Werbung

Nachricht vom 22.06.2022    

Historische Bögen und Bogenschießen in der "RömerWelt" Rheinbrohl

Am Samstag (2. Juli) und Sonntag (3. Juli) werden in der Zeit von 11 bis 16 Uhr im Erlebnismuseum "RömerWelt" in Rheinbrohl historische Bögen im Vordergrund stehen. Zusätzlich zum Museumsbesuch haben Gäste die Gelegenheit, rekonstruierte Bögen wie zum Beispiel einen skytischen oder hunnischen Reiterbogen in Augenschein zu nehmen.

Am 2. und 3. Juli werden in der "RömerWelt" unter anderem prähistorische Waffen präsentiert. (Fotos: privat)

Rheinbrohl. An dem ersten Juliwochenende werden den Besuchern fachspezifische Informationen vermittelt und die unterschiedlichen Bauarten, Geometrien und Besonderheiten bei Funktionsweise und Nutzung sowie Stärken und Schwächen der Bögen aufgezeigt. Weitere Modelle sind unter anderem ein indo-persischer Reiterbogen oder auch ein klassischer Eibe-Langbogen sowie ein Flachbogen aus Eschenholz. Als Schussmaterial kommen ausschließlich mit Vogelfedern befiederte Holzpfeile zum Einsatz.

Besucher ab zehn Jahren haben die Gelegenheit, im freien Bogenschießen verschiedene Bögen auf dem museumseigenen Bogenschießplatz auszuprobieren. Gegen eine kleine Kostenbeteiligung für das Material kann jeder unter Anleitung seine Konzentrationsfähigkeit und Treffsicherheit in der angegebenen Zeit ausprobieren.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Neben den historischen Bögen ist auch der Archäotechniker Markus Gruner aus Chemnitz zu Gast im Erlebnismuseum. Mit dabei hat er sein "Armamentarium". Bei dieser Waffenschau stellt er verschiedene Repliken antiker und prähistorischer Wurf- und Schusswaffen wie zum Beispiel Speerschleuder, Plumbata und andere Waffen sowie Werkzeuge im historischen Kontext vor. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Randalierer bei der Kirmes in Bad Hönningen: Polizei löst Schlägerei auf

Bad Hönningen. Nach den Anrufen haben die entsandten Streifen die entsprechende Personengruppe vor dem Kirmesgelände angetroffen. ...

Zweite Ausgabe vom "Konzert im Schatten der Burg" bricht alle Rekorde

Puderbach/Reichenstein. Ein Konzert in atemberaubenden Ambiente, mit reichlich Verpflegung und einem eigenen Shuttleservice ...

Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Kreis Neuwied spenden

Kreis Neuwied. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering gehalten ...

Polizei Neuwied: 14 Unfälle und mehrere Diebstähle

Neuwied. In sechs Fällen entfernten sich die Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort, so dass entsprechende Strafverfahren ...

Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Weitere Artikel


Dialogtour der SPD-Bundestagsfraktion macht Halt in Neuwied

Neuwied. "Mir ist es wichtig, dass die Fraktion mit den Menschen vor Ort im Austausch bleibt und zuhört, was sie zu sagen ...

Preis- und Königsschießen: Petra Heck ist erneut Rheinbreitbacher Bürgerkönigin

Rheinbreitbach. Insgesamt 17 Teilnehmer schossen zunächst auf den Königsvogel, am Ende setzte sich Petra Heck bei einem spannenden ...

Corona im Kreis Neuwied: Zahlen steigen wieder

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 454,9 (Vortag: 404,6). Damit bleibt sie immer noch leicht unter dem Landesschnitt ...

Asbach: Diebstahl eines Mercedesstern

Asbach. Der PKW war im Tatzeitraum am Anwesen des Geschädigten abgestellt. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei ...

Neue Bäume in der Kulturstadt Unkel gepflanzt

Unkel. Dank einer großzügigen privaten Spende von Gisela Bagel konnte der Bau-und Betriebshof kürzlich einige Neuanpflanzungen ...

LKW-Auflieger mit Müll gerät auf Deponie Linkenbach in Brand

Linkenbach. Die Zugmaschine war bereits vom Auflieger getrennt und in Sicherheit gebracht worden. Gebäude waren nicht gefährdet. ...

Werbung