Werbung

Nachricht vom 25.06.2022    

Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Mit großer Spannung erwarteten die schlauen Füchse, so nennen sich die zweiundzwanzig Vorschulkinder der Kita St. Maria Magdalena, den Wassertropfen Droppy im Turnraum ihrer Kita. Mit ihm tauchten sie tief in die Wasserwelt ein und klärten unter Anleitung von Maria-Elisabeth Loevenich Fragen nach der Herkunft des Rheinbreitbacher Trinkwassers und seinem Weg in die Kita.

V.l.: Amaya Berth und Doris Tenthije mit den Schlauen Füchsen der Kita St. Maria Magdalena Rheinbreitbach. (Foto: privat)

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung von sauberem Wasser klar. Hatte der Regentropfen Droppy den Kindern in seinem Reisekoffer doch viele unterschiedliche Wasserutensilien mitgebracht.
Natürlich kam auch in diesem BHAG Projekt das forschende Lernen nicht zu kurz.

„Denn unsere Kinder sind von Natur aus neugierig und erschließen sich so ihre Umwelt“, sagt Erzieherin Amaya Berth. Also hieß es am zweiten Projekttag: „Rein in die Gummistiefel und ab an den Breitbach!“ Empathisch gingen die Kinder hier auf die Suche nach Zeigearten, um die Gewässergüte des Breitbaches zu bestimmen. Aufgrund der Entdeckung von Wasserflohkrebsen, Köcherfliegenlarven und Bergbachköcherfliegenlarven gaben die Kinder dem Bach am Ende des Forschungsprozesses die Note 2-3, im Sinne der Gewässergütebestimmung.

Vermüllung des Bachs bereitet Sorge
Besorgt waren Droppy und seine neuen Freunde aber wegen des Mülls, den sie vermehrt im Wasser fanden. Kurzerhand teilte Loevenich Schutzhandschuhe aus und der Bach wurde mit vereinten Kräften vom groben Dreck befreit. Im Nu war die Mülltüte voll und die Kinder regten sich zurecht über die unnötige Umweltverschmutzung auf. Sie waren sich einig und wollen in Zukunft achtsam mit der Ressource Wasser umgehen. Insbesondere damit sich die Köcherfliegenlarve ihre Schutzhülle nicht mehr aus Müll bauen muss!



Mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendeten die Kinder den Projekttag, denn sie stehen kurz vor ihrer Verabschiedung aus der Kita. Stolz präsentierten sie Loevenich mit dem Auszug aus ihrem Abschiedslied: „Kita war schön, doch wir wollen nun zur Schule geh`n und gute Schüler sein!“ einen Vorgeschmack auf ihre kurz bevorstehende Verabschiedung, zu der wir Ihnen alles Gute wünschen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Wechsel an der Spitze des Obst- und Gartenbauvereins Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Als erste Amtshandlung verabschiedete Buchbender Kartini Klein und dankte ihr mit einem „BCP“-Geschenk (Blumen ...

Polizei Neuwied: 14 Unfälle und mehrere Diebstähle

Neuwied. In sechs Fällen entfernten sich die Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort, so dass entsprechende Strafverfahren ...

Zweite Ausgabe vom "Konzert im Schatten der Burg" bricht alle Rekorde

Puderbach/Reichenstein. Ein Konzert in atemberaubenden Ambiente, mit reichlich Verpflegung und einem eigenen Shuttleservice ...

Wandertag des Männer-Gesangverein "Liederkranz 1875" Aegidienberg

Bad Honnef. Die wunderschöne Strecke endete wie jedes Jahr auf dem Hupperich, dem Berg der Sänger. Hier warteten schon die ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Werbung