Werbung

Pressemitteilung vom 16.08.2022    

"Schiff ahoi" hieß es bei der Neuwieder Stadtranderholung der AWO

Angepasst an die extrem heißen Tage und Nächte der vergangenen Wochen war "Wasser" eines der Hauptthemen bei der Kinder-Stadtranderholung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Neuwied. Die Eintracht-Hütte in Oberbieber, direkt neben dem Aubach, war der Ort des Geschehens. Die zweiwöchige Freizeit stand unter dem Motto "Schiff ahoi!"

Bei der Stadtranderholung verwandelten sich die Kinder in abenteuerlustige Piraten. (Foto: AWO)

Neuwied. Acht Betreuer kümmerten sich um die 42 teilnehmenden Kinder. Was lag bei diesem Thema und Motto näher, als sich unter
anderem mit dem Bauen von Booten zu beschäftigen und diese im angrenzenden Aubach auszuprobieren? Es war die ersten Stadtranderholung der AWO in diesem Jahr, und die erste seit Corona, bei der die Eltern wieder am Abschlussfest teilnehmen konnten. Doch zuvor hatten die kleinen Neuwieder noch viel Spaß bei den Aktivitäten. Schließlich gibt es "auf hoher See" auch Piraten, die natürlich nicht ohne die obligatorische Augenklappe rumlaufen können. Also wurden Augenklappen hergestellt, und es wurden notwendige Seefahrer-Requisiten wie Schatzkisten oder Quallen gebastelt. Kreatives Geschick war auch gefragt beim Bemalen von Töpfen und Bilderrahmen.

Wie die AWO weiter berichtet, waren die Wasserspiele bei den Kindern sehr beliebt. Ebenso großer Beliebtheit hat sich der Bau von Hütten im angrenzenden Wald erfreut. Das absolute Highlight bei der "Schiff ahoi"-Freizeit war laut AWO die tatsächliche Schifffahrt auf dem Rhein zum Kaltwasser-Gysir in Andernach, verbunden mit einem Museumsbesuch und dem spielerischen Waschen von Gold im Rhein. Den Organisatoren sei Dank sorgte das "Schicksal" dafür, dass jedes Kind etwas Gold fand und damit glücklich zurückfahren konnte.



Auch auf eine schöne Wanderung zum Römerturm und das sportliche Klettern im Wald konnten die Kinder am Ende der Freizeit zurückblicken. Die erlebnisreichen 14 Tage wurden am Ende abgerundet von einer Ozean-Olympiade mit anschließender Siegerehrung und einer Eisspende von der Sparkasse. Die Kinder und das Helferteam um Koordinatorin Lana Günther bedankten sich für die Eisspende und das Essen, das jeden Tag von der AWO Pflege- und Senioren gGmbH in Weißenthurm zur Verfügung gestellt wurde.

Die nächste Stadtranderholung für 35 Kinder beginnt am 22. August und ist bereits komplett ausgebucht. Die AWO-Kinder- und Jugendarbeit freut sich aber jetzt schon auf die Stadtranderholungen 2023, zu denen man sich ab November anmelden kann. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr VG Puderbach: Neue Fahrzeuge, Beförderungen und Ehrungen

Puderbach. Nach zwei Jahren Pause konnten sich endlich wieder die Feuerwehrkameraden im großen Kreis im Dorfgemeinschaftshaus ...

Größerer Polizei- und Feuerwehreinsatz in Dierdorf

Dierdorf. Die Polizei beschreibt den Unfall wie folgt: „Einer der Beteiligten, ein 71-jähriger Mann, fuhr mit seinem Fahrzeug ...

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die fraglichen Schüsse fielen in Breitscheid am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr, die Kuriere ...

Verkehrsunfall in Oberlahr forderte einen Verletzten – Feuerwehr streute Öl ab

Oberlahr. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die freiwillige Feuerwehr Oberlahr mit dem Stichwort Verkehrsunfall. In dem ...

500-Euro-Spende für Kita Kalenborn: Kinder freuen sich über neue Spielsachen

Vettelschoß. Mit dem neuen Toptrike Modell Step `nRoll steht den Kindern ein Fahrzeug zur Verfügung, welches mit seiner neuartigen ...

SWN erneuern Wasserleitung in der Langendorfer Straße

Neuwied. Der Baustellenbereich zwischen der Schlossstraße und Langendorfer Straße 115 ist während der Arbeiten halbseitig ...

Weitere Artikel


Kohle, Dampf und Eisenglanz – Die Steampunks übernehmen die Sayner Hütte

Bendorf-Sayn. Autoren entführen in alternative Vergangenheiten, Künstler zeigen ihre fantastischen Erfindungen und skurrilen ...

Neuwieder Hospizverein gründet Gruppe für trauernde Kinder

Neuwied. Eine neue Kindergruppe startet ab Mittwoch, 7. September, in Neuwied. Mit ganz unterschiedlichen Methoden bieten ...

Umfangreiches Angebot für Kinder: Großes Spielefest des "KiJub" in Torney

Neuwied. Ab 12 Uhr öffnen am 4. September verschiedene Spiel- und Erlebnisstationen. Dabei stellen sich unter anderem die ...

Informationstreffen am Rande des Bundesligatrainings der Deichstadtvolleys

Neuwied. Gunnar Monschauer übernimmt die Verantwortung für das Regionalligateam der SG Mittelrheinvolleys (DJK Andernach/ ...

Die Erfahrung ist der beste Lehrer: Solarbotschafter im Kreis Neuwied gesucht

Kreis Neuwied. Bis man die Module erst einmal zu Hause auf dem Dach hat, ist Einiges zu beachten. Auch wenn es um Solarthermie ...

Bendorf: PKW-Fahrer zum wiederholten Male unter Alkoholeinfluss

Bendorf. Der oben genannte Fahrer hatte erst vor kurzem seinen Führerschein auf Grund eines anderen Trunkenheitsverfahrens ...

Werbung