Werbung

Nachricht vom 23.06.2022    

"Zurück zum Ursprung": Schützengilde Raubach plant Schützenfest mit neuem Konzept

Neuer Veranstaltungsort, Fahrdienste und Open Air Party – das sind die Neuerungen für das Schützenfest 2022 in Raubach. Traditionelle Bestandteile wie das Pfänder-, Pokal- und Königsschießen, der Große Zapfenstreich und auch der Einmarsch der Schützenvereine bleiben feste Bestandteile der Festfolge beim größten Schützenfest im Kreis Neuwied.

Schützenkönigin Nicole Schneider wird die Schützen beim Umzug anführen. (Fotos: Verein)

Raubach. Alles neu oder besser, alles auf Anfang: So heißt es bei den Raubacher Schützen in Sachen Schützenfest 2022. Nach zwei Jahren ohne Schützenfest, Königsschießen und Traditionspflege wird am 30. und 31 Juli nun endlich wieder groß gefeiert. Diese unfreiwillige Pause hat man in Raubach genutzt und das Konzept für das Fest auf links gedreht und völlig neu aufgestellt, um den aktuellen Anforderungen und auch dem Trend der Zeit gerecht zu werden.

Zurück zu den Wurzeln heißt es in erster Linie, vor allem was den Veranstaltungsort für das Fest betrifft, denn das wurde auf das Vereinsgelände in Raubach verlegt. Statt im Zelt in der Dorfmitte wird nun auf der Bogenanlage und in den Räumlichkeiten des Vereins in der Elgerter Straße 40a in Raubach gefeiert. Dafür wurde extra ein Fahrdienst eingerichtet, der an beiden Festtagen zwischen der Ortsmitte und dem Festgelände pendeln wird.

Neu ist auch die große Sommernachtsparty am Samstag Abend unter freiem Himmel auf der Bogenanlage des Vereins. Wer hier auflegen wird, bleibt noch ein kleines Geheimnis, aber für beste Unterhaltung und einer Ausweichörtlichkeit für den Fall das das Wetter nicht ganz so stabil sein sollte soll laut Verein gesorgt sein.



Neuerungen betreffen auch die traditionellen Bestandteile des Pfänder-, Pokal- und Königsschießen. Alle Wettbewerbe werden in diesem Jahr komplett am Festwochenende durchgeführt, nicht wie in den Jahren zuvor an zwei unterschiedlichen Wochenenden. Somit wird es an den Festtagen auf der Schießsportanlage der SGi gleich mehrfach spannend, wenn die jeweiligen Sieger und schlussendlich auch der neue König oder die neue Königin ermittelt werden.

Natürlich dürfen die liebgewonnen Traditionen auch im diesjährigen Programm nicht fehlen. Und so wird es auch den Großen Zapfenstreich, den Einmarsch der Schützenvereine und den Kirchgang mit anschließender Kranzniederlegung geben. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

Vettelschoß. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Die Polizeiinspektion Linz bittet Zeugen, ...

Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Region. Die Westerwälder sollten sich am Wochenende von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, sich auf heiße und potentiell ...

Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Neustadt. Grund für die Sperrung der Kreisstraße 82 ist die Sanierung des Brückenbauwerks, das sich unterhalb der A3 befindet. ...

Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

Straßenhaus. Zwischen dem 16. Juli, 18 Uhr, und dem 18. Juli, 15 Uhr, wurde ein in der Oberdorfstraße in Straßenhaus abgestellter, ...

Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Kreis Neuwied. Zur Freude aller Sitzungsteilnehmer konnte der Landrat auch Frau Dr. Gisela Born-Siebicke in der Wiedparkhalle ...

Weitere Artikel


Wolfsrudel Puderbach wieder aktiv

Puderbach. „Wir haben vergangene Woche mit der Wiedereröffnung unserer Heimspielstätte den Trainingsbetrieb gestartet und ...

Ernährungsdetektive in der Kommunalen Kindertagesstätte Spatzennest in Windhagen

Windhagen. Wo kommt das Essen her? Wie bereite ich mein Essen mit einfachen Mitteln und lecker zu? Wie gelangt die Nahrung ...

Enkeltrick und Schockanruf: Mit diesen dreisten Tricks werden Senioren abgezockt

Region. „Man wird von den anrufenden Leuten auf dem falschen Fuß erwischt, und sie können agieren, aber wir selbst können ...

Westerwaldwetter: Unwetterartige Niederschläge drohen

Region. Bereits ab dem späten Nachmittag können sich am Donnerstag kräftige Schauer und Gewitter bilden, die örtlich unwetterartigen ...

"ELVIS" lebt auf der Leinwand und im Asbacher Kinofoyer

Asbach. Seit dem heutigen Donnerstag (23. Juni) ist das Biopic unter der Regie von Baz Luhrmann in allen deutschen Kinos ...

Mit Angst und ohne Auto in die Zukunft

Neuwied. Zunächst freute sich der Künstler über die schöne Location und dass die voll besetzte Abtei keine orthodoxe Kirche ...

Werbung