmittag im Rengsdorfer Kinderkräutergarten können Kinder und Erwachsene in der Natur Kraft sammeln und so einiges über Heilkräuter erfahren. (Foto: Neuwieder Hospizverein)

Neuwied. Eine neue Kindergruppe startet ab Mittwoch, 7. September, in Neuwied. Mit ganz unterschiedlichen Methoden bieten ausgebildete Trauerbegleiter Kindern zwischen sechs und elf Jahren die Möglichkeit, ihre Trauergefühle und -erlebnisse auszudrücken, mit anderen zu teilen und so die Erfahrung zu machen: "Ich bin nicht alleine“. Die Kindergruppe findet alle zwei Wochen (außer in den Ferien) statt. Darüber hinaus haben Zugehörige die Möglichkeit, an einigen Terminen unter der Leitung einer Trauerbegleiterin zusammenzubleiben, während die Kinder die Gruppe besuchen. Dort besteht für sie die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch. Anmeldungen zu der neuen Kindergruppe sind bis 1. September möglich.

Außerdem lädt der Hospizverein Familien mit einem Trauerfall zu einem Familiennachmittag im Rengsdorfer Kinder-Kräutergarten am Freitag, 9. September, von 15 bis 18 Uhr ein. Nirgendwo werde das Werden und Vergehen so deutlich wie in der Natur. Und vielleicht könne sie gerade deshalb eine so wohltuende Wirkung auf die Menschen ausüben, sagt der Hospizverein. Unter der Leitung von Kräuterexpertin Ingrid Runkel lernen die Teilnehmer die verschiedensten Kräuter und deren Heilkräfte kennen. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, für die bevorstehenden dunklen und trüben Tage im Herbst und Winter die Energie des Sommers und das Licht der Sonne in Form von getrockneten Kräutern mit nach Hause zu nehmen. Der Nachmittag wird mit einem kleinen Imbiss und Leckereien aus dem Backes ausklingen. Anmeldungen zu dem Familiennachmittag sind bis 2. September möglich.



Alle Angebote sind kostenlos. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Infos und Anmeldungen unter Tel. 0160/2320537 oder per Mail an kindertrauer-neuwiederhospiz@t-online.de. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr VG Puderbach: Neue Fahrzeuge, Beförderungen und Ehrungen

Puderbach. Nach zwei Jahren Pause konnten sich endlich wieder die Feuerwehrkameraden im großen Kreis im Dorfgemeinschaftshaus ...

Größerer Polizei- und Feuerwehreinsatz in Dierdorf

Dierdorf. Die Polizei beschreibt den Unfall wie folgt: „Einer der Beteiligten, ein 71-jähriger Mann, fuhr mit seinem Fahrzeug ...

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die fraglichen Schüsse fielen in Breitscheid am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr, die Kuriere ...

Verkehrsunfall in Oberlahr forderte einen Verletzten – Feuerwehr streute Öl ab

Oberlahr. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die freiwillige Feuerwehr Oberlahr mit dem Stichwort Verkehrsunfall. In dem ...

500-Euro-Spende für Kita Kalenborn: Kinder freuen sich über neue Spielsachen

Vettelschoß. Mit dem neuen Toptrike Modell Step `nRoll steht den Kindern ein Fahrzeug zur Verfügung, welches mit seiner neuartigen ...

SWN erneuern Wasserleitung in der Langendorfer Straße

Neuwied. Der Baustellenbereich zwischen der Schlossstraße und Langendorfer Straße 115 ist während der Arbeiten halbseitig ...

Weitere Artikel


Umfangreiches Angebot für Kinder: Großes Spielefest des "KiJub" in Torney

Neuwied. Ab 12 Uhr öffnen am 4. September verschiedene Spiel- und Erlebnisstationen. Dabei stellen sich unter anderem die ...

Weinköniginnen vorgestellt: Unkel freut sich aufs Weinfest

Unkel. Die Stadt Unkel stellte die neuen Majestäten am Großbilderrahmen an der Rheinpromenade vor. Alle seien glücklich darüber, ...

"DevFuture" und "FV Engers 07": Gemeinsames Engagement für krebskranke Kinder

Neuwied. Das mit großem Erfolg für die gute Sache: Beim stimmungsvollen Abschluss-Event der "Vor-Tour-der-Hoffnung" im alten ...

Kohle, Dampf und Eisenglanz – Die Steampunks übernehmen die Sayner Hütte

Bendorf-Sayn. Autoren entführen in alternative Vergangenheiten, Künstler zeigen ihre fantastischen Erfindungen und skurrilen ...

"Schiff ahoi" hieß es bei der Neuwieder Stadtranderholung der AWO

Neuwied. Acht Betreuer kümmerten sich um die 42 teilnehmenden Kinder. Was lag bei diesem Thema und Motto näher, als sich ...

Informationstreffen am Rande des Bundesligatrainings der Deichstadtvolleys

Neuwied. Gunnar Monschauer übernimmt die Verantwortung für das Regionalligateam der SG Mittelrheinvolleys (DJK Andernach/ ...

Werbung