Werbung

Nachricht vom 25.06.2022    

Positives Fazit der St. Sebastianus Bruderschaft: Generalversammlung in Waldbreitbach

Eine sehr erfreuliche Bilanz des Jahres 2021 konnte die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft 1864 Waldbreitbach auf ihrer Generalversammlung im Hotel zur Post ziehen. Dazu zählten auch Ehrungen verdienter und erfolgreicher Mitglieder.

Ehrenbrudermeister Justus Reiprich und Präses Marco Hartmann (von links) sowie der 1. Brudermeister Thomas Over (rechts) rahmen die Schützenjubilare ein. (Fotos: St. Sebastianus Schützenbruderschaft)

Waldbreitbach. Pandemiebedingt konnten seit 2020 keine Ehrungen mehr für langjährige Mitgliedschaften zur Bruderschaft durchgeführt werden. Da war es an der Zeit, dass die entsprechenden Würdigungen von Brudermeister Thomas Over und Präses Pastor Marco Hartmann für die Jahre 2021 und 2022 nachgeholt werden konnten.

Ehrungen von Mitgliedern
Aus dem Jahr 2021 wurden für 25 Jahre Harald Dietz und Gabriele Rockenfeller-Dietz (2008 Schützenkönigin, 2014 Schützen- und Kreiskönigin) geehrt, für 40 Jahre erhielten Helga Reiprich (organisierte 1981 das erste Ostereierschießen) sowie für 50 Jahre Siegwald Grahlow (2002 Schützenkönig) und Manfred Hessler (1987 Schützenkönig) ihre Auszeichnungen in Form von Urkunden und Orden. Geehrt wurde auch Heinz Täuber, der in diesem Jahr ebenfalls auf seine „goldene“ 50-jährige Mitgliedschaft zurückblicken kann.

Traditionell werden die Ergebnisse aus den Vereinsmeisterschaften immer zum Jahresabschluss bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier im Hotel zur Post bekanntgegeben, um die jeweiligen Vereinsmeister zu ehren. Da aber auch die Weihnachtsfeier pandemiebedingt nicht stattfinden konnte, holte Ehrenbrudermeister Justus Reiprich ebenfalls die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft 2021 nach.



Nachgeholte Siegerehrung
Marita Babenhauserheide war die Übergabe der Orden vorbehalten: In der Disziplin Luftgewehr Damen errang Helga Reiprich den 1. Platz mit 298 Ringen, bei den Herren schaffte Klaus-Peter Klein im Luftgewehr den 1. Platz mit 300 Ringen. In der Kleinkaliberklasse der Damen konnte Helga Reiprich den 1. Platz mit 282 Ringen sichern. Bei den Herren errang Marcus Dötsch den 1. Platz in der Disziplin Kleinkaliber mit 291 Ringen. Den Karl-Heinz Fackert Pokal konnte Wolfgang Täuber für die beste 10 mit einem hervorragenden Teiler von 2 erringen.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden als inaktive Mitglieder Monika Kukla, Tim-Jonas Löbeth und Anton Hardt einstimmig in die Bruderschaft aufgenommen. Zudem wurde der Vorstand einstimmig von den Mitgliedern entlastet und wiedergewählt. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


90 Jahre Schützenverein Döttesfeld - jetzt wird gefeiert!

Döttesfeld. Los geht es am Sonntag, 14. August, mit dem Königsschießen: Ab 9 Uhr werden die Schülerprinzen ermittelt und ...

Sozial- und Kulturförderkreis Dernbach verabschiedet 1. Vorsitzende Gerhild Schranz

Dernbach. Jung und Alt genossen schöne und gesellige Stunden bei sommerlichen Temperaturen unter freiem Himmel. Neben einem ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach: Werner Scheid schießt sich zum Kaiser

Waldbreitbach. Mit dem insgesamt dritten Triumph sicherte sich Werner Scheid bei Kaiserwetter zugleich die Kaiserwürde. Immer ...

Christian Siebertz ist der neue Präsident der Großen Linzer KG

Linz. Einzig der Verkauf der Einlassbändchen für die geplante, aber dann doch abgesagte Sessioneröffnungsfeier im November ...

20. Vereinsduathlon des Lauftreffs Puderbach

Puderbach. An der zu bewältigenden Wettkampfstrecke hatte sich nichts geändert. Nach einem Fünf-Kilometer-Lauf folgte ein ...

DRK Linz blickt auf intensive Jahre 2020 und 2021 zurück

Linz. Bis Karneval 2020 ging alles noch seinen gewohnten Gang. Kurz danach ging nichts mehr: Dienstabende und Übungen mussten ...

Weitere Artikel


Rhein-Wied-Athleten stehen in den DM-Startlöchern

Neuwied/Berlin. Als Leon Schwöbel erfuhr, dass die Meisterschaft im Berliner Olympiastadion stattfinden wird, freute sich ...

Einstimmig bestätigte Präsidentin will Sportbund Rheinland effizienter aufstellen

Region. Monika Sauer wird dem Sportbund Rheinland mit seinen 590.000 Mitgliedern in 3000 Vereinen auch in den kommenden vier ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Schlemmertreff Neuwied - ein angenehmes Beisammensein am Rhein

Neuwied. Bei bestem Feierabendwetter fand bei einem angeregt-heiteren späten Donnerstagnachmittag auf dem Areal der neugestalteten ...

"Kirche im Grünen" der Evangelischen Kirchengemeinde Puderbach

Dürrholz. Der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im grünen "Waldklassenzimmer", das auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß ...

Kleintierabteilung beim Tierschutz Siebengebirge überfüllt

Bad Honnef/Region. Einer dieser Schützlinge ist das Meerschweinchen Robby, sechs Jahre alt, sehr charmant und lieb im Umgang. ...

Werbung