Werbung

Nachricht vom 15.08.2022    

Vorverkauf startet: Tickets für die neue Spielzeit 2022/2023 im Schlosstheater sichern

Am Dienstag, 16. August, pünktlich um 10 Uhr startet der lang erwartete Verkauf für die Spielzeit 2022/2023 der Landesbühne Rheinland-Pfalz. Das heißt es ist jetzt nicht nur möglich Spielzeit- und Kinderabos zu buchen, sondern auch der Einzelkartenverkauf ist geöffnet, so dass alle Vorstellung im Jahr 2022 gebucht werden können. Und da gibt es einiges zu sehen!

Die kommende Spielzeit 2022/23 verspricht viel Abwechslung im Schlosstheater Neuwied: Unter anderem wird die Komödie von Sebastian Fitzek, das Stück "Mein Sohn Ludwig", und für die Kinder "Petterson und Findus" präsentiert. (Fotos: privat)

Neuwied. So feiert am 15. September im Schlosstheater Neuwied die Uraufführung der ersten Komödie von Erfolgsautor Sebastian Fitzek "Der erste letzte Tag" Premiere. Der Spiegel Bestseller des bekannten Thriller Autoren gehört zu den meistverkauften Büchern des Jahres und folgt den Protagonisten Lea und Livius, die gemeinsam eher unfreiwillig einen Road-Trip starten müssen, da ihr Flieger ausfällt. Dabei starten sie ein Gedankenexperiment, bei dem es wild zugeht.

Im Oktober folgt dann das spannende und hochaktuelle Drama "Angst essen Seele auf" von Rainer Werner Fassbinder. Emmi Kurowski, eine sechzigjährige Witwe und Putzfrau lernt dort in einer Kneipe den deutlich jüngeren Marokkaner Ali kennen und lieben – sehr zum Entsetzen ihres Umfeldes. Musikalisch wird es mit dem Stück "Mein Sohn Ludiwg", das die Landesbühne als Koproduktion mit dem Theater Koblenz zeigt und dem großen Schlager Musical "Die Currywurst Queen". Das Stück bringt zu Weihnachten, Silvester und bis zum Neuwieder Currywurst-Festival das Schlosstheater mit Spaß und guter Laune zum Beben und erzählt die Geschichte von de Pommesbuden-Besitzerin Dörte, die an viel Geld kommt und deren Leben sich dadurch schlagartig ändert.



Für Kinder und Familien eröffnet am 17. Und 18. September das mitreißende Stück "Pettersson und Findus im Jusch" die Spielzeit. Weiter geht es dort dann im Oktober mit dem Kinderbuchklassiker "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler, für das Kitas und Schulen auch wieder extra viele Vormittagsvorstellungen buchen können.

Tickets gibt es wie gewohnt im Kartenbüro der Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schlosstheater Neuwied, das von Dienstag bis Freitag immer von 10 bis 15 Uhr unter 02631 – 222 88 erreichbar ist oder über die Homepage des Schlosstheaters. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika der Abtei Marienstatt

Streithausen. Der durch zahlreiche erste Preise und Golddiplome bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben in Riva ...

Elvis in the (Boots)House! Neuwied erinnert sich musikalisch an den "King"

Neuwied. HP Robiller will seine musikalische Hingabe als "Elvis" als eine Huldigung und Ehrerweisung für den König des Rock'n'Roll ...

Vier Bands treten auf: Neuwieder Big House zeigt ein Herz für die Musikszene

Neuwied. Diese Reihe wurde initiiert von der Band "Farewell Spit", die mit großartiger Liveshow und mitreißender Rockmusik ...

"Der erste letzte Tag" im Schlosstheater Neuwied: Gelungener Start in die neue Spielzeit

Neuwied. „Ich freue mich, Sie nach den letzten schwierigen Jahren alle hier wieder zu einer neuen Spielzeit begrüßen zu dürfen.“ ...

Von klassisch bis heiter: Joelle Charlier und Wouter Vande Ginste in der Villa Weingärtner

Unkel. "Da wir den Rhein besuchen werden, muss sich das Programm ums Wasser drehen", hat die 40-jährige Musikerin beschlossen. ...

Schubert, Schumann, Schostakowitsch: Alexander Melnikow in Schloss Engers

Neuwied. Die Musik der drei großen S liegt ihm besonders am Herzen. Der Weltklassepianist versteht sich auf den traurig schönen ...

Weitere Artikel


Rheinbrohler Römerwelt führt altes Handwerk vor

Rheinbrohl. Da die römischen Mühlen in der Backstube schon etwas in die Jahre gekommen sind, ist eine Überarbeitung fällig. ...

Tag des offenen Denkmals: Bendorfer Denkmäler (neu) entdecken

Bendorf. Auf dem Denkmalareal Sayner Hütte lädt der Freundeskreis Sayner Hütte von 11 bis 18 Uhr zum traditionellen Hüttenfest ...

Dattenberger Junggesellen lassen neuen König hochleben

Dattenberg. Den Ehrendamenpokal ergatterte Ronja Wagner, die in diesem Jahr zum ersten Mal mitschoss. Beim Wettbewerb um ...

Theater am Werk Koblenz geht in Bendorf auf musikalisch-literarische "Reise"

Bendorf-Sayn. 1835 "erfand" Karl Baedeker in seiner Verlagsbuchhandlung am Koblenzer Görresplatz den modernen Reiseführer. ...

7:0 - FV Engers feiert Schützenfest am Wasserturm

Engers. Watzes Mannen legtem bei Temperaturen von weit über 30 Grad von der ersten Minute an richtig los - und überrollten ...

Bad Honnef: Wegen Kanalarbeiten ist Kreuzweidenstraße gesperrt

Bad Honnef. Wie das Abwasserwerk mitteilt, ist in Abhängigkeit der Witterung und Materiallieferungen für die Erneuerungsarbeiten ...

Werbung