Werbung

Nachricht vom 24.06.2022    

LG Rhein-Wied: Klemens Neuhaus erhält besondere Ehrung

Am Mittwoch (22. Juni) wurde Klemens Neuhaus das Ehrenschild des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) überreicht. Damit wurde er für sein leidenschaftliches Engagement in der Leichtathletik geehrt. Dominic Ullrich (DLV-Vizepräsident Jugend) überreichte gemeinsam mit LVR-Vizepräsident Stefan Kölsch im Rahmen des Regionalentscheids "Jugend trainiert" in Koblenz die Ehrennadel.

Dominic Ullrich (links) und Stefan Kölsch (rechts) überreichten das Ehrenschild des Deutschen Leichtathletik-Verbandes am Klemens Neuhaus. (Foto: LG Rhein-Wied)

Neuwied/Koblenz. Bis vor einigen Jahren war Klemens Neuhaus Lehrer an der Realschule in Andernach und hat dort unter anderem Sport unterrichtet. Seine Begeisterung für Sport und insbesondere für die Leichtathletik hat er jedoch in den vielen Jahren nicht nur seinen Schülern weitergegeben. Auch privat hat er sehr viel Zeit und Engagement in die Leichtathletik investiert. Bereits seit 1968 ist er als Trainer in der DJK Andernach aktiv und hat sich dort auch als Vereinsjugendwart und Abteilungsleiter eingebracht.

Im Landesverband Rheinland war Neuhaus als Mehrkampfwart tätig und ist dort heute Beauftragter für Schulsport und Wettkampfleiter beziehungsweise Verbandsaufsicht sowie leidenschaftlich als Referent unterwegs. Für den LV Rheinland haben am Mittwoch Vizepräsident Stefan Kölsch sowie Geschäftsführer und DLV-Jugendausschussmitglied Achim Bersch bei der Ehrung unterstützt.

Aber auch der DLV durfte vom breitgefächerten Wissen von Klemens Neuhaus profitieren. Die Bundesjugendspiele hat er als Mitglied des Ausschusses jahrelang mitgeprägt. Auf unzähligen Fortbildungen auf Landesverbands- und Bundesebene hat er Lehrkräfte mit seinem sympathischen Auftreten für die Bundesjugendspiele und im Speziellen für die kind- und entwicklungsgemäße Wettbewerbsform begeistert. Ebenso waren und sind das Deutsche Sportabzeichen und "Jugend trainiert" Themen, für die er sich stark gemacht hat.



Nach wie vor ist er mit Leidenschaft an der Basisarbeit dabei. Gerne kommen auch immer noch die Kollegen aus seiner alten Schule auf ihn zu und bitten ihn bei Fragen zu den Bundesjugendspiele um Rat. Und auch wenn er sein Amt als Bundesjugendspielebeauftragter des DLV Ende des vergangenen Jahres abgelegt hat, so sind doch alle froh, dass Klemens Neuhaus auch darüber hinaus immer wieder gerne mit Rat und Tat zur Verfügung steht.

Mit Tränen, einem großen Lächeln und einer herzlichen Umarmung hat Klemens Neuhaus die Ehrung entgegengenommen. "Klemens hat Kinder und Jugendliche in der Leichtathletik bewegt und begeistert, um diese damit zu bilden und zu binden. Ich bin so dankbar für diese schöne Zeit und freue mich auf die weiteren gemeinsamen Momente. Danke, Klemens", sagte Dominic Ullrich bei der Überreichung. Ein Satz, den sicherlich viele Weggefährten mit unterschreiben würden. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Hochkarätiges B-Juniorinnen Turnier des SV Wienau in Dierdorf

Dierdorf. Zu diesem Zwecke empfangen die B-Juniorinnen unter Coach Frank Muscheid, namhafte Teams zum Saison-Vorbereitungsturnier ...

Yoga im Herbst - Kurse starten in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Teilnehmenden gelangen zu einem besseren Körpergefühl, kräftigeren Muskeln, höherer Flexibilität und tieferer ...

Einweihung des Sportplatzes in Willroth: Freude über Naturrasen

Region. Neben der Verringerung der Verletzungsgefahr zählen laut dem Pressetext der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

LG Rhein-Wied: Anna-Lena Theisen ist so schnell wie noch keine LG-Läuferin

Neuwied. Auf der offiziell vermessenen Zehn-Kilometer-Strecke in Wendlingen belegte Anna-Lena Theisen in 36:11 Minuten Rang ...

Sportschützen Burg Altenwied ziehen positive Bilanz

Strauscheid. Auf dem Olympia-Schießstand in München-Hochbrück bewies Udo Bonn einmal mehr sein Talent in der Olympischen ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Rheinbrohl/Hammerstein: Jahresrückblick, Ehrungen und Neuwahlen

Rheinbrohl. Hier konnte der kommissarische Wehrführer Peter Scheidgen neben den aktiven Mitgliedern und den Kameraden der ...

Rollitennis e.V. aus Windhagen bei DM erfolgreich

Windhagen/Leverkusen. In einem spannenden Finale gegen den erfahrenen David Roels (TC Lieck) setzte Christian Burg sich nach ...

Spannende neue Angebote im Neuwieder Jugendzentrum Big House

Neuwied. Die Ferienfreizeit geht dieses Jahr neue Wege: Nicht zuletzt die vergangenen beiden Jahre haben bestätigt, dass ...

Eröffnung Zwergenweg "Streuobstwiese" Rengsdorf

Rengsdorf. Dank einer Förderung vom Naturpark Rhein-Westerwald konnten neue Infotafeln, eine neue Beschilderung und weitere ...

Dierdorf: PKW-Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss und mit Diebesgut unterwegs

Dierdorf. Im Zuge der anschließenden Durchsuchung seiner Person und seines PKW sind Betäubungsmittelanhaftungen und vier ...

Sommerprogramm im Zoo Neuwied: Zoodetektiv-Rallye, Erlebnistag, Workshops

Neuwied. „Ich finde ja, Zoo-Zeit ist das ganze Jahr über“, meint Zoopädagogin Franziska Waked, „aber was die Besucherzahlen ...

Werbung