Werbung

Nachricht vom 27.07.2022    

Neuwieder Stadtteilbüro veranstaltete Sommerfest im Rheintalweg

In Zusammenarbeit mit der Fatih-Moschee hat das im Rahmen des Förderprojektes Soziale Stadt zuständige Stadtteilbüro ein kleines, doch gut besuchtes Stadtteilfest im Rheintalweg ausgerichtet. In der südöstlichen Innenstadt kam es so zu vielen interkulturellen, nachbarschaftlichen Begegnungen.

Das Stadtteilfest im Rheintalweg fand auf viel positiven Zuspruch. (Fotos: privat)

Neuwied. Für ein buntes Miteinander sorgten neben Stadtteilmaskottchen Frieda auch die städtische Kindertagesstätte Rheintalwiese und die Gäste des Christlichen Friedensdienstes Eirene. Bei herrlichem Wetter herrschte auf dem mit Luftballons geschmückten Straßenabschnitt eine fröhliche Stimmung.

Zur großen Freude aller stand an dem heißen Sommertag ein Eiswagen bereit und es gab Eis für alle. Am offenen Büfett warteten zahlreiche leckere türkische Gerichte sowie Kuchen und Tee auf die hungrigen Besucher. Die Kinder vergnügten sich mit verschiedenen Spielen und konnten mit Malkreide die Straße verschönern.

Informationen zu weiteren Projekten und Veranstaltungen in der Sozialen Stadt gibt es im Stadtteilbüro, Rheintalweg 14, Telefon 02631 863 070; E-Mail stadtteilbuero@neuwied.de. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

Vorsicht, Autofahrer! Instandsetzungsarbeiten auf der A3 bei der Anschlussstelle Neuwied

Neuwied. Am Donnerstag, 7. März, ab etwa 20 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 8. März, um circa 5 Uhr morgens, wird die Autobahn ...

Mord in Bad Hönningen - Täter muss in die Psychiatrie

Koblenz. Die Staatsanwaltschaft legt dem 39-jährigen Beschuldigten in dem vorliegenden Sicherungsverfahren zur Last, am 8. ...

Gewissensbisse führen Dieb zur Selbststellung - Fahndungsaufruf der Polizei zeigt Wirkung

Linz. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurde im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem das ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Weitere Artikel


Athleten der LG Rhein-Wied auf Erfolgskurs

Neuwied. Roos brachte aus dem Lohrheidestadion die Goldmedaille mit. "Ich habe mich nicht so richtig fit gefühlt. Das war ...

Speakers Corner in Puderbach: Theologe Georg Beule sprach zum Thema "Assistierter Suizid"

Kreis Neuwied. Auf dem Puderbacher Marktplatz stellte sich der Theologe Georg Beule auf das Rednerpodest, um auf die ethischen ...

52-jähriges Jubiläum der integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Neuwied

Neuwied. Aus diesem Grund luden die Lebenshilfe Neuwied und die Integrative Kindertagesstätte zu ihrem „50 + 2 Kita-Geburtstagsfest“ ...

Realschule Plus Niederbieber macht bei "Tabula Rasa" mit dem Müll kurzen Prozess

Niederbieber. Die Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung Neuwied hatte unter dem Projekt-Motto „Tabula Rasa“ zum Mitmachen ...

Erstes Präsenztreffen der AfD Neuwied seit Corona

Neuwied. Gerlinde Seidel, stellvertretende Kreisvorsitzende kommentiert: „Trotz starker Konkurrenz durch das herrliche Wetter ...

BobbyCars als Hauptpreis für die evangelische Kita Feldkirchen

Neuwied-Feldkirchen. Ursprünglich sollte die Kita ein VR-Kinderbus erhalten. Doch als Bewegungskita äußerte die Kita den ...

Werbung