Werbung

Nachricht vom 08.07.2022    

Fahnen zur Kirmes: Niederbieberer schmücken ihre Häuser

Der Verein Niederbieberer Bürger hatte die Bevölkerung zur Kirmes um Fahnenschmuck an den Häusern gebeten. In diesem Jahr konnte endlich wieder richtig die Kirmes gefeiert werden, die vielen blau-weiß-roten Fahnen mit dem Niederbieberer Wappen gaben der Freude darüber Ausdruck und verliehen dem Ort ein festliches Aussehen.

Etliche Häuser waren in Niederbieber mit Kirmesfahnen geschmückt. (Fotos: Verein)

Neuwied-Niederbieber. Wie auch im vergangenen Jahr, verlost der Verein wieder sechs Verzehrgutscheine unter den Teilnehmenden, die bei den jeweiligen Niederbieberer Gastronomiebetrieben eingelöst werden können. Die Gewinner werden per Zufallsgenerator ermittelt. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Türöffner-Tag mit der Maus bei der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus

Oberraden. Morgens um 11 Uhr öffneten sich die Hallentore der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus für die Kinder und auch Erwachsenen. ...

UPDATE: Brennender Güterzug in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Waggon des Güterzuges im Vollbrand. Der Waggon war mit Papier beladen. ...

Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

RLP Poetry Slam-Finale in Linz: Aus "Lucky Loser" wurde "Lucky Winner"

Linz. Poetry Slam ist längst mehr als Subkultur: Es ist immaterielles Unesco-Kulturerbe, vereint Comedy, Lyrik sowie Prosa ...

Weitere Artikel


Neues Muskuloskelettales Zentrum im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Neuwied. Was verbirgt sich hinter diesem Zungenbrecher – kurz „MSZ“? Bei der muskuloskelettalen Betrachtung des Menschen ...

Neuwahlen bei der CDU Rheinbreitbach: Bernhard Groß folgt Ulrike Jossen

Rheinbreitbach. Groß stehen im neu gewählten Vorstand Heike Riznar und Kai Kamphausen als stellvertretende Vorsitzende, Schatzmeister ...

Lesetheater im Bürgerpark Unkel: "König Ödipus" in moderner Fassung

Unkel. "König Ödipus" hat in der modernen Fassung des Klavierkabarettisten Bodo Wartke auch seine komischen Aspekte. Die ...

Neues Impfzentrum im Kreis Neuwied: Standort ist gefunden

Kreis Neuwied. Wie bereits berichtet, lief schon seit einiger Zeit die Suche nach einem neuen Impfzentrum (IZ) für den Kreis ...

Unkeler CDU ehrte Parteijubilare bei der Jahreshauptversammlung

Unkel. "Die Drei haben durch ihr Wirken das Ortsbild von Unkel entscheidend geprägt“, erinnerte CDU-Vorsitzender Wolfgang ...

Unkel: Verkehrsrowdy auf dem Erpeler Ley-Plateau

Erpel. Nach kurzer Zeit hörte die Zeugin lautes Reifenquietschen und beobachtete, dass das Fahrzeug gegen einen Begrenzungspfosten ...

Werbung