Werbung

Pressemitteilung vom 25.07.2022    

Bad Honnefer Funkamateure besetzen Leuchtturm in Berck-sur-Mer

Die Städtepartnerschaft zwischen Bad Honnef und Berck-sur-Mer dauert nun schon mehr als vier Jahrzehnte an. Dies nehmen die Bad Honnefer Funkamateure zum wiederholten Mal zum Anlass, für ihr Hobby nach Frankreich zu reisen. Vom 17. bis zum 22. August geht es für sechs Bad Honnefer Funkamateure nach Berck-sur-Mer, um vom Gelände des dortigen im Jahr 1950/51 erneuerten und 2005 umfassend renovierten Bercker Leuchtturmes Amateurfunkkontakte in alle Welt zu erstellen.

Die Bad Honnefer stellen Amateurfunkkontakte in die ganze Welt her. (Symbolbild: Stihl024/Pixelio)

Bad Honnef. Die Reise wurden in den vergangenen Monaten technisch und logistisch intensiv vorbereitet und vom hiesigen Partnerschaftskomitee Bad Honnef – Berck-sur-Mer finanziell unterstützt, berichten die Amateurfunker. "Unsere Materialliste weist über 100 Einzelpositionen auf. So befindet sich unter den drei mitgeführten Funkanlagen sogar eine selbstkonstruierte Satellitenfunkanlage. Bereits in den vergangenen Jahren erreichten wir aus Berck-sur-Mer über 6000 Funkkontakte in über 100 Länder der Erde auf allen Kontinenten", so der Ehrenvorsitzende des Partnerschaftskomitees Bad Honnef – Berck-sur-Mer, Dr. Ing. Hans Eckhard Krüger, selbst begeisterter Funkamateur und der Vorsitzende der Bad Honnefer Funkamateure, Stefan Scharfenstein.

"In Berck-sur-Mer erleben wir jedes Jahr eine großartige Unterstützung. So erhielten wir vom Bercker Traditionsverein Patrimoine et Tradition wieder eine Einladung auf das Gelände unmittelbar am Leuchtturm. Mit einem speziell für diesen Aufenthalt erstellten Informationsflyer möchten wir die Besucher - und davon haben wir immer einige - vor Ort und in ihrer Landessprache über die bestehende Städtepartnerschaft und unsere Aktivitäten vor Ort informieren", so die Beiden weiter.



In der Zwischenzeit würden alle erforderlichen Genehmigungen vorliegen. So erlaubt die französische Telekommunikationsbehörde ANFR den Funkbetrieb unter dem weltweit einmaligen Sonderrufzeichen TM0BSM (TM0Berck Sur Mer) und die Leuchturmverwaltung DIRM gestattet den nicht alltäglichen Zugang auf den 45 Meter hohen Leuchtturm. "Wie immer haben wir auch den Bercker Bürgermeister und großen Unterstützer, Bruno Cousein, über unsere Pläne informiert." Zeitgleich findet das 25. Internationale Leuchtturm- und Leuchtschiff-Wochenende (kurz: ILLW) statt. Dies sorgt für zusätzliches Interesse an Funkkontakten mit dem Leuchtturm an der Kanalküste in der Partnerstadt.

Die Bad Honnefer Funkamateure treffen sich jeden Montag, ab 19.30 Uhr bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Bad Honnef, Quellenstraße 2 in Bad Honnef. Interessierte sind zu den wöchentlichen Treffs herzlich eingeladen. Weitere Informationen über den Amateurfunk in Bad Honnef, Hinweise zu Terminen und Kontaktdaten gibt es hier. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rheinbreitbach: Körperverletzung im Supermarkt

Rheinbreitbach. Der aufgebrachte Kunde schlug und trat auf den Mitarbeiter ein. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ...

"So habe ich auch angefangen!": Deichstadtvolleys zu Gast in der Volleyball-AG des WHG

Neuwied. Mannschaftskapitänin Sina Fuchs bringt Mitspielerinnen, Autogrammkarten und gelegentlich eine Freikarte fürs nächste ...

Mädchen stark machen: Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs in Puderbach

Pudernbach. Die Achtklässlerinnen lernten, wie man in schwierigen Situationen selbstbewusst und stark auftreten kann und ...

Schulweg- und Verkehrskontrolle in Rheinbrohl und Linz

Rheinbrohl/Linz. Anschließend führten die Beamten eine Verkehrskontrolle auf der B 42 in Linz durch. Dabei wurden acht Ordnungswidrigkeitenverfahren ...

Baumspende und Pflanzaktion für die OG Rheinbrohl

Rheinbrohl. Dabei hat das HUBER-Team in Zusammenarbeit mit Ortsbürgermeister, Herrn Oliver Labonde, die Aufforstung unseres ...

"WAKE UP" Festival spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Puderbach. Dieses Jahr konnten insgesamt 3.000 Euro an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. übergeben werden, ...

Weitere Artikel


Prozesse, Meetings, Erfolge und Widerstände - Demokratie ist, wenn alle beteiligt werden

Neuwied. Speziell ging es um Möglichkeiten direkter demokratischer Teilhabe und bürgerlichen Engagements. Dazu waren Ron-David ...

Zoo Neuwied: Steigende Energiekosten bereiten Sorgen

Neuwied. Schlangen, Echsen & Co frieren nicht gern. Amphibien und Reptilien sind wechselwarm und empfindlich. Subtropische ...

Unkel: Fahrzeug kommt von der Fahrbahn und gerät hinter Schutzplanke

Unkel. Aufgrund einer unmittelbar dahinter beginnenden Schutzplanke konnte der Fahrer nicht zurück auf die Fahrbahn lenken ...

VHS Neuwied stockt Abendkurse auf

Neuwied. Die Selbstlernphasen sollen dazu beitragen, dass Lernziele schneller erreicht werden, aber auch den komplexen Lebensrealitäten ...

Karriereschritt für Nachwuchskräfte der Neuwieder Stadtverwaltung

Neuwied. Gemeinsam mit Holger Trende, Leiter des Personalamtes der Stadt Neuwied, und Ausbildungsleiterin Patricia Bresgen, ...

Verkehrskontrollen auf der Alteck: Zwei Motorradfahrer überholen Polizei schon bei der Anfahrt

Neuwied. Die beiden Motorräder, so heißt es im Polizeibericht, fuhren offensichtlich ein Rennen, überfuhren eine doppelt ...

Werbung