Werbung

Nachricht vom 04.08.2022    

Mehrkämpfer der LG Rhein-Wied können für DM planen

Mit einem klar definierten Ziel reiste Leonie Böckmann nach Darmstadt, wo die besten hessischen Mehrkämpfer ihre Landesmeister ermittelten. Die Athletin der LG Rhein-Wied wollte die Norm für die deutsche Meisterschaft in Angriff nehmen und meisterte diese mit Erfolg.

Leonie Böckmann erreichte in Darmstadt die Norm für die Mehrkampf-DM. (Foto: Wolfgang Birkenstock)

Neuwied. Mit 3365 Zählern überbot das W14-Talent die geforderte Mindestleistung von 3330 Punkten. Leonie Böckmann ist zum jetzigen Zeitpunkt bereits Mehrkampf-Norm-Erfüller Nummer sieben der LG Rhein-Wied.

Hendrik Reinhard hat die Vorleistung (6232 Punkte) erbracht, um am 27. und 28. August in Bernhausen im Männer-Zehnkampf an den Start zu gehen. Auf einen Wettkampf an gleicher Stelle darf sich Vivien Ließfeld (U20, 4542 Punkte) einstellen. Die Altersklassen U16 und U18 tragen ihre Meisterschaften in Halle an der Saale aus, wo allerdings aufgrund der örtlichen Gegebenheiten auf 24 Teilnehmer pro Konkurrenz reduzierte Startfelder zugelassen sind.

Amelie Schmitt als derzeit Viertplatzierte der DLV-Bestenliste in der W14 (3534 Punkte) und Celina Medinger (W15, 3654 Punkte, Platz 15) werden so gut wie sicher dabei sein, wenngleich der Qualifikationszeitraum erst am 14. August endet und sich das Ranking bis dahin noch verschieben kann. Stand jetzt wäre auch Samuel Lehnart (M14, 4287 Punkte) als 22. dabei.



Marie Böckmann (U18, 4495 Punkte) muss abwarten, wie meldewillig die vor ihr platzierte Konkurrenz ist. Böckmann rangiert in der aktuellen Bestenliste auf Position 38. Ihrer eingangs erwähnten Schwester Leonie würde der DM-Verzicht von einer besser platzierten Athletin reichen, um in Halle antreten zu können. Sie findet sich derzeit auf Rang 25 wieder.

Auch der männliche Nachwuchs U16 ist für die Team DM in Hamburg qualifiziert
Eine weitere gute Nachricht erreichte die LG Rhein-Wied derweil bezüglich der Team-DM Jugend in Hamburg. Neben der weiblichen U20- und U16-Mannschaft wird auch die männliche U16 an der Elbe bei einem historischen Ereignis für die heimische Leichtathletik vertreten sein. Noch nie zuvor hatte sich eine rheinländische Mannschaft für dieses Wettkampfformat qualifiziert, die Rhein-Wieder schafften es zu dritt. Die Jungen rücken nach, weil die Startgemeinschaft Mannheim/Dossenheim/Rohrbach auf ihren Startplatz verzichtet. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Hochkarätiges B-Juniorinnen Turnier des SV Wienau in Dierdorf

Dierdorf. Zu diesem Zwecke empfangen die B-Juniorinnen unter Coach Frank Muscheid, namhafte Teams zum Saison-Vorbereitungsturnier ...

Yoga im Herbst - Kurse starten in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Teilnehmenden gelangen zu einem besseren Körpergefühl, kräftigeren Muskeln, höherer Flexibilität und tieferer ...

Einweihung des Sportplatzes in Willroth: Freude über Naturrasen

Region. Neben der Verringerung der Verletzungsgefahr zählen laut dem Pressetext der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

LG Rhein-Wied: Anna-Lena Theisen ist so schnell wie noch keine LG-Läuferin

Neuwied. Auf der offiziell vermessenen Zehn-Kilometer-Strecke in Wendlingen belegte Anna-Lena Theisen in 36:11 Minuten Rang ...

Sportschützen Burg Altenwied ziehen positive Bilanz

Strauscheid. Auf dem Olympia-Schießstand in München-Hochbrück bewies Udo Bonn einmal mehr sein Talent in der Olympischen ...

Weitere Artikel


Personenkontrolle in Bad Hönningen: Betäubungsmittel gefunden und Haftbefehl vollstreckt

Bad Hönningen. Die Betäubungsmittel wurden daraufhin sichergestellt, gegen die Männer wurden Strafverfahren eingeleitet. ...

Kreis Neuwied bekommt eigenes stationäres Hospiz

Neuwied. In einer Pressekonferenz wurden am Donnerstag, dem 4. August die Pläne und der Stand der Planung für das neue „Rhein-Wied ...

Unkenrufe: Grund zur Freude im Zoo Neuwied

Neuwied. Gleich unterhalb der Terrasse, noch vor dem Gehege der Stachelschweine, befand sich bis vor wenigen Wochen noch ...

Friedhof-Führung in Neuwied: Gärtnerhäuschen rückt in den Fokus

Neuwied. Bei der kommenden Führung am Sonntag, 21. August, stehen neben dem Friedhofsareal jedoch vor allem das Friedhofsgärtnerhäuschen ...

Ein König mit Friedensbotschaft in Neuwied: weltbekannter Klarinettist Giora Feidmann

Neuwied. Feidmann freute sich am Mittwochabend (3. August), zum dritten Mal im Schloss Engers auftreten zu können. Ein halbes ...

Autos aufgebockt und Leichtmetallfelgen geklaut: Diebe schlagen doppelt zu

Bendorf/Höhr-Grenzhausen. Wie die Polizei Bendorf berichtet, drangen die Diebe zunächst auf das Außengelände des Autohauses ...

Werbung