Werbung

Pressemitteilung vom 13.07.2022    

750.000 Euro investiert: Berufsbildungswerk in Heimbach-Weis feiert mit neuem Außengelände

In den vergangenen zwölf Monaten hat das Heinrich-Haus rund 750.000 Euro ins Berufsbildungswerk (BBW) in Heimbach-Weis investiert, um das Areal zwischen den Wohnbereichen am Königsgericht und dem BBW-Hauptgebäude völlig neu zu gestalten. Während des großen Sommerfestes wurde das Gelände nun auch offiziell eingeweiht.

750.000 Euro sind in das neue Außengelände geflossen, das beim Sommerfest eingeweiht wurde. (Fotos: BBW)

Neuwied-Heimbach-Weis. Respekt, Rücksicht, Freude und Spaß: Am Berufsbildungswerk (BBW) Neuwied gehen diese Werte Hand in Hand. Das zeigte sich wieder einmal beim großen Sommerfest. Mehr als 500 Schüler, Auszubildende und Werkstatt-Beschäftigte feierten gemeinsam mit den Mitarbeitern des Heinrich-Hauses rund um das BBW in Heimbach-Weis. Neben zahlreichen Aktionen, Spiel- und Sportangeboten stand auch die offizielle Einweihung des neuen Außengeländes auf dem Programm.

In den vergangenen zwölf Monaten hat das Heinrich-Haus rund 750.000 Euro investiert, um das Areal zwischen den Wohnbereichen am Königsgericht und dem BBW-Hauptgebäude völlig neu zu gestalten. Neben einem Beachvolleyballfeld und einer neuen Tribüne am Sportplatz sind zahlreiche neue Grünflächen angelegt und Bäume gepflanzt worden. Schon in den Planungen spielte das Leitmotiv des Hauses, „Respekt“, eine große Rolle, wie Geschäftsführer Dirk Rein in seiner Begrüßung betonte: „Es war uns wichtig, von Anfang an auf die Erwartungen und Interessen der Nutzer zu achten, damit auf diese in der Umsetzung Rücksicht genommen werden konnte.“

So wurden im Planungsprozess auch Mitglieder der Teilnehmervertretung, der Schülervertretung, des Werkstattrates und der Mitarbeitervertretung beteiligt und ihre Anliegen berücksichtigt. Besonders stolz zeigten sich die Mitarbeiter des eigenen Betriebs Culterra, die für die gesamten Garten- und Landschaftsbauarbeiten verantwortlich zeichnen. „Wir haben hier gemeinsam einen attraktiven Ort geschaffen, an dem man sich gerne trifft, sich begegnet, seine Freizeit verbringt und der zu einem angenehmen Zusammenleben hier im BBW beiträgt. Allen Beteiligten hierfür mein herzliches Dankeschön“, so Dirk Rein.



Nach der offiziellen Einweihung des Geländes durch Monique Scheer und Andrzej Kozdroj aus dem Seelsorgeteam des Heinrich-Hauses ging die Feier trotz des durchwachsenen Wetters so richtig los: Bei Rollibasketball, Beachvolleyball, Menschen-Kicker und Geschicklichkeitsparcours konnten sich die Teilnehmer austoben, während auf dem ganzen Gelände verteilt noch zahlreiche weitere Aktionen, Info- und Essensstände bereitstanden – und wer am Ende alle Aktionen erfolgreich gemeistert hatte, durfte sich im Escape Game in der Berufsbildenden Schule versuchen – natürlich auch unter dem Motto „Respekt“. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rheinbreitbachs Ortsfahne weht jetzt auf dem "Hausberg"

Rheinbreitbach. Ebenso lädt eine selbst gebaute "Baumelbank" vor der Koppelmauer mit einem wunderschönen Blick auf die Rheintalebene ...

Wanderwege-Paten und Forstwirtschaft tauschen sich aus

Rengsdorf. Der 1. Vorsitzende des Touristik-Verband Wiedtal, Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, hob in seiner Begrüßung ...

Kanalsanierungen in Bad Honnef: Diese Straßen sind von Vekehrsbehinderungen betroffen

Bad Honnef. Im Verlauf der Maßnahme, welche in etwa zwei Wochen dauern wird, wandert die Baustelle in der Kreuzweidenstraße ...

Rengsdorf: Vor-Tour der Hoffnung erhält gesammeltes Pfandgeld als Spende

Rengsdorf. Groß war die Freude, als Junior-Chef Lukas Glück vom gleichnamigen Rewe-Markt in Rengsdorf einen Scheck über 1.129,09 ...

Polizei beendet Autorennen auf B 9 in Koblenz

Koblenz/Weißenthurm. Während ihres mutmaßlichen Autorennens hatten die beiden Autofahrer die Zivilstreife der Koblenzer Polizei ...

Streit eskalierte bei einer Party im Bürgerhaus Lautzert

Oberdreis-Lautzert. Beim Eintreffen der Beamten vor Ort wurde der 18-jährige Geschädigte bereits durch einen First Responder ...

Weitere Artikel


Neue Broschüre: "Römisches Erbe der Spätantike neu entdecken"

Region / Neuwied. Rheinland-Pfalz hat mit sieben UNESCO Welterbestätten ein großes kulturelles Erbe, die Broschüre bietet ...

Kurtscheid: Auf ein Wort (und ein Bier) mit CDU-Generalsekretär Gordon Schnieder

Kurtscheid. "Für uns ist der persönliche Austausch mit den Bürgern aus unserer schönen Ortsgemeinde Kurtscheid ein wichtiges ...

Neuwied: Erneuter Einbruch in die "Nettequelle"

Neuwied. Im Innern brachen sie zwei Spielautomaten auf und flüchteten danach mit der Beute. Am Sonntag, 26. Juni, war schon ...

Koblenz: Ehrliche Finderin, glücklicher Verlierer

Koblenz. Bereits um 15.15 Uhr konnte das Portemonnaie an den 31-jährigen Eigentümer ausgehändigt werden. Dieser zeigte sich ...

"HR-camp Koblenz" findet am 4. Oktober statt

Koblenz. Wie bei allen Barcamp-Formaten üblich, gestalten die Teilnehmenden die Agenda selbst, bringen in Sessions Ihre Ideen ...

Nächtlicher Unfall auf Feldweg bei Werlenbach: Fünf Leichtverletzte

Dürrholz. Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall auf einem abschüssigen Stück des Waldweges mit anschließender Rechtskurve. ...

Werbung