Werbung

Nachricht vom 27.06.2022    

Landsommer bietet Genusserlebnisse zwischen Rheintal und Westerwald

Von Ende Juni bis Anfang September laden Gastronomen und Erzeuger der Naturgenuss-Regionalinitiative zu sommerlichen Angeboten zwischen Rheintal und Westerwald ein. Ungezwungenes Genießen mit sommerlicher Leichtigkeit und das Kennenlernen beteiligter Naturgenuss-Partner. All das steht im Mittelpunkt der Initiative "Naturgenuss".

Gastronomen und Erzeuger der Regionalinitiative laden zu sommerlichen Landpartien mit Genusspotenzial vom Rheintal bis in den Westerwald ein. (Foto: privat)

Region. Eine der schönsten Zeiten für Naturerlebnis und Genuss ist der Sommer. Hier können das Rheintal und der Westerwald ihre Reize in besonderer Weise ausspielen. Die Lust auf „Open Air“-Vergnügen ist gerade jetzt bekanntlich hoch und so ziehen sich viele schöne Regionalveranstaltungen, oftmals als Outdoor-Erlebnis konzipiert, wie ein grünes Band durch die Sommermonate.

Das Höferadeln rund um Altenkirchen und Flammersfeld bietet beispielsweise am 10. und 16. Juli zwei individuell zu meisternde Rundtouren durch die schöne Westerwälder Landschaft mit Hofbesuchen sowie Erfrischungs- und Einkaufsmöglichkeiten entlang der Strecke an. Mehr Genussradeln, denn sportliche Ertüchtigung, wobei die Streckenverläufe durchaus anspruchsvoll sind.

Im Kannenbäckerland wartet am 31. Juli eine geführte Wanderung mit einem regionalen Picknick-Imbiss unterwegs, in Weingütern in Leutesdorf locken heimische Käse-Wein-Verkostungen wie auch Hof- und Weinbergspfirsich-Feste. Im Asbacher Land gibt es Ende Juli die Kräuterwoche beim Naturgenuss-Gastgeber, in Leubsdorf am Rhein am 9. Juli die Wildkräuterführung mit Verkostung und am 17. Juli Walderlebnis und Pfifferling Genuss in Hümmerich. Zudem wird der Regionalklassiker Rheinischer Sauerbraten zur Buchholzer Kirmes beim Naturgenuss-Gastgeber Ende Juli und ein Regionalprodukte-Kochworkshop am 17. August in Neuwied. Das war es aber längst noch nicht, es werden noch viele weitere Angebote veröffentlicht, die über den Sommerzeitraum auf der Internetseite des Regionalprojekts eingestellt werden.

Die Initiative „Naturgenuss“ wächst derweil weiter zwischen Rheintal, Wiedtal, Westerwald und Sieg. Die Gemeinschaftsinitiative von Naturpark Rhein-Westerwald und der Wirtschaftsförderung im Landkreis Neuwied ist seit 2019 in Sachen Naturerlebnis und Regionalgenuss am Start. Sie kooperiert mit der Gemeinschaftsinitiative Wir Westerwälder und besitzt mittlerweile über 50 Partner-Betriebe aus Gastronomie, Landwirtschaftlicher Erzeugung und Manufaktur.



Ziel: Mehr Regionalität in heimische Gaststätten bringen
Achim Hallerbach, Landrat Kreis Neuwied, freut sich über die Entwicklung des Naturgenuss-Regionalprojekts und ist sich sicher, dass in den kommenden Monaten noch weitere Gastronomen und Direktvermarkter die Initiative rund um gute regionale Produkte für sich entdecken. „Erklärtes Ziel ist es, ein regionales Netzwerk wie auch eine Vermarktungsinitiative für Gastronomen und Regionalerzeuger aufzubauen, um damit mehr Regionalität ins Glas und auf den Teller in heimischen Gaststätten und Restaurants zu bringen, aber auch den Einkaufskorb des Endverbrauchers mit mehr regionalen Produkten zu füllen“, betont der Kreischef.

Auch Irmgard Schröer vom Naturpark Rhein-Westerwald und Projektleiter Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Neuwied sehen sich als Initiatoren und Kümmerer der Naturgenuss-Initiative bestätigt. Ihnen ist die Verbindung von Naturerlebnis und Genussregion wichtig: „Gleichzeitig soll das besondere Prädikat der Naturparkregion aber auch der allgemeine Wert von Landwirtschaft und guten regional erzeugten Nahrungsmitteln noch mehr ins Bewusstsein von Gästen und Bewohnern gleichermaßen gelangen. Ganz nach dem Motto „Die Natur erleben und dabei die Region schmecken und entdecken“.

Es lohnt sich über den gesamten Sommer immer wieder unterwww.naturgenuss-partner.de vorbeizuschauen, um unter dem Motto „Landsommer“ interessante Angebote der einzelnen Veranstalter zu finden!

(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


AKTUALISIERT: Nach Geldautomatensprengung in Koblenz: Täter bei Bad Hönningen festgenommen

Koblenz/Bad Hönningen. Wie die Staatsanwaltschaft Koblenz mitteilt, hatte ein Zeuge einen Pkw beobachtet, der mit hoher Geschwindigkeit ...

Imkern lernen im Westerwald

Buchholz. Das Halten eigener Bienen ist in Mode - immer mehr Menschen entscheiden sich für die Imkerei als nachhaltiges Hobby. ...

Rosenmontag in Neuwied mit neuem Zugweg

Neuwied. Wie in all den Jahren beginnt er von der Langendorfer Straße aus in Richtung Elfriede-Seppi-Straße. Dann geht es ...

Kick-off Event zum Jahresauftakt der Data Center Group war ein voller Erfolg

Betzdorf/Wallmenroth. Ein schöner Anlass, um die gesamte Belegschaft zusammenzutrommeln, die nicht nur im Hauptsitz Wallmenroth ...

Autofahrer fährt in Neuwied Fußgängerin an und flüchtet

Neuwied. Zu dem Auto ist bisher nur bekannt, dass es silbern ist. Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei ...

Kanalbaumaßnahme Rottbitzer Straße in Aegidienberg ist fast fertiggestellt

Bad Honnef. Das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef hat den Kanal aus hydraulischen Gründen auf einen Durchmesser von 500 Millimeter ...

Weitere Artikel


Nach zwei Jahren Zwangspause: Ganz Engers im Zeichen der Kirmes

Neuwied-Engers. Die Planung war langwierig und nicht einfach: Die Verantwortlichen vom Engerser Bürgerverein mit Bernd Wolff ...

Spielnachmittag im Bürgerpark Unkel

Unkel. Verschiedenen Spiele sind vorhanden, es können aber auch eigene mitgebracht werden.
Für die Teilnahme besteht die ...

Kreis Neuwied: Abfallgebühren rechtzeitig zum 30. Juni zahlen!

Kreis Neuwied. „Die Bescheide behalten ihre Gültigkeit, bis sich etwas ändert, und sind daher, wie in Vorjahren, aufzubewahren“, ...

Bezirksfest der Schützen in Kurtscheid - neue Königin gekrönt

Kurtscheid. Die Schützen trafen sich am Samstag (11. Juni) um mit dem Kleinkalibergewehr den Bezirkswanderpokal, den Wilfried-Huhn ...

Stadtrat Dierdorf leitet weitere Investitionen in die Wege

Dierdorf. Der Stadtrat tagte in der Sängerhalle Brückrachdorf, die in den letzten Jahren mit viel Eigenleistung renoviert ...

Oli radelt: Spendenradler sammelt für schwerkranke Kinder - mit Halt in Bendorf

Bendorf. Bislang kamen bei der Aktion schon über 55.000 Euro zusammen. In diesem Jahr absolviert der Hagener bei seiner Benefiz-Radtour ...

Werbung