Werbung

Pressemitteilung vom 03.07.2022    

Rhein-Hunsrück-Kreis: Windböe hebt Hüpfburg in Höhe - Kinder stürzen vier Meter

In Gondershausen im Rhein-Hunsrück-Kreis wurden am Sonntagmittag (3. Juli) mehrere Kinder Opfer eines Unfalls, dessen Szenario kein Elternteil auf dem Schirm haben kann: Eine Hüpfburg wurde vermutlich durch eine Windböe erfasst und in die Höhe gehoben. Die Kinder stürzten geschätzte vier Meter herab.

Symbolbild: Pixabay

Gondershausen. Im Rahmen eines Kinderturniers auf dem Sportplatz Gondershausen (Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein) war für Kinder eine Hüpfburg aufgebaut. Vermutlich durch eine Windböe wurde diese erfasst und in die Höhe gehoben, wie aus einer Polizeimeldung zu dem tragischen Unfall hervorgeht. Die auf der Hüpfburg befindlichen Kinder stürzten demnach in der Folge aus einer Höhe von geschätzten vier Metern herab. Mehrere der Kleinen wurden hierbei verletzt.

Der Rettungseinsatz läuft, mehrere Rettungshubschrauber sind vor wenigen Minuten gelandet. Näheres ist noch nicht bekannt. (PM/ddp/Stand: 13.56 Uhr)


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


UPDATE: Brennender Güterzug in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Waggon des Güterzuges im Vollbrand. Der Waggon war mit Papier beladen. ...

Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

RLP Poetry Slam-Finale in Linz: Aus "Lucky Loser" wurde "Lucky Winner"

Linz. Poetry Slam ist längst mehr als Subkultur: Es ist immaterielles Unesco-Kulturerbe, vereint Comedy, Lyrik sowie Prosa ...

Urbacher Jahrmarkt mit vielseitigem Angebot

Urbach. Friedel Rosenberg, Urbachs 1. Beigeordneter, der die Vertretung der erkrankten Ortsbürgermeisterin Brigitte Hasenbring ...

Weitere Artikel


Einsätze der Polizei Linz: Telefonbetrug, Person im Gleisbett, Sachbeschädigung, Drogen

Linz/Region. Nach bereits bekannter Masche wurde eine weibliche Geschädigte am Freitag (1. Juli) angerufen, wo die Anruferin ...

Zoo Neuwied informiert: Was tun die Tiere bei Sommergewitter?

Neuwied/Region. Etwa 80 Kängurus aalen sich auf ihrer Wiese am Sonnenhang im größten Zoo von Rheinland-Pfalz. „Schwer zu ...

Wiesbadener Kanuregatta beschert Neuwieder Sportlern viele Medaillen

Koblenz/Wiesbaden. Jaron Schulz (16) zeigte seine Sprintstärke und gewann mit großem Vorsprung Gold im K1 über 200 Meter. ...

Neuwied: Außenspiegel von zwei PKW abgetreten

Neuwied. Die Beschädigungen wurden durch die Fahrzeugnutzer am Samstagmorgen festgestellt, beide können keine Angaben zum ...

Freie Demokraten Neuwied laden zum Sommerfest ein

Vettelschoß. Nach der Zwangspause durch Corona freuen sich die Freien Demokraten im Kreis Neuwied endlich wieder ein Sommerfest ...

Mit vereinten Kräften für den Klimaschutz: Landkreise planen gemeinsam

Kreis Neuwied. Achim Hallerbach freut sich, mit der neuen Regionalreferentin der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Sabine Schneider, ...

Werbung