Werbung

Nachricht vom 25.06.2022    

Schlemmertreff Neuwied - ein angenehmes Beisammensein am Rhein

Nicht zuletzt wegen der durch Hagelschlag verursachten Schäden am Historischen Rathaus und der damit verbundenen Reparaturen war das allmonatliche "Schlemmertreffen" am vergangenen Donnerstag dort in der Pfarrstraße unmöglich geworden. Doch ausfallen sollte das, inzwischen bereits traditionelle, Schlemmertreffen natürlich in keinem Fall.

Der Nachholtermin des Schlemmertreffens war ein voller Erfolg. (Fotos: Jürgen Grab)

Neuwied. Bei bestem Feierabendwetter fand bei einem angeregt-heiteren späten Donnerstagnachmittag auf dem Areal der neugestalteten Rheinanlagen am Deichtor der Pfarrstraße das Schlemmertreffen statt. Die zahlreichen Gäste hatten offenkundig viel Freude bei diesem beachtenswerten Ereignis.

Vielleicht ist die Überlegung angebracht, inwieweit dieses kommunikativ besonders eindrucksvolle Erlebnis, das ohne irgendwelchen "Firlefanz" und sogar ohne Live-Musik auskommt, regelmäßig dort unten am Rhein stattfinden zu lassen. Zumindest dann, wenn das Wetter mitspielt und das war am vergangenen Donnerstag der Fall. Eben dann sitzt es sich an der "langen Tafel" bei einem oder auch mehreren Gläsern Wein, die gleich von zwei Anbietern (von den Deichstadt-Winzern/Neuwieder Wahrheit mit Sybille Hass-Machill und Dietmar Rieth, und vom Weingut Emmerich) kredenzt wurden, unter den Weiden besonders angenehm. Dies wurde auch von Oberbürgermeister Jan Einig zumindest kurzzeitig gerne genutzt.



Zahlreiche "Schlemmer-Angebote" bei herrlichem Wetter
Es herrschten am vergangenen Donnerstag am Rhein nahezu optimale Bedingungen. Seitens des Angebotes fürs Essen war alles bestens hergerichtet, was natürlich dem geselligen Beisammensein in jeglicher Beziehung gut tat. Die Food-Arena, das Food-Hotel, die Süßwaren-Manufaktur und der Honigmann aus Altwied hatten alles bestens vorbereitet, um die vielen frohgemuten Gäste auf das Allerbeste zu versorgen, wobei alle gemeinsam einen angenehm-heiteren Nachmittag (bis zum frühen Abend) am Rheinufer verbrachten.

Am nächsten Mittwoch (29. Juni ab 17 Uhr) folgt dann in den Goethe-Anlagen an der Rheinstraße das nächste "Chill-Out" (mit Musik), das vom Quartiersmanagement der Sozialen Stadt Neuwied in Szene gesetzt wird. (jüg)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Positives Fazit der St. Sebastianus Bruderschaft: Generalversammlung in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Pandemiebedingt konnten seit 2020 keine Ehrungen mehr für langjährige Mitgliedschaften zur Bruderschaft durchgeführt ...

Rhein-Wied-Athleten stehen in den DM-Startlöchern

Neuwied/Berlin. Als Leon Schwöbel erfuhr, dass die Meisterschaft im Berliner Olympiastadion stattfinden wird, freute sich ...

Einstimmig bestätigte Präsidentin will Sportbund Rheinland effizienter aufstellen

Region. Monika Sauer wird dem Sportbund Rheinland mit seinen 590.000 Mitgliedern in 3000 Vereinen auch in den kommenden vier ...

"Kirche im Grünen" der Evangelischen Kirchengemeinde Puderbach

Dürrholz. Der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im grünen "Waldklassenzimmer", das auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß ...

Kleintierabteilung beim Tierschutz Siebengebirge überfüllt

Bad Honnef/Region. Einer dieser Schützlinge ist das Meerschweinchen Robby, sechs Jahre alt, sehr charmant und lieb im Umgang. ...

Asbach: Stapler brennt in Getränkemarkt

Asbach. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr ...

Werbung