Werbung

Nachricht vom 11.08.2022    

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach: Werner Scheid schießt sich zum Kaiser

Werner Scheid ist neuer Schützenkönig der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach. Mit dem 169. Schuss kürte sich der Besitzer eines Industriereinigungs-Unternehmens zum Nachfolger von Andrea Reiprich. Erst kürzlich war die Floristmeisterin zur Bezirkskönigin avanciert.

Der Waldbreitbacher Schützenkaiser 2022 Werner Scheid und Ehefrau Michaela, Bezirkskönigin Andrea Reiprich und deren Prinzgemahl Thomas Herschbach sowie Bürgerkönig Jürgen Zimmermann werden flankiert von den Pfänderschützen, Fahnenträger Harald Dietz und dem 1. Brudermeister Thomas Over, der Kreisbeigeordneten Birgit Haas, MdB Erwin Rüddel, Ortsbürgermeister Martin Lerbs und Ehrenbrudermeister Justus Reiprich. (Foto: privat)

Waldbreitbach. Mit dem insgesamt dritten Triumph sicherte sich Werner Scheid bei Kaiserwetter zugleich die Kaiserwürde. Immer an seiner Seite: Ehefrau Michaela. Vor dem König-Kaiserschuss hatte zunächst das 91-jährige Ehrenmitglied Richard Hahn den von ihm selbst wieder kunstvoll angefertigten Adler von seinem Kopf befreit. Den Schweif sicherte sich Manfred Hesseler, den rechten Flügel stutzte Klaus-Peter Klein, sein linkes Gegenstück Marcus Dötsch. Bürgerkönig 2022 ist Jürgen Zimmermann, der den hölzernen Vogel-Rumpf mit dem 133. Schuss zu Fall brachte. Die weiteren Körperteile des Königsadlers wurden von Irene Wambach (Kopf), Carsten Haakert (Schweif), Peter Wiedemann (rechter Flügel) und Fred Rams (linker Flügel) abgeschossen.

Schließlich freute sich Bastian Glüsing vor Marvin Urensa und Pierre Fischer sowie dem punktgleichen Timo Rams über den Wanderpokal des Junggesellenclubs. Beim Vereinsschießen zwei Tage zuvor hatten die Organisatoren der Waldbreitbacher Kirmes mit Team III bereits in Gänze den Sonnenplatz auf den Siegertreppchen eingenommen. Beste Schützin bei diesem beliebten Mannschaftswettbewerb war Monika Widmann, bei den Herren erwies sich Bürgermeister Martin Lerbs als der Treffsicherste. Beim Schießen der befreundeten Schützenbruderschaften errang Frorath I den ersten Platz, beste Schützin war hier Karin Böhme.



Brudermeister Thomas Over: „Es war ein fröhlich-harmonisches Fest, das gelingen konnte, weil von der Musikvereinigung „Wiedklang“ über unsere Mitglieder bis zu den weiteren Heferinnen und Helfern alle ihren engagierten Teil eingebracht haben. Dafür kann ich nur ausdrücklich danken. Jetzt drücken wir gemeinsam unserer Bezirkskönigin Andrea Reiprich die Daumen für das Bundeskönigsschießen im September“. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sechsmal elf Jahre Karneval in Roßbach

Roßbach. Beste Laune bei bester Stimmung herrschte sowohl bei den Aktiven als auch beim Publikum. Im Rahmen des Seniorenkarnevals ...

In Waldbreitbach flogen die Weihnachtsbäume

Waldbreitbach. Die Regeln des Wettbewerbs am 28. Januar auf den Sportanlagen an der Jahnstraße waren einfach: Die Teilnehmer ...

KG Brave Jonge finanziert neue nachhaltige Bühnendekoration über Crowdfundingprojekt

Waldbreitbach. Dank zahlreicher Spenden und der Verdopplung der Gelder durch die VR-Bank konnte eine neue, nachhaltige und ...

In Niederbieber fliegen Pfeile für einen guten Zweck

Niederbieber. Ein sogenanntes „Kratzer-Turnier“. Hier geht es kurz beschrieben darum, so wenig wie möglich „Kratzer“ zu bekommen ...

Neuer Chor in Neuwied sucht Sänger

Neuwied. Als Chorleiter konnte Henrik Hasenberg gewonnen werden, der sich bereits als Vertretung beim Kammerchor Neuwied ...

Lebenshilfe Neuwied-Andernach verabschiedete verdiente Vorstandsmitglieder

Neuwied. Christiane Bischoff war seit 1978 im Vorstand der zunächst als Beisitzerin und von 1990 bis Ende 2017 als ehrenamtliche ...

Weitere Artikel


Yoga im Herbst - Kurse starten in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Teilnehmenden gelangen zu einem besseren Körpergefühl, kräftigeren Muskeln, höherer Flexibilität und tieferer ...

Spitzen der Literaturverbände trafen sich in Engers

Neuwied-Engers. Am Veranstaltungsort angekommen, wurden sie von Akademieleiter Rolf Ehlers begrüßt, der die Akademie den ...

Open Air auf dem Schlosshof Engers mit Konstantin Wecker

Neuwied. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern ...

Sankt Katharinen: Streit zwischen zwei PKW-Fahrern endet in Bedrohung

Sankt Katharinen. Im Zuge dessen ging ein 56-jähriger Beteiligter aus Neustadt/Wied an seinen Pkw, holte einen Gegenstand ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Spielplatz in Windhagen-Stockhausen modernisiert

Windhagen-Stockhausen. Die Ortsgemeinde Windhagen wünscht den Kindern viel Vergnügen mit den Spielgeräten und einen angenehmen ...

Werbung