Werbung

Pressemitteilung vom 28.06.2022    

Liberaler Stammtisch: FDP sucht Gespräche mit Jugendvertretung und Eine-Welt Linz

Die Mitglieder der FDP VG Linz-Unkel-Bad Hönningen suchten im Zuge des Liberalen Stammtisch den Austausch mit den Initiatoren der in Gründung befindlichen Jugendvertretung in Stadt und Verbandsgemeinde Linz am Rhein sowie dem Verein Eine-Welt Linz.

Austausch am "liberalen Stammtisch". (Foto: FDP VG Linz-Unkel-Bad Hönningen)

Linz. Die FDP der Verbandsgemeinden Linz, Unkel und Bad Hönningen hielt kürzlich ihren Liberalen Stammtisch ab. Bei diesem Konzept steht der lockere Austausch zwischen den Mitgliedern mit Gästen zu kommunalen Themen im Mittelpunkt. Zu Beginn drehte sich der Austausch rund um die in Gründung befindliche Jugendvertretung, für die Liliana Schubach, Florian Augst und Jakob Krupp einen Einblick in den aktuellen Planungs-Stand sowie die Ziele gaben. Der Jugendhilfe-Ausschuss der Stadt Linz berät kommende Woche über die Satzung, bevor der Stadtrat Linz am 20. Juli finales, grünes Licht geben soll. Hilfreich bei den Diskussionen waren auch die Ausführungen von Hermann Thiebes, Kinder- und Jugendreferent der Trinitatis Gemeinde Linz.

„Unsere Jugend ist politischer interessiert als viele denken. Es ist klasse, zu sehen, dass wir hier in Linz am Rhein eine so motivierte und mutige Jugend haben, die sich aktiv in die Kommunalpolitik einbringen will. Die Mitarbeit kann ein Win-Win für alle werden. Die Jugendlichen lernen das kommunale Tagesgeschäft kennen und können mit Ihren Vorschlägen und Anträgen Linz in ihrem Sinne mitgestalten. Die Stadt und Verbandsgemeinde profitieren von der engagierten Jugend durch zielgerichtete Politik. Frei nach dem Motto 'Von der Jugend, für die Jugend'. Wir unterstützen die Gründung der Jugendvertretung und stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung“, bilanziert Philipp Amberg, Vorsitzender des FDP-Verbands Linz, Unkel, Bad Hönningen den Austausch.

Tobias Kador, FDP-Fraktionsvorsitzender im Rat der Verbandsgemeinde Linz am Rhein, ergänzt, dass „die Jugendvertretung auch eine Talentschmiede für zukünftige Kommunalpolitiker sein kann. Wir wissen über die Überalterung vieler kommunaler Räte bei fehlendem Nachwuchs. Dies ist eine echte Chance, die Lust an der Kommunalpolitik zu fördern. Ich wünsche den Jugendlichen jetzt aber erstmal viel Spaß beim Loslegen.“



Im weiteren Verlauf des Abends freuten sich die Liberalen über die Ausführungen von Hans-Joachim Schmitz und Karl Hermann Amthauer, die über die Arbeit und die Ziele des Vereins Eine-Welt Linz berichteten. Didi Pörzgen, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, ergänzte Details zur Arbeit der Fair-Trade Steuerungsgruppe.

Die Ziele des Vereins, die Förderung für Soziales Engagement und Fairen Handel, bilden dabei eine Brücke zwischen Verein und Partei. „Wir glauben fest an Wachstum durch soziale Marktwirtschaft, dürfen dabei aber nie die Menschen vergessen, die die Produkte erwirtschaften. Fair Trade darf kein zweites Green Washing für Unternehmen sein. Voraussetzungen wie menschenwürdige Arbeitsbedingungen, faire Löhne und Rechte müssen weltweit gelten, nicht nur bei uns hier in Deutschland. Es ist wünschenswert, dass mehr Konsumenten diese Initiative durch Ihren gezielten Einkauf unterstützen. Das Engagement des Vereins in Linz ist vorbildlich“, erklärt Philipp Amberg.

Erfreulicher Nebeneffekt des Abends: Drei Liberale unterschrieben noch während der Ausführungen des Vereins ihre Mitgliedschaft im Eine-Welt Linz e.V., um die Arbeit hier vor Ort weiter auszubauen. (Pressemitteilung FDP VG Linz-Unkel-Bad Hönningen)


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Kreistag Altenkirchen: Ehemalige AfD-Mitglieder bilden neue Fraktion

Region. Wie der Landesvorsitzende der Unabhängigen in Rheinland-Pfalz, Norbert Schmitt, mitteilt, wird seine Partei an der ...

Erwin Rüddel weist Kommunen auf Bundesprogramm hin

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in seiner Information an die Presse mitteilt, ...

Heimische Energiegenossenschaften profitieren von neuer EEG-Novelle der Ampelregierung

Region. Gute Nachrichten aus Berlin übermittelt der Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen: “Mit der kürzlich beschlossenen, ...

CDU Rengsdorf wählt neuen Vorstand

Rengsdorf. "Für uns ist der persönliche Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen sowie den Unternehmen aus ...

Neuwieder SPD-Stadtratsfraktion lädt zu Infoabend ein

Neuwied. Starkregen- und Unwetterereignisse mehren sich spürbar. Die verheerende Flutkatastrophe im Ahrtal letztes Jahr oder ...

Neuwieder Sozialdemokraten trafen sich zur Klausurtagung

Neuwied. Der Vorstand des SPD Ortsvereins Neuwied-Stadtmitte/Irlich diskutierte ausführlich über die derzeit in Neuwied anstehenden ...

Weitere Artikel


Dubioser Unfall bei Harschbach forderte Rettungskräfte

Harschbach. Anwohner hatten einen Knall gehört, das Fahrzeug entdeckt und die Polizei und den Rettungsdienst alarmiert. Die ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Selbsthilfegruppe Phoenix Neuwied nimmt am Pilot-Projekt "Selbsthilfe digital" teil

Neuwied. Aus den Erfahrungen der Corona Pandemie hat die AOK Reinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse deswegen zusammen ...

Tödlicher Unfall bei Niederbreitbach: 23-Jähriger Radfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Niederbreitbach. Laut Polizei Straßenhaus war der junge Mann in der Nacht gegen 2.45 Uhr auf der Landesstraße in Richtung ...

Neuwieder Kinder haben Spaß beim Lesesommer - Auch dieses Jahr wieder

Neuwied. "Der Lesesommer hat sich seit 2008 zu einem echten Erfolgsmodell der landesweiten Sprach- und Leseförderung entwickelt", ...

Werbung