Werbung

Pressemitteilung vom 05.08.2022    

Natalie Crews rundet Deichstadtkader ab

Die Deichstadtvolleys melden Vollzug: Der Zwölfer-Kader des Neuwieder Volleyball-Bundesligisten ist komplett. Als letzte Spielerin erhielt die kanadische Mittelblockerin Natalie Crews (23) einen Vertrag. "Ich kann es kaum erwarten, jetzt selber Bundesliga-Erfahrungen zu machen", sagt die Kanadierin.

So möchten die Neuwieder Fans Natalie Crews möglichst oft jubeln sehen. (Foto: Queen's University)

Neuwied. Die 185 Zentimeter große Kanadierin stammt aus Vancouver und stößt von der Queen’s University Kingston zu den Deichstadtvolleys. An der Queen’s ging sie von 2017 bis 2022 für die "Gaels“ ans Netz. Nach einer Verletzung und der Pandemie-Zwangspause 2020/21 stieg Crews in der abgelaufenen Saison wieder erfolgreich in ihrem Universitätsteam ein. Die Begeisterung für ihre erste Volleyball-Station in Europa sei grenzenlos, heißt es in der Pressemitteilung. Crews kommt aus Whistler, das in einem der größten Skigebiete Nordamerikas liegt. Für die Highschool zog die Familie nach Vancouver an der Westküste Kanadas, dort entdeckte Crews den Volleyballsport für sich. „Dieser Sport hat mir alle tollen Möglichkeiten eröffnet, die ich bisher im Leben hatte“, so Crews. Für ihre Highschool und auch die Provinz British Columbia war Crews erfolgreich unterwegs, bevor sie für das Studium nach Kingston wechselte. Dort machte Crews ihren Bachelor im Fach Film & Media.

Jetzt folgt der sportliche Wechsel vom Sankt-Lorenz-Strom an den Mittelrhein, vom nordamerikanischen Universitäts- und Collegesport in die Bundesliga. "Ich habe so viel Spannendes über die Bundesliga gehört, besonders von meiner Co-Trainerin Danielle Brisebois, die selbst dort gespielt hat", wird Crews in der Pressemitteilung des VC Neuwied zitiert. "Ich kann es kaum erwarten, jetzt selber Bundesliga-Erfahrungen zu machen. Ich finde, dass die Deichstadtvolleys optimal zu mir passen, Neuwied ist ziemlich neu in der Liga und ich stehe vor meinem ersten Profijahr. Es gibt für beide Seiten viel Potenzial, und ich möchte sehr gerne helfen, das für uns abzurufen. Natürlich ist es für mich eine neue Erfahrung, sehrweit weg von Freunden und Familie eine Herausforderung anzunehmen, bei der ich viel lernen kann und die mich im Spitzenvolleyball weiterbringen soll.“ Wieviel ihr dabei der Volleyballsport bedeute, könne sie selbst kaum in Worte fassen. Die Verletzungspause und der pandemiebedingte Komplettausfall der Saison 2020/21 seien sehr hart gewesen: „Es war kein leichter Weg, aber ich habe mich zurückgekämpft und bin froh, dass ich es geschafft habe und weiterhin meine Leidenschaft für Volleyball leben darf".



Ihr neuer Headcoach Tigin Yağlıoğlu ist von den Qualitäten seiner neuen Mittelblockerin überzeugt: „Mit Natalie schließen wir unsere Kaderplanung mit einem sehr guten Gefühl ab. Neben ihren sportlichen Qualitäten und auch ihren Leadership-Erfahrungen als Kapitänin hat sie wie alle anderen Spielerinnen menschlich einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Sie will diese Herausforderung, und das Team wird Natalie helfen, sich schnell in ihrem neuen Zuhause einzuleben. Sie ist eine Kämpferin und wird mit ihrer Art das Team bereichern. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Natalie".

Geschäftsführer Manohar Faupel zeigt sich ebenfalls sehr zufrieden: „Natürlich war es zusammen mit dem Trainerteam sehr viel Arbeit, den Kader komplett neu aufzustellen. Und wenn wir im April gesagt hätten, dass wir bis August zehn deutsche Spielerinnen an den Start bringen und einen gesunden Team-Mix aus Jung und Erfahren zusammenstellen werden - ich glaube, das wäre mit einiger Skepsis aufgenommen worden. Wir gehen mit einem sehr guten Gefühl in die kommende Vorbereitung, die Mannschaft ist bis in die Spitzen motiviert und das Feedback von Fans und Sponsoren ist jetzt schon sehr positiv. Die Anstrengungen haben sich gelohnt, jetzt müssen wir auf und neben dem Feld unsere Aufgaben machen, um in Neuwied noch mehr Menschen für den Erstligasport zu begeistern, die Halle wieder zu füllen und uns wirtschaftlich nachhaltig zu entwickeln.“ (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Hochkarätiges B-Juniorinnen Turnier des SV Wienau in Dierdorf

Dierdorf. Zu diesem Zwecke empfangen die B-Juniorinnen unter Coach Frank Muscheid, namhafte Teams zum Saison-Vorbereitungsturnier ...

Yoga im Herbst - Kurse starten in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Teilnehmenden gelangen zu einem besseren Körpergefühl, kräftigeren Muskeln, höherer Flexibilität und tieferer ...

Einweihung des Sportplatzes in Willroth: Freude über Naturrasen

Region. Neben der Verringerung der Verletzungsgefahr zählen laut dem Pressetext der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

LG Rhein-Wied: Anna-Lena Theisen ist so schnell wie noch keine LG-Läuferin

Neuwied. Auf der offiziell vermessenen Zehn-Kilometer-Strecke in Wendlingen belegte Anna-Lena Theisen in 36:11 Minuten Rang ...

Sportschützen Burg Altenwied ziehen positive Bilanz

Strauscheid. Auf dem Olympia-Schießstand in München-Hochbrück bewies Udo Bonn einmal mehr sein Talent in der Olympischen ...

Weitere Artikel


Vollsperrung der K 131 Holzbachbrücke Oberähren nach erneuten Schäden

Döttesfeld. An der Holzbachbrücke Oberähren im Zuge der K 131 sind erneut Schäden an der Holzkonstruktion der Fahrbahntafel ...

VR-Bank und Deichstadtvolleys verlängern Partnerschaft

Neuwied. Vorstand Michael C. Kuch und Marketingleiter Klaus Dieter Flatt hatten zuvor mit Geschäftsführer Manohar Faupel ...

Dringend Hilfe gesucht: Ebernhahner Verein "Solidarität in der Not" kurz vor Aus

Ebernhahn. Die Kapazitäten seien aufgebraucht und der Verein könne vielleicht nur noch eine Woche existieren. Ein sichtlich ...

Neue Kombi-Karte „Radfahren & Wandern im Puderbacher Land“ erschienen

Puderbach. In der Hauptsache wurden hier neu ausgeschilderte Querverbindungen innerhalb des Radwanderweges Puderbacher Land ...

Fachschule Wirtschaft der Neuwieder LES verabschiedet Betriebsfachwirte

Neuwied. Die neun Arbeitnehmer erlangten den Abschluss "Staatlich geprüfte/r Betriebsfachwirt/in“. Laut LES haben sie durch ...

Meldungen der Polizei Linz: Diebstahl, PKW mit Eiern beworfen, Motorhaube zerkratzt

Bad Hönningen/Linz/Vettelschoß. Im Zeitraum zwischen Samstag, 9. Juli, bis Donnerstag, 4. August, entwendeten bislang noch ...

Werbung