Werbung

Nachricht vom 03.07.2022    

Finnische Nationalspielerin Yasmine Madsen spielt für Deichstadtvolleys

Mit der finnischen Diagonalangreiferin Yasmine Madsen wird jetzt einer der letzten beiden freien Plätze im Bundesligakader der Deichstadtvolleys besetzt. Die 23-Jährige wechselt vom finnischen Erstligisten Hämeelinnan Lentopallokerko nach Neuwied.

Die finnische Diagonalangreiferin Yasmine Madsen startet ihre internationale Karriere bei den Deichstadtvolleys. (Foto: Juha Hautakangas)

Neuwied. Yasmine „Yassu“ Madsen wird gemeinsam mit Laura Broekstra aus Leverkusen (wir berichteten) die Diagonalposition besetzen: „Das Neuwieder U23plus-Projekt klingt für mich sehr interessant: Gemeinsam mit motivierten jungen Spielerinnen trainieren, die darauf aus sind, sich jeden Tag zu verbessern. Auch die Informationen über Tigins Arbeitsweise und seine Philosophie haben mich überzeugt!“ Madsen fährt fort: „Dann ist es natürlich attraktiv, in einer starken europäischen Liga zu spielen. Die Bundesliga ist eine große Herausforderung für mich, weil es gegen Top-Spielerinnen und -teams zu spielen gilt“.

Jedoch scheint die 182 Zentimeter große Diagonale dafür gut gerüstet zu sein, ihre Trophäensammlung ist jetzt schon umfangreich: Zweifache finnische Pokalsiegerin, eine Meisterschaft und weitere Top-Platzierungen in der finnischen Liga, Spiele in der Europaliga und Champions League, diverse Berufungen in Jugend- und in die A-Nationalmannschaft und die Teilnahme an der Europameisterschaft 2021.

Tigin Yağlioğlu freut sich auf seine neue Spielerin, die aktuell die erste ausländische Verpflichtung neben bisher neun Deutschen ist. „Yasmine passt sowohl vom Alter als auch der Perspektive her sehr gut zu uns. Sie ist eine finnische Nationalspielerin, die jetzt den ersten Schritt ins Ausland geht. Sie hat viel Power und Dynamik, macht aber auch auf menschlicher Ebene einen sehr guten Eindruck“. Auf Letzteres habe man bei der Zusammenstellung der neuen Mannschaft besonders viel Wert gelegt, betont Yağlioğlu. „Ich freue mich, dass wir eine Spielerin mit all ihren Qualitäten für uns gewinnen konnten. Ich bin mir sicher, dass sie auf und neben dem Feld für das ganz Neue, welches wir starten, ihren Beitrag leisten wird.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

In ihrer neuen sportlichen Heimat fühle sie sich dank Manager Manohar Faupel und Trainer Tigin Yağlioğlu schon sehr gut aufgenommen, lässt sich Yasmine Madsen zitieren. „Alles ist so gut organisiert“, freut sie sich, „dass wir Spielerinnen uns auf das Training und die Leistungsentwicklung fokussieren können. Ich kann es kaum erwarten, nach Neuwied zu kommen, um zu sehen, was wir mit der Mannschaft erreichen können. Und dann freue ich mich natürlich auf die Volleyballatmosphäre in Deutschland!“

Aktuell nimmt Madsen noch bis Ende Juli an den Vorbereitungen der finnischen Nationalmannschaft für die Europameisterschafts-Qualifikation Ende August teil - sie hatte mit einem ruhigeren Sommer gerechnet, wurde aber kurzfristig nachnominiert. Entsprechend flexibel muss die Anreise gestaltet werden - für Faupel aber eher eine kleinere Baustelle: „Wir gehen voraussichtlich mit nur zwei ausländischen Spielerinnen an den Start - das könnte neuer Erstligarekord werden und erleichtert die Organisation in manchen Punkten wie Reisen und Visum ungemein“.

(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Deichstadtvolleys Neuwied  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Novemberblues … bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. Es war ein kühler, unfreundlicher Novembertag, das Spiel der Gastgeberinnen trug auch nicht dazu bei, der etwas ...

Erfolgreiches Tennisjahr für den Rollitennis e.V. aus Windhagen

Windhagen. In der gemischten Erwachsenengruppe konnte sich Christian Burg mit 975 Punkten vor Dominik Lust (470 Punkte) behaupten. ...

Deichstadtvolleys: Rote Raben im Anflug auf Neuwied

Neuwied. In Rheinland-Pfalz ist die Eliteliga nur bei den Deichstadtvolleys zu genießen. Am Mittwoch, dem 30. November, präsentieren ...

Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

EHC Neuwied schlägt den Neusser EV mit 6:1 - trotz sieben Ausfällen

Neuwied. Der erste Spielabschnitt hat bei den Bären derzeit die Tendenz, ein Eingewöhnungsdrittel zu sein. Gegen Spitzenreiter ...

Eishockey statt Fußball-WM? Neuwieder Bären brauchen gegen Neuss die Fan-Unterstützung

Neuwied. „Was bei der WM abläuft, ist nicht gutzuheißen“, findet der 35-Jährige klare Worte. „Zum Beispiel trägt dieses Turnier ...

Weitere Artikel


Zwei Morde in Neuwied - Hunderte schauten begeistert zu

Neuwied. Die Story: „Verbrechen gibt es überall und viele davon habe ich schon gelöst“, beginnt der Inspektor seinen Auftritt. ...

Friedensbotschaft bei Prozession zur Scheurener Kirmes

Unkel. Während Olena Kostiuchenko und ihr jüngster Sohn derzeit in Scheuren untergekommen sind, ist der Ehemann zuhause und ...

Gute Gespräche und gute Stimmung beim Bürgertreff der CDU Roßbach

Roßbach. "Das war ein toller Bürgertreff mit vielen guten Gesprächen mit den Bürgern, den Vereinen sowie den Geschäftsleuten ...

Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Neustadt: Positive Bilanz

Neustadt (Wied). „Mancher Wettbewerber macht uns den Weg frei“. Mit einer Abwandlung des weithin bekannten Werbeslogans der ...

Wiesbadener Kanuregatta beschert Neuwieder Sportlern viele Medaillen

Koblenz/Wiesbaden. Jaron Schulz (16) zeigte seine Sprintstärke und gewann mit großem Vorsprung Gold im K1 über 200 Meter. ...

Zoo Neuwied informiert: Was tun die Tiere bei Sommergewitter?

Neuwied/Region. Etwa 80 Kängurus aalen sich auf ihrer Wiese am Sonnenhang im größten Zoo von Rheinland-Pfalz. „Schwer zu ...

Werbung